Abo
  • IT-Karriere:

Spieletest: Lego Star Wars - Angriff der Jedi-Klötze

Witziges Star-Wars-Spiel mit niedrigem Schwierigkeitsgrad

Videospiele unter dem Lego-Brand gab es in der Vergangenheit schon einige, meist waren diese Titel spielerisch aber nicht weiter erwähnenswert. "Lego Star Wars" allerdings, das Eidos jetzt in die Läden bringt, ist mehr als einen kurzen Blick wert - die Kombination aus Spielzeug-Klötzchen und legendärer Science-Fiction-Lizenz hat nämlich so einiges zu bieten.

Artikel veröffentlicht am ,

Lego Star Wars (GBA, PS2, Xbox, PC)
Lego Star Wars (GBA, PS2, Xbox, PC)
Interessanterweise ist "Lego Star Wars" inhaltlich nicht strikt an einen Film gebunden, sondern beinhaltet wichtige, natürlich nachgestellte Szenen aus "Episode I - Die dunkle Bedrohung", "Episode II: Angriff der Klonkrieger" sowie der kommenden "Episode III: Die Rache der Sith" - Fans können also tatsächlich schon vor dem Start des neuen Kinofilms inhaltliche Anspielungen in einem Lego-Spiel erleben; bedenkt man, wie viel Geheimhaltung Lucas Arts sonst gerne um die eigenen Filme betreibt, eine durchaus interessante Angelegenheit.

Inhalt:
  1. Spieletest: Lego Star Wars - Angriff der Jedi-Klötze
  2. Spieletest: Lego Star Wars - Angriff der Jedi-Klötze

Lego Star Wars
Lego Star Wars
Lego Star Wars ist prinzipiell ein Action-Adventure, in dem abwechselnd Puzzles gelöst und Kämpfe gewonnen werden müssen. Gesteuert wird immer ein Charakter, allerdings schließen sich dem Spieler in jeder Mission schnell ein oder mehrere Kompagnons an - und durch einfachen Knopfdruck kann zwischen diesen Figuren hin- und hergeschaltet werden. Das ergibt auch durchaus Sinn - nicht nur weil es natürlich witzig ist, als Obi-Wan, Yoda, Anakin Skywalker oder R2-D2 zu agieren, sondern auch, weil zum Lösen der Puzzles die Spezialfähigkeiten einzelner Personen oder auch das Interagieren von mehreren notwendig ist. Schließlich kann nicht jeder im Star-Wars-Universum schweben oder Gegenstände nur durch seinen Willen bewegen. Ein derartiges Gameplay schreit natürlich geradezu nach einem Koop-Modus - und die Entwickler von Traveller's Tales waren so nett, dem Spiel selbigen auch zu spendieren, was für zusätzlichen Spaß sorgt.

Die Action kommt aber ebenfalls nicht zu kurz, herausfordernde Endkämpfe, durchaus auch mal gegen einen Gegner wie Jango Fett oder Darth Maul, gibt es so einige. Für zusätzliche Abwechslung sorgen Passagen wie ein Pod-Rennen auf Tatooine.

Spieletest: Lego Star Wars - Angriff der Jedi-Klötze 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 6,50€
  2. 19,99€
  3. 20,99€
  4. 59,99€ für PC/69,99€ für PS4, Xbox (Release am 4. Oktober)

Hakan84 11. Nov 2008

Wie soll ich seine Blitzangriffe abwehren? Ich hab jede Taste versucht, es ist zum Kotzen!

Schlaubi 19. Aug 2007

Du musst etwas geschickt sein. Du springst mit dem Klonkrieger nach rechts von der Kiste...

Obi Wan 28. Jun 2006

Obi Wan 27. Jun 2006

Auf welche felsen? du musst auf die fäser schießen

Jochen Mauch 02. Jun 2006

Lieber Fabian, kannst Du mir bei dem problem helfen auf den Felsen zu kommen um diese...


Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem e.Go Life

Der e.Go Life ist ein elektrisch angetriebener Kleinwagen des neuen Aachener Automobilherstellers e.Go Mobile. Wir haben eine Probefahrt gemacht.

Probefahrt mit dem e.Go Life Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

    •  /