Abo
  • Services:

Inoffizielle Patch-Pakete für Windows 2000 und XP mit SP1

Patch-Sammlungen enthalten aktuelle Sicherheits-Patches

Nachdem die Webseite Winboard.org vor einigen Tagen bereits inoffizielle Update-Pakete für Windows XP mit Service Pack 2 bereitgestellt hat, gibt es das Update-Paket nun auch für Windows XP mit Service Pack 1 zum Download. Auch ein Patch-Paket für Windows 2000 mit Service Pack 4 ist mittlerweile verfügbar sowie eine Version für englischsprachige Versionen von Windows XP mit Service Pack 2.

Artikel veröffentlicht am ,

Winboard.org bietet das Update-Paket für Windows XP mit Service Pack 1 und 2 sowie für Windows 2000 mit Service Pack 4 jeweils in zwei Varianten kostenlos zum Download an. Alle Versionen umfassen alle aktuellen von Microsoft veröffentlichten Sicherheits-Patches für mehrere Windows-Sicherheitslücken sowie einige Sicherheitslöcher im Internet Explorer.

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. Hessischer Rundfunk Anstalt des öffentlichen Rechts, Frankfurt am Main

Das neue Update-Paket für Windows XP Service Pack 1 trägt die Versionsnummer 1.11 und steht ab sofort kostenlos als Vollversion sowie als Update von der Version 1.10 des Update-Pakets zum Download zur Verfügung. Außerdem wird das Update-Paket für Windows 2000 mit Service Pack 4 in der Versionsnummer 1.12 angeboten, das ebenfalls als Vollversion sowie als Update von der Version 1.11 erhältlich ist. Ferner wurde das Update-Paket für englischsprachige Versionen von Windows XP mit Service Pack 2 veröffentlicht. Darüber hinaus wird das Update-Paket für das deutsche Windows XP Service Pack 2 weiterhin als Update und als Vollversion zum Download angeboten.

Auf den Webseiten von Winhelpline.de stehen zudem Setup-Routinen für Windows 2000 und XP bereit, womit sich einzeln geladene Patches in einem Rutsch installieren lassen. Entsprechende Archive für Windows 2000 mit Service Pack 4 und Windows XP mit Service Pack 2 stehen kostenlos zum Download bereit. Die Setup-Routinen für Windows XP mit Service Pack 1 wurden hingegen noch nicht aktualisiert.

Nachtrag vom 26. April 2005 um 11:55 Uhr:
Auf der Webseite von Winhelpline gab es nun die Information, dass die Setup-Routinen für Windows XP mit Service Pack 1 nicht weiter gepflegt werden. Es wird also auch in Zukunft keine neue Version davon geben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. (-79%) 8,49€
  3. (-82%) 8,99€
  4. (-57%) 12,99€

Deamon 25. Apr 2005

unter http://www.zdnet.de findest Du eine sehr gute Anleitung dazu. Da zdnet die Links...

Peter Mueller 25. Apr 2005

Gibts sowas auch fuer Englishe Windows? Das oben scheint nur DE zu unterstuetzen. Und...


Folgen Sie uns
       


Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen

Im autonomen Volocopter haben zwei Personen mit zusammen höchstens 160 Kilogramm Platz - wir haben uns auf der Cebit 2018 trotzdem reingesetzt.

Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen Video aufrufen
Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
  3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

Sonnet eGFX Box 650 im Test: Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet
Sonnet eGFX Box 650 im Test
Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet

Die eGFX Box 650 von Sonnet ist ein eGPU-Gehäuse, das dank 650-Watt-Netzteil auch mit AMDs Radeon RX Vega 64 läuft. Die Box ist zwar recht leise, dennoch würden wir den Lüfter gerne steuern.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Razer Core X eGPU-Box kostet 300 Euro
  2. eGFX Breakaway Box 650 Sonnets Grafik-Gehäuse läuft mit Vega 64
  3. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht

Nasa: Wieder kein Leben auf dem Mars
Nasa
Wieder kein Leben auf dem Mars

Analysen von Kohlenwasserstoffen durch den Marsrover Curiosity zeigten keine Hinweise auf Leben. Dennoch versucht die Nasa mit allen Mitteln, den gegenteiligen Eindruck zu vermitteln.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


      •  /