Abo
  • Services:

Spieletest: Jade Empire - Asiatische Action im Rollenspiel

Bioware überrascht mit leicht zugänglichem, stark Action-orientiertem Titel

Bei den Spielen, die Microsoft dieses Jahr als absolute Blockbuster für die Xbox angekündigt hat, nimmt Jade Empire eine ziemliche Sonderstellung ein - der aktuelle Titel von Bioware soll der Microsoft-Konsole neue Popularitätsschübe vor allem bei Fans von Rollenspielen bescheren. Und tatsächlich ist das Spiel ein ziemlich guter Titel geworden, wenn sich auch die Verwandtschaft zu Titeln wie Knights Of The Republic nur schwer leugnen lässt und zudem hier kaum noch von einem Rollenspiel im eigentlichen Sinne gesprochen werden kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Jade Empire (Xbox)
Jade Empire (Xbox)
Der Beginn ist rollenspieltypisch: Aus einer Hand voll Charaktere wählt man seinen entweder weiblichen oder männlichen Avatar und entscheidet sich somit auch gleich wahlweise eher für einen schnellen, einen kräftigen oder auch einen sehr ausgewogenen Charakter. Danach geht es gleich direkt ins Spiel hinein - ein Tutorial hat man sich gespart, stattdessen wird direkt im Spiel die allerdings auch recht simple Steuerung gelernt.

Jade Empire
Jade Empire
Das Setting von Jade Empire erinnert stark an Filme wie Tiger & Dragon, die Story ist massiv von diversen chinesischen Mythologien beeinflusst. Im Jade-Reich herrscht Unruhe, da gleich eine ganze Reihe von Gefahren die Ruhe stören. Die marodierenden Räuberbanden sind dabei noch das kleinere Problem, hinzu kommen auch noch seltsame Geister - unruhige Seelen, die die Menschen in Angst und Schrecken versetzen. Natürlich ist der Spieler dazu da, diese Probleme zu lösen - und auf Grund diverser Gründe auch geradezu prädestiniert für diesen Job.

Was den Spieler genau dazu befähigt, als Weltenretter zu agieren und Zauberern, Räubern, Dämonen und einigen recht großen Fabelwesen entgegenzutreten, wird zu Spielbeginn noch nicht verraten, denn der alte Lehrmeister Li - der dafür verantwortlich war, dass man in die Martial-Arts-Künste eingeweiht wurde - hüllt sich zunächst ebenso in Schweigen wie die teils freundlich, teils feindlich gesinnten Mitschüler an der Martial Arts Akademie, in der das Spiel beginnt. Jade Empire gelingt es aber recht gut, diese eigentlich recht stereotype Geschichte im Laufe der Zeit immer weiter auszubauen und viele lose Handlungsstränge so zu einem spannenden Ganzen zu vereinen.

Spieletest: Jade Empire - Asiatische Action im Rollenspiel 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 23,95€
  3. 46,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)

thomas_ 12. Mär 2007

muhaha bioware hats soo gut umgesetzt dass man kein pad braucht ;) mfg thomas

Furumaru 17. Okt 2005

Vll kann mir jmd sagen wo ich ´Bladed Thesis finde bzw wo ich den Open Palm und Closed...

Partysafari 08. Mai 2005

Hi, Herr der Ringe - Das dritte Zeitalter - ist vermutlich das einzig vergleichbare auf...

Zapp 27. Apr 2005

Juchu, der Vertex-Shader wird benutzt... Dann bleiben ja nur noch die platten 3D...

Bibabuzzelmann 27. Apr 2005

paar Trailer zum Game :) http://www.gametrailers.com/gamepage.php?id=583 da gibts auch...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Plus (2018) - Test

Der neue Echo Plus von Amazon liefert einen deutlich besseren Klang als alle bisherigen Echo-Lautsprecher. Praktisch ist außerdem der eingebaute Smart-Home-Hub. Der integrierte Temperatursensor muss aber noch bessser in Alexa integriert werden. Der neue Echo Plus ist zusammen mit einer Hue-Lampe von Philips für 150 Euro zu haben.

Amazons Echo Plus (2018) - Test Video aufrufen
Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

Geforce RTX 2070 im Test: Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert
Geforce RTX 2070 im Test
Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert

Die Geforce RTX 2070 ist die günstigste oder eher am wenigsten teure Turing-Grafikkarte von Nvidia. Sie ist schneller und sparsamer als eine Geforce GTX 1080 oder Vega 64 und kostet je nach Modell fast genauso viel. Wir haben zwei Geforce-RTX-2070-Varianten von Asus und MSI getestet.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Turing-Grafikkarten Geforce RTX werden sparsamer bei multiplen Displays
  2. Turing-Grafikkarten Nvidias Founder's Editions gehen offenbar reihenweise kaputt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX sollen Adobe Dimension beschleunigen

    •  /