Abo
  • Services:

PC-BSD: Desktop-Betriebssystem setzt auf FreeBSD

Unix für den Desktop soll sich leicht installieren lassen

Mit PC-BSD wollen einige Entwickler ein Unix auf Basis von FreeBSD speziell für den Desktop anbieten. Dazu wartet PC-BSD mit einer grafischen Installation auf und installiert vorgefertigte KDE-Pakete als Standard-Desktop.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Das System soll von einer einheitlichen Plattform, die FreeBSD bietet, profitieren und sich so von GNU/Linux abheben, das den Entwicklern zufolge zur Zersplitterung neigt und wiederholt die Kompatibilität bricht. Dank der FreeBSD-Basis soll sich PC-BSD hingegen leicht aktuell halten lassen. Auch soll portierter Software ein längeres Leben beschieden sein, da auch langfrsitig auf eine hohe Kompatibilität geachtet wird.

Die derzeit erhältliche Version PC-BSD 0.5a Beta basiert auf FreeBSD 5.3, nutzt X.org 6.8.2 und bringt neben KDE zahlreiche Desktop-Pakete mit. Die Software steht als ISO-Image (670 MByte) und in Form von Free-BSD-Paketen zum Download bereit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Freddy, die Fliege 13. Sep 2008

Diese Meinung hat sich ja wohl nun als falsch herausgetsllt :p

tuxi 20. Mai 2005

Auch wenn MacOS/Windows vielleicht einfacher zu bedienen ist. Mehr Hardware unterstützt...

MacUser 28. Apr 2005

wenn ihr fertig seit mit überlegen könnt ihr euch ja en Mac kaufen, kein bastel kein...

Destiny 27. Apr 2005

Warum? Also ich meine, was prädesteniert Gnome als praktischen Desktop gegenüber KDE? Gruss

PT2066.7 26. Apr 2005

So wie sich auf www.heise.de Linux- und MS-Fanatiker bekriegen, so bekriegen sich ja an...


Folgen Sie uns
       


Nokia 3 und 5 (2018) - Hands on

HMD Global hat die Nachfolger des Nokia 3 und Nokia 5 vorgestellt. Beide Smartphones haben ein Display im 2:1-Format und laufen mit Android One. Das Nokia 3.1 soll Ende Juni 2018 erscheinen, das Nokia 5.1 soll im Juli 2018 folgen.

Nokia 3 und 5 (2018) - Hands on Video aufrufen
Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
  3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

Sonnet eGFX Box 650 im Test: Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet
Sonnet eGFX Box 650 im Test
Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet

Die eGFX Box 650 von Sonnet ist ein eGPU-Gehäuse, das dank 650-Watt-Netzteil auch mit AMDs Radeon RX Vega 64 läuft. Die Box ist zwar recht leise, dennoch würden wir den Lüfter gerne steuern.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Razer Core X eGPU-Box kostet 300 Euro
  2. eGFX Breakaway Box 650 Sonnets Grafik-Gehäuse läuft mit Vega 64
  3. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht

Nasa: Wieder kein Leben auf dem Mars
Nasa
Wieder kein Leben auf dem Mars

Analysen von Kohlenwasserstoffen durch den Marsrover Curiosity zeigten keine Hinweise auf Leben. Dennoch versucht die Nasa mit allen Mitteln, den gegenteiligen Eindruck zu vermitteln.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


      •  /