Abo
  • Services:

Linspire startet in Deutschland

Deutsche Version von Linspire 5 ab Mai 2005

Linspire - vormals Lindows - will jetzt auch in Deutschland mit seiner auf Debian basierenden Distribution durchstarten. Auf einer Pressekonferenz in München stellte Linspire-CEO Michael Robertson die deutsche Version von Linspire 5 vor.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Linux-Distribution von Linspire richtet sich an Computer-Einsteiger, entsprechend steht die leichte Einrichtung und Benutzung im Vordergrund. Eine Basis an Applikationen bringt Linpsire 5 mit, weitere Programme können über das CNR-Warehouse ("Click and Run") heruntergeladen und installiert werden. Dabei soll das Herunterladen und Installieren mit einem Mausklick möglich sein.

Stellenmarkt
  1. AKDB, München, Nürnberg
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck

Manch andere Distribution bringt allerdings von Hause aus mehr Software mit, wobei normale Debian-Pakete ebenfalls unter Linspire funktionieren sollten.

Linspire 5 wird in Deutschland exklusiv durch den Distributor Top Systems vertrieben. Die Distribution soll für 69,95 Euro ab Mai 2005 im Handel zu haben sein. Der Kaufpreis umfasst das komplette Betriebssystem sowie die Nutzung des CNR-Dienstes für ein Jahr. In den USA vermarktet Linspire sein Betriebssystem auch zusammen mit Billig-PCs, z.B. über Einzelhandelsketten wie WalMart.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 116€)
  2. 55,11€ (Bestpreis!)
  3. (aktuell u. a. Seagate Expansion+ Desktop 4 TB für 88€, Seagate Backup Plus Hub 6 TB für...
  4. 17,49€

Tester PC-TV 21. Jun 2005

hat jemanden damit Erfahrung gesammelt, Linspire und TV Karten, also TV auf Rechner und...

Korrekturleser 21. Apr 2005

nix Text


Folgen Sie uns
       


Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus

Huaweis neues P20 Pro hat gleich drei Kameras auf der Rückseite. Diese ermöglichen nicht nur eine Porträtfunktion, sondern auch einen dreistufigen Zoom. Mit ihren KI-Funktionen unterstützt die Kamera des P20 Pro den Nutzer bei der Aufnahme.

Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus Video aufrufen
Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  2. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich
  3. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten

Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

    •  /