Abo
  • Services:

Skype-Version für Mobiltelefone in Arbeit

Noch dieses Jahr wird ein Skype-Client für Mobiltelefone erscheinen

Skype arbeitet nach eigener Aussage derzeit daran, eine Skype-Version für Mobiltelefone auf den Markt zu bringen. Wie das News-Magazin MobileMag.com berichtet, wurde aber noch nicht verraten, für welche Mobiltelefone eine Skype-Unterstützung geplant ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie Mobilemag.com mitteilt, sprach der Skype-CEO Niklas Zennstrom auf der Voice-On-the-Net-Konferenz im kanadischen Toronto davon, noch in diesem Jahr Skype-Versionen für Mobiltelefone auf den Markt bringen zu wollen. Skype bietet bereits einen Client für die WindowsCE-Plattform PocketPC an, um darüber mit entsprechenden Endgeräten VoIP-Telefonate abhalten zu können.

Noch hat Skype offenbar nicht entschieden, welche Plattform noch unterstützt werden soll. So soll der Skype-Client entweder für Symbian, Windows Mobile Smartphone oder Embedded Linux auf den Markt kommen. Keine Angaben wurden zu einer PalmOS-Version gemacht. Höchstwahrscheinlich wird es die mobile Variante von Skype auf jeden Fall vorerst nur für Smartphones geben, da es noch keine normalen Handys mit WLAN-Funktion gibt. Denn für einen sinnvollen Einsatz von VoIP-Telefonaten ist WLAN auf jeden Fall erforderlich.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 16,99€
  3. (u. a. Diablo 3 Ultimate Evil Edition, Gear Club Unlimited, HP-Notebooks)

Microsuck 23. Apr 2005

Und ich für mein 6630, kann man dann auch wie UMTS-Flat telefonieren? Müsste doch...

TimTom22 21. Apr 2005

Jaja, ist schon schade das T-Mobile ein deutscher Konzern ist http://www.t-mobile.com...

Spesch 21. Apr 2005

Schade das sich Skype nicht erstmal auf dem PC Bereich weiter konzentriert sondern ihre...


Folgen Sie uns
       


Gemini PDA - Test

Ein PDA im Jahr 2018? Im Test sind wir nicht restlos überzeugt - was vor allem an der Gerätegattung selber liegt.

Gemini PDA - Test Video aufrufen
Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

    •  /