• IT-Karriere:
  • Services:

Opera-Chef geht baden

Mehr als eine Million Downloads von Opera 8

Als Opera 8 nach nur 48 Stunden rund 600.000 Downloads verzeichnete, versprach Opera-CEO Jon von Tetzchner, von Norwegen in die USA zu schwimmen, sollten die Downloads innerhalb von vier Tagen die Grenze von einer Million überschreiten. Will Tetzchner sein Wort halten, muss er wohl baden gehen, so scheint es, denn der Zähler steht auf 1,05 Millionen.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf der speziell eingerichteten Webseite opera.com/swim gibt der norwegische Browser-Hersteller Informationen zum aktuellen Status des Vorhabens. Gut erkennbar auch der einzige geplante Zwischenstopp in Island, um bei Tetzchners Mutter eine heiße Schokolade nachzutanken.

Stellenmarkt
  1. STADA Arzneimittel AG, Laichingen
  2. Gameforge AG, Karlsruhe

Tetzchner habe bereits einige Stunden im nah gelegenen öffentlichen Bislett Bad trainiert, vermeldet Opera. "Ich nehme die Herausforderung sehr ernst, aber nach drei Bahnen im Bislett Bad am Samstag stellte ich fest, dass ich mich wie ein Wal hebe und mit dem Training wohl etwas früher hätte anfangen sollen", so Tetzchner. "Ich hoffe, dass die überflüssigen Pfunde an Körperfett mir genug Auftrieb und Isolation verschaffen."

In jedem Fall wirken die Download-Zahlen von Opera recht beachtlich und liegen über den Werten, die einst Firefox erreichte, der heute mit rund 47 Millionen Downloads auf einen Marktanteil von 10 Prozent kommt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • ohne Tracking
  • mit ausgeschaltetem Javascript


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Farming Simulator 19 für 17,99€, The Surge 2 für 39,99€, The Guild 2 Gold Edition für...
  2. 149,00€ (Bestpreis! zzgl. Versandkosten)
  3. 499,00€ (Bestpreis! zzgl. Versandkosten)
  4. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)

BrowserIdiot 06. Mai 2005

??????????? -- was soll das? --- ???????????

E.F. 26. Apr 2005

bei mir so gut wie gar nicht Quatsch. Is immer noch der schnellste Browser aufm Markt...

g. 25. Apr 2005

das geht doch ganz klar aus dem text hervor, zwischen norwegen und den usa. also jungs...

Chaoswind 25. Apr 2005

Du kannst ja das Statische RPM benutzen. mfg Daniel

Magic 25. Apr 2005

Sieh da: http://opera.com/swim/


Folgen Sie uns
       


Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert

Das Trucker Jacket mit Googles Jacquard-Technologie hat im Bund des linken Ärmels eingewebte leitende Fasern. Diese bilden ein Touchpad, das wir uns im Test genauer angeschaut haben.

Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert Video aufrufen
Power-to-X: Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser
Power-to-X
Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser

Die Energiewende ist ohne synthetische Treibstoffe nicht zu schaffen. In Karlsruhe ist eine Anlage in Betrieb gegangen, die das mithilfe von teilweise völlig neuen Techniken schafft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. The Ocean Cleanup Interceptor fischt Plastikmüll aus Flüssen
  2. The Ocean Cleanup Überarbeiteter Müllfänger sammelt Plastikteile im Pazifik

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

    •  /