• IT-Karriere:
  • Services:

Prey - 3DRealms' Shooter wird wieder weiter entwickelt

Multiplayer-fähiger Shooter um einen Indianer im Kampf gegen Aliens kommt doch

Bei 3D Realms scheint es nun Schlag auf Schlag zu gehen - für 3DRealms' Verhältnisse zumindest. Nachdem der seit 1997 angekündigte Single-Player Shooter Duke Nukem Forever in "nicht allzu furchtbar ferner Zukunft" der Öffentlichkeit gezeigt werden soll, wurde nun auch verraten, wer denn den ebenfalls 1997 erstmals in einer frühen Form präsentierten Multiplayer-fähigen Shooter Prey entwickeln wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Bereits Anfang April 2005 war über CNN zu vernehmen, dass 3DRealms die zwischenzeitlich eingestellte Entwicklung von Prey mit Hilfe eines noch unbekannten Entwicklerstudios wieder aufnehmen und voraussichtlich Take 2 Interactive den Vertrieb übernehmen werde. In dieser Woche nun startete 3DRealms ein Prey-Forum und 3DRealms-Präsident George Broussard erklärte darin, dass Human Head Studios die Entwicklung übernehmen würden.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Berlin
  2. Asseco Solutions AG, Karlsruhe

Von Human Head - die wohl nicht ohne Grund ihr Team an Spiele-Programmierern aufstocken wollen - stammen unter anderem das Wikinger-Actionspiel Rune und der nicht sonderlich gelungene Western-Shooter Dead Man's Hand. Beide basieren auf der Unreal Engine, so dass es recht wahrscheinlich sein dürfte, dass man auch Prey darauf setzen wird und nicht auf die Prey-Engine, wie sie vor einigen Jahren noch geplant war. Vielleicht ist es aber auch die Doom-3-Engine, wie seitens CNN zu hören war, was bisher aber nicht bestätigt oder dementiert wurde.

Broussard zufolge wurde Prey vor rund sieben Jahren eingestellt, weil das Spiel nicht vorankam und die Technik weder stabil lief noch fertig gestellt wurde. Nun hofft der 3DRealms-Chef, dass Human Head Prey würdig wiederbelebt - "hoffentlich wird es cool", so Broussard im Prey-Forum. Verantwortlich für ein hoffentlich gutes Prey wird Human-Head-Mitgründer und Programmierer Chris Rhinehart, der bereits an Rune, Mageslayer, Take No Prisoners, Hexen und Heretic mitwirkte und nun als Entwicklungsleiter das Prey-Projekt steuert.

Mysteriöses Prey.com
Mysteriöses Prey.com
Bis es weitere Informationen über Prey gibt, lohnt ein Blick auf die kryptische Website www.prey.com, die erst nach einem typischen Domain-Platzhalter aussieht, aber nach einiger Beobachtung verschiedene Hinweise auf das kommende Spiel liefert und so einige Rätsel - auch im Quellcode - aufweist. Im Prey-Forum versuchen bereits einige, die Kopfnüsse zu knacken.

Wann Prey und Duke Nukem Forever kommen werden, bleibt abzuwarten. "Jedes Spiel wird ausgeliefert, wenn es fertig ist", so der bekannte Kommentar seitens 3DRealms. Prey dürfte allerdings nach Duke Nukem Forever fertig werden, sofern die Spiele wirklich kommen. Zumindest einen denkwürdigen Preis hat Duke Nukem Forever für seine ständigen Verspätungen schon 2003 einheimsen können: den eigens für das Spiel eingerichteten Lifetime-Achievement-Award für Vaporware, um auch mal anderen dauerverspäteten Spielen den ersten Platz zuteil werden lassen zu können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. (u. a. Star Wars: Battlefront 2 für 9,99€, Star Wars: Squadrons für 18,99€, Star Wars: TIE...
  3. 9,99€

Nameless 22. Apr 2005

Ich bin kein Programmierer und kenn mich NICHT im binären Zahlensystem aus. Außerdem ist...

MDGeist 21. Apr 2005

War garnicht so schwer... also binary ist...

grizzz 21. Apr 2005

Was ist denn eine Portal Engine bzw. eine BSP Engine?

chojin 21. Apr 2005

Ich seh nachwievor nen Kopf... :)

Domas 21. Apr 2005

wurde gestern offiziell für Herbst diesen Jahres angekündigt ... wurde auch wirklich Zeit ;)


Folgen Sie uns
       


Satelliteninternet Starlink ausprobiert

Trotz der schwankenden Datenrate konnten wir das Netz aus dem All problemlos für Arbeit und Freizeit nutzen.

Satelliteninternet Starlink ausprobiert Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /