• IT-Karriere:
  • Services:

Nokia 5140i - Outdoor-Handy mit Fitness-Trainer

Tri-Band-Handy mit VGA-Kamera, UKW-Radio und Sport-Applikationen

Das Outdoor-Handy 5140 wurde von Nokia überarbeitet und kommt demnächst als 5140i auf den Markt. Zu den Neuerungen gehören ein verbessertes Farbdisplay, überarbeitetes Push-to-Talk sowie ein optimierter Fitness-Trainer. Das staub- und spritzwasssergeschützte Nokia 5140i richtet sich vor allem an sportlich aktive Kunden.

Artikel veröffentlicht am ,

Nokia 5140i
Nokia 5140i
Das Gehäuse vom 5140i blieb im Vergleich zum Vorgänger unverändert und soll besonders gegen Stöße und Spritzwasser immun sein. Die optimierte Fitness-Trainer-Applikation kann Sportaktivitäten protokollieren, um diese mit anderen Sportlern oder mit einem Trainer per SMS auszutauschen. Zudem umfasst das Handy einen Digitalkompass mit grafischer und numerischer Anzeige, eine Taschenlampe, eine Countdown-Funktion, ein Thermometer sowie eine Stoppuhr.

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf, Unterföhring
  2. KWS SAAT SE & Co. KGaA, Einbeck

Nokia 5140i
Nokia 5140i
Als weitere auffällige Neuerung zeigt das Display im Nokia 5140i nun bei einer Auflösung von 128 x 128 Pixeln bis zu 65.536 Farben, während der Vorgänger nur auf 4.096 Farben kommt. Mit Hilfe von Xpress-Audio-Messaging lassen sich Sprachbotschaften an andere Nutzer verschicken, wozu diese allerdings kompatible Mobiltelefone besitzen müssen.

Nokia 5140i
Nokia 5140i
Das 106,5 x 46,8 x 23,8 mm messende Tri-Band-Handy arbeitet in den GSM-Netzen 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und unterstützt neben GPRS der Klasse 10 auch EDGE der Klasse 6. Die integrierte Digitalkamera nimmt Schnappschüsse in VGA-Auflösung in drei verschiedenen Qualitätsstufen auf, um diese etwa per MMS zu versenden.

Zu den weiteren Leistungsdaten des Handys zählen WAP 2.0, polyphone Klingeltöne und MP3-Töne, verbessertes Push-to-Talk, Sprachanwahl, eine Freisprechfunktion, ein Infrarot-Anschluss, Java-Unterstützung, ein UKW-Radio sowie Programme zur Termin- und Adressverwaltung. Das 100,8 Gramm wiegende Mobiltelefon erreicht mit einer Akkuladung eine Sprechzeit von maximal 5 Stunden und soll im Empfangsmodus rund 12 Tage durchhalten.

Das Nokia 5140i soll im zweiten Quartal 2005 zum Preis von rund 235,- Euro auf den Markt kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,49€
  2. 5,99€
  3. 3,50€
  4. 4,86€

eddy neuner 26. Dez 2010

Ich habe das 5140i nun seit über 5 Jahren unter anspruchsvollen outdoor-Belastungen im...

Hu 14. Mär 2006

Wer kann mir da weiterhelfen ?? Ich benötige für das Nokia 5140i eine Freisprechanlage...

Dominik 15. Okt 2005

Na dann will ich mal hoffen das mein Nokia 5140i auch so robust ist wie es dem 5100...

Dominik 15. Okt 2005

Hallo allerseits Da ich begeisterter Reiter und Kutscher bin brauche ich ein Handy das...

Dark4çe897 26. Sep 2005

Würde ich jetzt auch behaupten. Alles sauber und fein. Wer nicht


Folgen Sie uns
       


ANC-Kopfhörer im Vergleich

Wir haben Sonys neuen WH-1000XM4 bei der ANC-Leistung gegen Sonys alten WH-1000XM3 und Boses Noise Cancelling Headphones 700 antreten lassen.

ANC-Kopfhörer im Vergleich Video aufrufen
Mario Kart Live im Test: Ein Klempner, der um Konsolen kurvt
Mario Kart Live im Test
Ein Klempner, der um Konsolen kurvt

In Mario Kart Live (Nintendo Switch) fährt ein Klempner durchs Wohnzimmer. Golem.de hat das Spiel mit einem Konsolen-Rennkurs ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Nintendo Entwickler arbeiten offenbar an 4K-Updates für Switch Pro
  2. Nintendo Switch Mario Kart Live schickt Spielzeugauto auf VR-Rennstecke
  3. 8bitdo Controller macht die Nintendo Switch zum Arcade-Kabinett

iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
iPad Air 2020 im Test
Apples gute Alternative zum iPad Pro

Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor

Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck


      •  /