• IT-Karriere:
  • Services:

Orange Schweiz bringt PalmOS-Smartphone Treo 650

Treo 650 mit Bluetooth, hochauflösendem Display, Kamera und SD-Card-Steckplatz

In der Schweiz bietet der Netzbetreiber Orange das PalmOS-Smartphone Treo 650 von palmOne mit Mobilfunkvertrag an. In der Schweiz war bereits der Vorgänger Treo 600 über Orange zu haben, während man in Deutschland weiterhin darauf warten muss, dass der Treo 650 über E-Plus mit Vertrag angeboten wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Treo 650
Treo 650
In der Schweiz gibt es den Treo 650 bei Orange bei Abschluss des 24-Monatstarifs Optima 30 für 489,- Schweizer Franken, was rund 315,- Euro entspricht. Den Tarif gibt es auch mit 12 Monaten Laufzeit, womit sich der Gerätepreis auf 589,- Schweizer Franken (etwa 380,- Euro) erhöht. Beim Tarif Optima 30 fallen monatliche Gebühren von 31,- Schweizer Franken (19,98 Euro) an, worin eine Gesprächsdauer von 30 Minuten enthalten ist.

Stellenmarkt
  1. GK Software SE, Köln, Jena, Schöneck/Vogtland, Sankt Ingbert
  2. CHECK24 Services GmbH, München

Treo 650
Treo 650
Bei Optima 100 erhöht sich die Sprechzeit auf 100 Minuten für monatlich 46,- Schweizer Franken (29,65 Euro). Bei einem 12-Monatsvertrag kostet der Treo 650 dann 549,- Schweizer Franken (355,- Euro), während der Preis bei 24 Monaten Laufzeit auf 449,- Schweizer Franken (290,- Euro) sinkt. Schließlich steht noch der Optima-400-Tarif zur Wahl, der 400 Gesprächsminuten für monatliche Kosten von 141,- Schweizer Franken (90,88 Euro) umfasst. Je nach Vertragsdauer kostet der Treo 650 dann 449,- Schweizer Franken (290,- Euro) oder 399,- Schweizer Franken (260,- Euro).

Entscheidet man sich dafür, den Treo 650 ohne Mobilfunkvertrag bei Orange zu kaufen, kostet dies 999,- Schweizer Franken, was umgerechnet knapp 650,- Euro entspricht. Damit liegt der Preis mehr als 100,- Euro unter dem empfohlenen Preis von 768,- Euro von palmOne. Der PDA-Marktüberblick auf markt.golem.de listet den Treo 650 derzeit zu Preisen zwischen 616,- Euro und 659,- Euro.

Treo 650
Treo 650
Der Treo 650 beseitigt einige der vielfach bemängelten Nachteile vom Treo 600. So besitzt der Treo 650 nun ein TFT-Display mit einer Auflösung von 320 x 320 Pixeln, Bluetooth sowie einen wechselbaren Akku. Zudem wurde dem Gerät eine überarbeitete VGA-Kamera sowie ein modifiziertes Gehäuse spendiert, das allerdings im Wesentlichen dem des Treo 600 entspricht. Über einen 5-Wege-Navigator und die eingebaute Mini-Tastatur lässt sich das Gerät umfassend bedienen, so dass man nur selten den Stift zücken muss. Von dem internen Flash-Speicher von 32 MByte stehen rund 22 MByte zur freien Verfügung, der per SD-Card-Steckplatz erweitert werden kann.

Treo 650
Treo 650
Der Treo 650 wird von Orange in einer angepassten Variante angeboten. So erhält das Gerät einen Orange-Homescreen mit direktem Zugriff zu Adressen, Anrufliste, SMS, MMS, E-Mail-Client, Kalender, Kamera und Orange-World. Per Orange-Backup lassen sich Daten zudem auf einem von Orange betriebenen Backup-Server sichern. Ferner liegt dem Gerät ein Stereo-Headset sowie eine 32-MByte-Speicherkarte bei, auf der Testversionen verschiedener Applikationen zu finden sind.

Es wird erwartet, dass E-Plus den Treo 650 in den kommenden Wochen endlich zusammen mit Mobilfunkvertrag anbieten und dann auch endlich einen Preis nennen wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • ohne Tracking
  • mit ausgeschaltetem Javascript


Anzeige
Top-Angebote
  1. 295,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Farming Simulator 19 für 17,99€, The Surge 2 für 39,99€, The Guild 2 Gold Edition für...
  3. 149,00€ (Bestpreis! zzgl. Versandkosten)
  4. 499,00€ (Bestpreis! zzgl. Versandkosten)

treonauta 25. Apr 2005

Mit dem kleinsten Webtarif EUR 175,63 (+ 25,90Flexibel mtl). Warum bezahlen wir...

:-) 25. Apr 2005

...irgendwann fängt es an, weh zu tun. Ich bin auch ungelockt! :-)


Folgen Sie uns
       


iPhone 11 - Test

Das iPhone 11 ist das günstigste der drei neuen iPhone-Modelle - kostet aber immer noch mindestens 850 Euro. Dafür müssen Nutzer kaum Kompromisse bei der Kamera machen - das Display finden wir aber wie beim iPhone Xr antiquiert.

iPhone 11 - Test Video aufrufen
DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  2. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
  3. Verschlüsselung Regierungen wollen Backdoors in Facebook für Untersuchungen

Mobilität: Überlasten zu viele Elektroautos die Stromnetze?
Mobilität
Überlasten zu viele Elektroautos die Stromnetze?

Wenn sich Elektroautos durchsetzen, werden die Stromnetze gefordert sein. Ein Netzbetreiber in Baden-Württemberg hat in einem Straßenzug getestet, welche Auswirkungen das haben kann.
Ein Interview von Daniela Becker

  1. Autogipfel Regierung will Kaufprämie auf 6.000 Euro erhöhen
  2. Tesla im Langstrecken-Test Einmal Nordkap und zurück
  3. Elektroauto Mazda MX-30 öffnet Türen wie der BMW i3

Death Stranding im Test: Paketbote trifft Postapokalypse
Death Stranding im Test
Paketbote trifft Postapokalypse

Seltsam, aber super: Der Held in Death Stranding ist ein mit Frachtsendungen überladener Kurier und Weltenretter. Mit ebenso absurden wie erstklassig umgesetzten Ideen hat Hideo Kojima ein tolles Spiel für PS4 und Windows-PC (erst 2020) geschaffen, das viel mehr bietet als Filmspektakel.
Von Peter Steinlechner

  1. Kojima Productions Death Stranding erscheint auch für Windows-PC

    •  /