Abo
  • Services:
Anzeige

Wikipedia wird zur Taschenbuch-Reihe

Directmedia kündigt Projekt Wiki Press an

Da die aktuelle Ausgabe der Wikipedia auf DVD schnell vergriffen war und nachprodiziert werden musste, plant Directmedia nun weitere Veröffentlichungen auf Basis von Inhalten aus der freien Enzyklopädie - diesmal in gedruckter Form.

Mit dem Projekt "Wiki Press" plant Directmedia eine Taschenbuchreihe mit den Wikipedia-Inhalten, um damit vor allem Menschen ohne PC zu erreichen. Die Reihe soll in kurzer Zeit stark ausgebaut werden.

Je nach Titel sind Bücher mit 128, 196 oder 256 Seiten geplant, die zu Preisen von 6, 8 oder 10 Euro angeboten werden sollen. Allerdings sollen alle Bücher auch kostenlos in Form einer PDF-Datei zum Download angeboten werden.

Anzeige

Jedes der Taschenbücher soll von einem "Wikipeditor" (Wikipedia und Editor) verantwortet werden. Ein solcher kann jeder Wikipedia-Benutzer oder auch ein Benutzerkollektiv sein. Der Wikipeditor wird dann in dem Buch auch in einem Kurzportrait vorgestellt.

Um den Büchern eine gewisse, für Wikipedia typische Interaktivität zu verleihen, wird den Wiki-Press-Büchern eine "Bearbeitungskarte" beigelegt. Diese soll eine Aufforderung zum kritischen Lesen des Buchinhalts und eine Einladung zur Mitarbeit und Verbesserung der Wikipedia darstellen. Mit der an Wiki Press adressieren Postkarte können Leser dem Verlag Kritik sowie Verbesserungs- oder Änderungsvorschläge zukommen lassen. Erfahrene Redakteure sollen die eingehenden Karten sichten und plausible Änderungen dann unter dem Nutzernamen "Wiki Press" mit dem Urhebervermerk "Eingeschickt von ..." in die Wikipedia einpflegen.

Die erste Staffel der Reihe soll kurzfristig ausgeliefert werden und dem Verlag zufolge mindestens zehn Titel umfassen. Darüber hinaus sollen 20 weitere Titel mit Termin angekündigt und wiederum 20 weitere Titel ohne Termin benannt werden. Es sei geplant, in Zukunft 50 Titel pro Jahr herauszubringen.


eye home zur Startseite
good idea oh lord 17. Sep 2005

Ich finde Wikipedia aber trotzdem toll. :)

Stefan Steinecke 16. Jul 2005

Auch Ist es so, daß der Bereich Kultur zugunsten technischer Themen zu kurz kommt. Man...

Stefan Steinecke 16. Jul 2005

Das war ein simpler Trollbeitrag. Und du springst an, wie dressiert -und blamierst deine...

Kara 23. Apr 2005

Also mit dererlei anschuldigungen wär ich mal vorsichtig. Die Wikipedia ist ein völlig...

Max Power 23. Apr 2005

...die schmuddelige Schlaeger-Ecke des Internets. Ist immer wieder lustig, was fuer...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Rottweil, Gottmadingen (bei Singen am Htwl.)
  2. mobileX AG, München
  3. Detecon International GmbH, Dresden
  4. FILIADATA GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)
  2. (u. a. The Revenant, Batman v Superman, James Bond Spectre, Legend of Tarzan)
  3. (u. a. Warcraft Blu-ray 9,29€, Jack Reacher Blu-ray 6,29€, Forrest Gump 6,29€, Der Soldat...

Folgen Sie uns
       


  1. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  2. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  3. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  4. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  5. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  6. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  7. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  8. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  9. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  10. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

  1. Re: Monetarisierung

    Gunah | 16:10

  2. Re: 200 Zeichen / Minute

    mannelig | 16:01

  3. Machen wir doch mal die Probe aufs Exempel

    RipClaw | 16:01

  4. Re: Forken

    Vanger | 15:57

  5. Re: Der Beitrag von Rohde & Schwarz...

    MonMonthma | 15:54


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel