Abo
  • Services:

Kodak rutscht abermals in die roten Zahlen

Hohe Restukturierungskosten belasten Ergebnis

Das erste Quartal des Geschäftsjahres 2005 lief für den US-Fotoriesen Kodak gar nicht gut. So musste man für diesen Zeitraum einen Verlust von 142 Millionen US-Dollar ausweisen, der umgerechnet je Aktie minus 50 US-Cent ausmacht. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres wurde noch ein Gewinn von 21 Millionen US-Dollar (7 US-Cent pro Anteilsschein) erwirtschaftet.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Umsätze des Unternehmens schwanden ca. 3 Prozentpunkte von 2,92 Milliarden US-Dollar im 1. Quartal 2004 auf nunmehr 2,83 Milliarden US-Dollar im gerade abgelaufenen 1. Geschäftsquartal 2005. Das 1. Quartal ist das zweite in Folge, in dem Kodak rote Zahlen melden muss. Schon im 4. Quartal 2004 lag das Minus bei ca. 12 Millionen US-Dollar, wohingegen das Gesamtgeschäftsjahr 2004 noch mit Gewinn abgeschlossen wurde.

Die Verluste sind nach Angaben von Kodak vor allem auf Restrukturierungskosten zurückzuführen, die das Ergebnis negativ belasten, die aber letztlich wieder zu Gewinnen führen sollen, wenn der Konzern wie geplant in Richtung Digitalfotografie ausgerichet wurde. Ob das die richtige Entscheidung ist, kann noch nicht abgesehen werden, hoffnungsvoll stimmt allerdings das ca. 23-prozentige Umsatzwachstum der Digitalsparte gegenüber dem 18-prozentigen Minus im nichtdigitalen Geschäft.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 172,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...
  2. (zusammen mit G703/903 Lightspeed in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten)
  3. 699€ statt 1.199€ im Vergleich
  4. (u. a. HP Omen 1100 Gaming-Tastatur für 49,99€ statt 79,99€ und HP 15.6" Topload Tasche...

Folgen Sie uns
       


Thinkpad X1 Carbon Gen6 - Test

Wir testen das Thinkpad X1 Carbon Gen6, das neues Business-Ultrabook von Lenovo. Erstmals verbaut der chinesische Hersteller ein HDR-Display und einen neuen Docking-Anschluss für die Ultra Docking Station.

Thinkpad X1 Carbon Gen6 - Test Video aufrufen
Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

Windows 10: Der April-2018-Update-Scherz
Windows 10
Der April-2018-Update-Scherz

Microsofts April-2018-Update für Windows 10 hat so viele Fehler, als würden drei Insider-Ringe nicht ausreichen. Das Unternehmen setzt seine Nutzer als Betatester ein und reagiert dann auch noch langsam auf Fehlermeldungen - das muss sich ändern.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Gesperrter Lockscreen Cortana-Fehler ermöglicht Codeausführung
  2. Microsoft Weitere Umstrukturierungen rund um Windows 10
  3. April 2018 Update Windows-Patch macht Probleme bei Intel- und Toshiba-SSDs

Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
  3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

    •  /