• IT-Karriere:
  • Services:

Google erweitert Werbemöglichkeiten

Animierte und großflächige Werbung, auch gezielt auf einzelnen Partnerseiten

Google will es Werbetreibenden künftig erlauben, Werbung gezielt auf einzelnen Webseiten seiner Partner zu schalten. Bislang können Googles Werbekunden ihre Kampagnen nur über Schüsselwörter eingrenzen. Die Kunden haben keinen Einfluss darauf, auf welcher Website welche Anzeigen erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,

So sollen Nutzer von Googles AdWords alternativ oder ergänzend zu Keyword-bezogenen Kampagnen auch Website-bezogene AdWords-Kampagnen auswählen. So können Anzeigen gezielt auf einzelnen Webseiten platziert werden. Anzeigen dieser Kampagnen erscheinen dann aber nicht auf den Suchergebnisseiten von Google.

Stellenmarkt
  1. Friedrich Lange GmbH Fachgroßhandel für Sanitär und Heizung, Hamburg
  2. Allianz Deutschland AG, Stuttgart

Keyword-bezogene Anzeigen sollen so gehandhabt werden wie bisher.

Bei Website-bezogenen Kampagnen sollen Werbekunden zudem maximale TKP-Preise (Tausender-Kontakt-Preise) festlegen können, also einen Höchstpreis, der pro tausend Einblendungen bezahlt wird. Google will im Gegenzug gewährleisten, dass Inserenten nicht mehr als den zur Schaltung einer Anzeige auf der betreffenden Website erforderlichen Mindestpreis zahlen.

Auch nimmt Google nun neue Anzeigenformate in sein Portfolio auf und unterstreicht damit die Abkehr von der reinen Textwerbung, zumindest in Bezug auf die Partnerseiten. Auch großformatige und animierte Grafiken sollen bald buchbar sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)

Folgen Sie uns
       


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /