Abo
  • Services:
Anzeige

Orange Schweiz bringt PalmOS-Smartphone Treo 650

Treo 650 mit Bluetooth, hochauflösendem Display, Kamera und SD-Card-Steckplatz

In der Schweiz bietet der Netzbetreiber Orange das PalmOS-Smartphone Treo 650 von palmOne mit Mobilfunkvertrag an. In der Schweiz war bereits der Vorgänger Treo 600 über Orange zu haben, während man in Deutschland weiterhin darauf warten muss, dass der Treo 650 über E-Plus mit Vertrag angeboten wird.

Treo 650
Treo 650
In der Schweiz gibt es den Treo 650 bei Orange bei Abschluss des 24-Monatstarifs Optima 30 für 489,- Schweizer Franken, was rund 315,- Euro entspricht. Den Tarif gibt es auch mit 12 Monaten Laufzeit, womit sich der Gerätepreis auf 589,- Schweizer Franken (etwa 380,- Euro) erhöht. Beim Tarif Optima 30 fallen monatliche Gebühren von 31,- Schweizer Franken (19,98 Euro) an, worin eine Gesprächsdauer von 30 Minuten enthalten ist.

Anzeige

Treo 650
Treo 650
Bei Optima 100 erhöht sich die Sprechzeit auf 100 Minuten für monatlich 46,- Schweizer Franken (29,65 Euro). Bei einem 12-Monatsvertrag kostet der Treo 650 dann 549,- Schweizer Franken (355,- Euro), während der Preis bei 24 Monaten Laufzeit auf 449,- Schweizer Franken (290,- Euro) sinkt. Schließlich steht noch der Optima-400-Tarif zur Wahl, der 400 Gesprächsminuten für monatliche Kosten von 141,- Schweizer Franken (90,88 Euro) umfasst. Je nach Vertragsdauer kostet der Treo 650 dann 449,- Schweizer Franken (290,- Euro) oder 399,- Schweizer Franken (260,- Euro).

Entscheidet man sich dafür, den Treo 650 ohne Mobilfunkvertrag bei Orange zu kaufen, kostet dies 999,- Schweizer Franken, was umgerechnet knapp 650,- Euro entspricht. Damit liegt der Preis mehr als 100,- Euro unter dem empfohlenen Preis von 768,- Euro von palmOne. Der PDA-Marktüberblick auf markt.golem.de listet den Treo 650 derzeit zu Preisen zwischen 616,- Euro und 659,- Euro.

Treo 650
Treo 650
Der Treo 650 beseitigt einige der vielfach bemängelten Nachteile vom Treo 600. So besitzt der Treo 650 nun ein TFT-Display mit einer Auflösung von 320 x 320 Pixeln, Bluetooth sowie einen wechselbaren Akku. Zudem wurde dem Gerät eine überarbeitete VGA-Kamera sowie ein modifiziertes Gehäuse spendiert, das allerdings im Wesentlichen dem des Treo 600 entspricht. Über einen 5-Wege-Navigator und die eingebaute Mini-Tastatur lässt sich das Gerät umfassend bedienen, so dass man nur selten den Stift zücken muss. Von dem internen Flash-Speicher von 32 MByte stehen rund 22 MByte zur freien Verfügung, der per SD-Card-Steckplatz erweitert werden kann.

Treo 650
Treo 650
Der Treo 650 wird von Orange in einer angepassten Variante angeboten. So erhält das Gerät einen Orange-Homescreen mit direktem Zugriff zu Adressen, Anrufliste, SMS, MMS, E-Mail-Client, Kalender, Kamera und Orange-World. Per Orange-Backup lassen sich Daten zudem auf einem von Orange betriebenen Backup-Server sichern. Ferner liegt dem Gerät ein Stereo-Headset sowie eine 32-MByte-Speicherkarte bei, auf der Testversionen verschiedener Applikationen zu finden sind.

Es wird erwartet, dass E-Plus den Treo 650 in den kommenden Wochen endlich zusammen mit Mobilfunkvertrag anbieten und dann auch endlich einen Preis nennen wird.


eye home zur Startseite
treonauta 25. Apr 2005

Mit dem kleinsten Webtarif EUR 175,63 (+ 25,90Flexibel mtl). Warum bezahlen wir...

:-) 25. Apr 2005

...irgendwann fängt es an, weh zu tun. Ich bin auch ungelockt! :-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. STAHLGRUBER GmbH, Poing bei München
  3. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München
  4. Apex Tool Holding Germany GmbH & Co. KG, Westhausen, Besigheim


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. 2099,99€ statt 2399,99€ bei razerzone.com

Folgen Sie uns
       


  1. Android 8.0

    Oreo-Update für Oneplus Three und 3T ist da

  2. Musikstreaming

    Amazon Music für Android unterstützt Google Cast

  3. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  4. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  5. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  6. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  7. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  8. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  9. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  10. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: uPlay

    ML82 | 11:30

  2. Re: Was ist denn 1&1?

    johnripper | 11:24

  3. Re: Leise E-Autos ?

    senf.dazu | 11:23

  4. Re: Witzig. Wieder ein E-Auto bericht von Leuten...

    VigarLunaris | 11:19

  5. Re: Immer der Staat dran Schuld?

    wire-less | 11:17


  1. 11:21

  2. 10:43

  3. 17:14

  4. 13:36

  5. 12:22

  6. 10:48

  7. 09:02

  8. 19:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel