Abo
  • Services:
Anzeige

Nokia 5140i - Outdoor-Handy mit Fitness-Trainer

Tri-Band-Handy mit VGA-Kamera, UKW-Radio und Sport-Applikationen

Das Outdoor-Handy 5140 wurde von Nokia überarbeitet und kommt demnächst als 5140i auf den Markt. Zu den Neuerungen gehören ein verbessertes Farbdisplay, überarbeitetes Push-to-Talk sowie ein optimierter Fitness-Trainer. Das staub- und spritzwasssergeschützte Nokia 5140i richtet sich vor allem an sportlich aktive Kunden.

Nokia 5140i
Nokia 5140i
Das Gehäuse vom 5140i blieb im Vergleich zum Vorgänger unverändert und soll besonders gegen Stöße und Spritzwasser immun sein. Die optimierte Fitness-Trainer-Applikation kann Sportaktivitäten protokollieren, um diese mit anderen Sportlern oder mit einem Trainer per SMS auszutauschen. Zudem umfasst das Handy einen Digitalkompass mit grafischer und numerischer Anzeige, eine Taschenlampe, eine Countdown-Funktion, ein Thermometer sowie eine Stoppuhr.

Anzeige

Nokia 5140i
Nokia 5140i
Als weitere auffällige Neuerung zeigt das Display im Nokia 5140i nun bei einer Auflösung von 128 x 128 Pixeln bis zu 65.536 Farben, während der Vorgänger nur auf 4.096 Farben kommt. Mit Hilfe von Xpress-Audio-Messaging lassen sich Sprachbotschaften an andere Nutzer verschicken, wozu diese allerdings kompatible Mobiltelefone besitzen müssen.

Nokia 5140i
Nokia 5140i
Das 106,5 x 46,8 x 23,8 mm messende Tri-Band-Handy arbeitet in den GSM-Netzen 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und unterstützt neben GPRS der Klasse 10 auch EDGE der Klasse 6. Die integrierte Digitalkamera nimmt Schnappschüsse in VGA-Auflösung in drei verschiedenen Qualitätsstufen auf, um diese etwa per MMS zu versenden.

Zu den weiteren Leistungsdaten des Handys zählen WAP 2.0, polyphone Klingeltöne und MP3-Töne, verbessertes Push-to-Talk, Sprachanwahl, eine Freisprechfunktion, ein Infrarot-Anschluss, Java-Unterstützung, ein UKW-Radio sowie Programme zur Termin- und Adressverwaltung. Das 100,8 Gramm wiegende Mobiltelefon erreicht mit einer Akkuladung eine Sprechzeit von maximal 5 Stunden und soll im Empfangsmodus rund 12 Tage durchhalten.

Das Nokia 5140i soll im zweiten Quartal 2005 zum Preis von rund 235,- Euro auf den Markt kommen.


eye home zur Startseite
eddy neuner 26. Dez 2010

Ich habe das 5140i nun seit über 5 Jahren unter anspruchsvollen outdoor-Belastungen im...

Hu 14. Mär 2006

Wer kann mir da weiterhelfen ?? Ich benötige für das Nokia 5140i eine Freisprechanlage...

Dominik 15. Okt 2005

Na dann will ich mal hoffen das mein Nokia 5140i auch so robust ist wie es dem 5100...

Dominik 15. Okt 2005

Hallo allerseits Da ich begeisterter Reiter und Kutscher bin brauche ich ein Handy das...

Dark4çe897 26. Sep 2005

Würde ich jetzt auch behaupten. Alles sauber und fein. Wer nicht



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OUTFITTER GmbH, Neu-Isenburg
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  3. KARL EUGEN FISCHER GMBH, Burgkunstadt bei Bamberg
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Singapur kündigt fahrerlose Busse an

  2. Coinhive

    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

  3. Monster Hunter World angespielt

    Die Nahrungskettensimulation

  4. Rechtsunsicherheit bei Cookies

    EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung

  5. Schleswig-Holstein

    Bundesland hat bereits 32 Prozent echte Glasfaserabdeckung

  6. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  7. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  8. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  9. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  10. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Re: beeindruckende Ersparnis! Hätte nicht...

    Azzuro | 18:13

  2. Re: Nicht jammern, sondern machen

    RipClaw | 18:09

  3. Re: Man stelle sich mal vor alle Berufsgruppen...

    unbuntu | 18:09

  4. Re: Wieviel haette man gespart

    DetlevCM | 18:09

  5. Re: Ja ja das KVR...

    ArcherV | 18:04


  1. 17:56

  2. 15:50

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:43

  6. 12:50

  7. 12:35

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel