Abo
  • Services:

Spieletest: EyeToy Antigrav - Hoverboard-Kamera-Action

Neuer EyeToy-Titel von Harmonix

Die Begeisterung bei der Veröffentlichung von EyeToy war verdientermaßen groß, in den letzten Monaten hat sich die Euphorie allerdings deutlich abgekühlt - vor allem deshalb, weil die Dauermotivation der zahlreichen Party-Spiele doch stark zu wünschen übrig ließ und die meisten PS2-Nutzer EyeToy nur noch bei Partys hervorkramten. Sony versucht allerdings, durch halbwegs konstante Neuveröffentlichungen das Interesse an der Bewegungen aufzeichnenden USB-Kamera aufrecht zu erhalten - und bringt mit Antigrav jetzt das nächste Spiel, das vom Spieler mit seinem Körper gesteuert werden kann.

Artikel veröffentlicht am ,

EyeToy Antigrav (PS2)
EyeToy Antigrav (PS2)
Antigrav ist ein futuristisches Hoverboard-Spiel, das von der Spielmechanik gelungenen Snowboard-Stunt-Titeln wie etwa der SSX-Reihe nicht allzu fern steht. Allerdings wird das eigene Board nicht mit dem Controller gesteuert, sondern dank der EyeToy-Technologie mit vollem Körpereinsatz. Gezielte Bewegungen ermöglichen es, den Hoverboarder auf dem Screen (diesmal wird nicht das eigene Gesicht bzw. der eigene Körper auf dem TV dargestellt) durch futuristische Städte zu manövrieren und diverse Tricks auszuführen.

Inhalt:
  1. Spieletest: EyeToy Antigrav - Hoverboard-Kamera-Action
  2. Spieletest: EyeToy Antigrav - Hoverboard-Kamera-Action

EyeToy Antigrav
EyeToy Antigrav
So duckt man sich, um den Spieler in die Hocke gehen zu lassen, neigt sich nach recht und links oder springt vor Hindernissen in die Luft. Zusätzliche Bonus-Symbole können durch das Ausstrecken der Hände eingesammelt werden. Ein Bewegungs-Icon in der rechten unteren Ecke gibt stets darüber Auskunft, an welcher Stelle des Bildschirms die EyeToy-Kamera den Kopf und die Arme des Spielers erfasst hat.

So lustig das Spielprinzip klingt, so fehleranfällig ist es stellenweise leider auch - Antigrav verursacht bei der Erfassung der Körperbewegungen mehr Probleme als frühere Eyetoy-Spiele und stellt längst nicht immer alles korrekt dar; die Entwickler von Harmonix, bisher unter anderem verantwortlich für die sehr gelungenen Musik-Puzzle-Games "Amplitude" und "Frequency", hätten da wohl noch etwas nachbessern müssen.

Spieletest: EyeToy Antigrav - Hoverboard-Kamera-Action 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Equalizer Blu-ray, Hotel Transsilvanien 2 Blu-ray, Arrival Blu-ray, Die glorreichen 7...
  2. (u. a. Outlander, House of Cards)

Walthamstow... 25. Apr 2005

Das er auf 3 zählen kann!


Folgen Sie uns
       


HP Elitebook 735 G5 - Test

Wir schauen uns das HP Elitebook 735 G5 an, eines der besten Business-Notebooks mit AMDs Ryzen Mobile.

HP Elitebook 735 G5 - Test Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart
  2. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen
  3. Elektroautos Daimler-Betriebsrat will Akkuzellen aus Europa

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Viel hilft nicht immer viel
Threadripper 2990WX und 2950X im Test
Viel hilft nicht immer viel

Für Workstations: AMDs Threadripper 2990WX mit 32 Kernen schlägt Intels ähnlich teure 18-Core-CPU klar und der günstigere Threadripper 2950X hält noch mit. Für das Ryzen-Topmodell muss aber die Software angepasst sein und sie darf nicht zu viel Datentransferrate benötigen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. 32-Kern-CPU Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser
  2. Threadripper 2990WX AMDs 32-Kerner kostet weniger als Intels 18-Kerner
  3. Zhongshan Subor Z+ AMD baut SoC mit PS4-Pro-Leistung für chinesische Konsole

    •  /