Abo
  • Services:

Computer aktuell: Boulevard statt Fakten

Neues Computerblatt soll alle 14 Tage erscheinen

Computer sollen Spaß machen, das meint zumindest die neue Computerzeitschrift "Computer aktuell". Alle 14 Tage soll das auf Zeitungspapier gedruckte Heft im halben Berliner Format erscheinen und seine Themen im Boulevard-Stil aufbereiten.

Artikel veröffentlicht am ,

"Seit 15 Jahren schreibe ich nun schon Artikel für die bekannten Fachmagazine. Immer geht es nur um die Fakten", so unterstreicht Chefredakteur Carsten Scheibe die Ambitionen des Heftes. Dieses sei sehr bunt geworden und sammle auf jeder Seite gleich mehrere Artikel.

Stellenmarkt
  1. BASF Personal Care and Nutrition GmbH, Monheim am Rhein
  2. SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, verschiedene Einsatzorte (Home-Office möglich)

Computer aktuell
Computer aktuell
Die Erstausgabe 9/2005 der "Computer aktuell" soll ab heute, dem 22. April, an allen deutschen Kiosken vorliegen - in einer Auflage von 160.000 Stück. Auf Anhieb war das Blatt im Umkreis der Redaktion aber nicht zu bekommen, der Preis soll bei 90 Cent liegen.

In Heft 1 geht es laut Ankündigung unter anderem um Betrügereien beim Online-Shopping und Identitätsklau im Internet. Zudem wird gezeigt, wie es möglich ist, auf dem eigenen Fernseher bei eBay-Auktionen mitzubieten. Außerdem findet sich dort beispielsweise ein Interview mit dem Regisseur des Films "Lauras Stern" und ein Test des Toggo-OnlineClub von SuperRTL.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 119,90€

Kein Kostverächter 25. Apr 2005

Für diese Leute sind diese Hefte ja gerade gefährlich. Wer sein Auto nur als Werkzeug...

AMD Fetishist 24. Apr 2005

Bitte hört auf, ich krieg gleich nen ORgasmus, mh komm her du kleiner Athlon64 X2, ich...

Scheißdiewandan 24. Apr 2005

Und Computer-Bild und PC-Professional und PC-Magazin, die jeden Monat immer wieder 1000...

/37664.html 22. Apr 2005

ok, ein computermagazin dass andere aspekte der computerwelt themantisiert kann durchaus...

Chaoswind 22. Apr 2005

Dann erfahren wir also demnaechst die knallharten Fakten des Lebens aus Sillicon Valley...


Folgen Sie uns
       


Nepos Tablet - Hands on

Nepos ist ein Tablet, das speziell für ältere Nutzer gedacht ist. Das Gehäuse ist stabil und praktisch, die Benutzerführung einheitlich. Jede App funktioniert nach dem gleichen Prinzip, mit der gleichen Benutzeroberfläche.

Nepos Tablet - Hands on Video aufrufen
E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

    •  /