Abo
  • IT-Karriere:

Photosmart M517: Kompakte 5-Megapixel-Kamera von HP

Digitale Bildbearbeitung schon innerhalb der Kamera

Von HP wurde mit der Photosmart M517 eine neue Kompaktkamera mit 5 Megapixeln Auflösung vorgestellt, die zudem über ein in dieser Geräteklasse übliches 3fach optisches und 8fach digitales Zoom verfügt. Bezogen auf das 35-mm-Kleinbildformat wird damit ein Brennweitenbereich von 36 bis 108 mm bei F2,8 bis 4,8. erreicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Verschlussgeschwindigkeit rangiert zwischen 2 bis 1/200 Sekunden, die Auslöseverzögerung beträgt 0,85 Sekunden. Auf der Rückseite ist ein 2 Zoll großes Display mit 130.000 Pixeln angebracht. Ein kleiner Automatikblitz ist ebenfalls eingebaut.

Stellenmarkt
  1. Universität der Bundeswehr München, Neubiberg
  2. M-net Telekommunikations GmbH, München

Die Kamera bietet neben einer normalen Fokuseinstellung auch einen Makromodus. Die automatische Belichtungsmessung erfolgt mittenbetont. Dazu kommt noch eine automatisch eingestellte Lichtempfindlichkeit, die bei Bedarf auch manuell zwischen ISO 100, 200 und 400 festgelegt werden kann.

Für die Aufnahmen hat der Fotograf die Wahl zwischen acht Bildmodi, zu denen unter anderem ein Schnellaufnahme-Modus gehört. Auch bei den Aufnahmemodi kann er unter mehreren Möglichkeiten wählen, darunter ein Selbstauslöser für ein oder zwei Bilder, ein Burst-Mode für Serienaufnahmen oder die Aufnahme von vertonten Videoclips in beliebiger Länge.

In der HP Photosmart M517 kommt unter anderem die Adaptive Lighting Technology zum Einsatz, die dunkle Bildstellen in kontrastreichen Aufnahmen automatisch aufhellt. Mit dem HP In-Camera Red-Eye Removal lassen sich rote Augen bereits in der Kamera retuschieren, was vor allem für den direkten Fotodruck gedacht ist.

Ebenfalls ein Teil der Real Life Technologies ist die interne Vorschau für Panoramaaufnahmen. Die integrierte Hilfsfunktion zeigt dabei den jeweils vorangegangenen Abschnitt halbtransparent auf dem LCD-Display und macht so die Positionierung des Anschlussbildes deutlich. Die bis zu fünf Aufnahmen werden anschließend in der Kamera nahtlos aneinander gefügt. Zudem gibt die Kamera via HP Image Advice Tipps zu Belichtung, Blitz, Fokus oder Weißabgleich.

Im Gerät sind 32 MByte interner Speicher untergebracht, dazu gibt es einen Steckplatz für SD-/MMC-Speicherkarten. Zum Anschluss an den Rechner existiert ein USB-2.0-Anschluss. Die Kamera misst 109 x 52 x 36,5 mm und wiegt leer 150 Gramm.

Zur Stromversorgung werden im Lieferumfang enthaltene NiMH-Akkus eingesetzt. Es können aber auch Foto-Lithium-Batterien oder andere Standardbatterien vom Typ AA genutzt werden.

Die HP Photosmart M517 soll ab Ende Mai 2005 zum Preis von 199,- Euro im Handel erhältlich sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 199,90€

Fehler@teufel.de 21. Apr 2005

Sollte wohl 1/2000 Sekunden heißen? ;) "Die Verschlussgeschwindigkeit rangiert zwischen 2...


Folgen Sie uns
       


Doom Eternal angespielt

Slayer im Kampf gegen die Höllendämonen: Doom Eternal soll noch in diesem Jahr erscheinen.

Doom Eternal angespielt Video aufrufen
Disintegration angespielt: Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee
Disintegration angespielt
Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee

Gamescom 2019 Ein dick gepanzerter Held auf dem Schwebegleiter plus bis zu vier Fußsoldaten, denen man Befehle erteilen kann: Das ist die Idee hinter Disintegration. Golem.de hat das Actionspiel ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Omen HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching
  2. Games Spielentwickler bangen weiter um Millionenförderung
  3. Gamescom Opening Night Hubschrauber, Historie plus Tag und Nacht für Anno 1800

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

    •  /