Abo
  • Services:
Anzeige

Nokia verkauft mehr Handys

Umsatz im ersten Quartal klettert auf 7,396 Milliarden Euro

Nokia konnte seinen Umsatz im ersten Quartal 2005 gegenüber dem Vorjahr um rund 17 Prozent auf 7,396 Milliarden Euro steigern. Die Umsätze mit Mobiltelefonen legten dabei um 11 Prozent auf 4,572 Milliarden Euro zu, Nokia wuchs dabei in etwa mit dem Markt. Schwächer als erwartet läuft aber das UMTS-Geschäft.

Am deutlichsten zulegen konnte Nokia in den Bereichen Unternehmenslösungen (+67 Prozent) und Multimedia (+52 Prozent), allerdings auf verhältnismäßig geringem Niveau. Der Umsatz mit Unternehmenslösungen lag bei 307 Millionen Euro, im Bereich Multimedia setzte Nokia 1,133 Milliarden Euro um. Dabei kletterte der Nettogewinn insgesamt um 18 Prozent auf 863 Millionen Euro.

Anzeige

Vor allem in China konnte Nokia mehr Handys verkaufen, so dass China für das Unternehmen zum derzeit größten Markt wächst, gefolgt von den Regionen Asien/Pazifik und Europa/Mittlerer Osten/Afrika. In Nord- und Lateinamerika ging der Absatz zurück.

Der durchschnittliche Handy-Preis, den Nokia erzielen konnte, lag bei 110,- Euro, wozu auch die steigende Zahl an verkauften Smartphones (5,4 Millionen) beigetragen haben dürfte. Insgesamt schätzt Nokia das Marktvolumen für Mobiltelefone im Jahr 2005 auf rund 740 Millionen Geräte.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DuPont Sustainable Solutions (DSS), Neu-Isenburg
  2. PTV Group, Karlsruhe
  3. Basler AG, Ahrensburg bei Hamburg
  4. Sonntag & Partner Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Rechtsanwälte, Augsburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€
  2. 99,99€ für Prime-Mitglieder (Bestpreis!) - Lieferbar Ende Januar
  3. 89,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 109,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Nintendo Labo

    Switch plus Pappe

  2. Apple

    Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden

  3. Analog

    Kabelnetzkunden in falscher Sorge wegen DVB-T-Abschaltung

  4. Partnerprogramm

    Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

  5. Nur beratendes Gremium

    Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein

  6. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  7. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  8. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  9. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  10. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
EU-Netzpolitik
Mit vollen Hosen in die App-ocalypse

Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

Kryptowährungen: Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
Kryptowährungen
Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
  1. Bitcoin Israels Marktaufsicht will Kryptoverbot an Börse durchsetzen
  2. Geldwäsche EU will den Bitcoin weniger anonym machen
  3. Kryptowährung 4.700 Bitcoin von Handelsplattform Nicehash gestohlen

  1. Trotz gesteigerter Qualität fehlen mir noch 300...

    F.o.G. | 01:00

  2. Re: Mortalität darf deutlich im Prozentbereich sein.

    plutoniumsulfat | 01:00

  3. Re: Spionageflugzeug ist lustig.

    ThomasSV | 00:57

  4. Re: Bin seit 2006 dabei

    BrittaRice | 00:54

  5. Re: Chile schlechtes Internet (Clickbait)

    positron | 00:53


  1. 00:02

  2. 19:25

  3. 19:18

  4. 18:34

  5. 17:20

  6. 15:46

  7. 15:30

  8. 15:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel