• IT-Karriere:
  • Services:

Firefox: Bessere Bedienung per Tastatur

"Spatial Navigation" in experimenteller Firefox-Version

Für den Firefox-Browser wird derzeit eine bessere Tastatur-Bedienung erprobt, um Links in einer Webseite bequem mit den Cursor-Tasten ansteuern zu können. Damit soll die Tastaturbedienung von Firefox deutlich verbessert werden. Ob diese Funktion dauerhaft Einzug in Firefox halten wird, ist noch nicht entschieden.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Firefox-Enwickler Asa Dotzler räumt in einem entsprechenden Weblog-Beitrag ein, dass der Vorteil der "Spatial Navigation" nur schwer zu erklären sei. Habe man diese Funktion aber einmal ausprobiert, wolle man diese nicht mehr missen, so Dotzler.

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Thüringen
  2. Hays AG, München

Bislang erlaubt es Firefox nur, Links in einer Webseite per Tab-Taste anzuspringen bzw. mit Shift-Tab einen Link-Schritt zurückzugehen. Besonders auf Webseiten mit Frames oder Tabellenstruktur heißt das häufig, dass man sehr oft die Tab-Taste betätigen muss, bis man den gewünschten Link endlich erreicht hat. Diesem Missstand soll die "Spatial Navigation" nun ein Ende bereiten.

Mit Hilfe der "Spatial Navigation" bewegt man sich einfach mit den Cursor-Tasten von Link zu Link oder zu anderen Seitenelementen. Dadurch erreicht man auch auf dem Bildschirm nebeneinander liegende Links sehr leicht, selbst wenn man sich auf einer Seite mit Tabellenstruktur oder Frames befindet. Zur Nutzung der "Spatial Navigation" muss man derzeit die Alt- und Shift-Taste niedergedrückt halten, jedenfalls gilt das für die speziell angepasste Version von Firefox. Die modifizierte Variante von Firefox steht für Windows und Linux zum Ausprobieren bereit.

Wer sich nicht extra die Spezialversion von Firefox herunterladen und installieren möchte, kann auch einfach einen Blick auf Opera werfen, wo "Spatial Navigation" bereits seit mehr als zwei Jahren enthalten ist. Im Unterschied zur Firefox-Lösung muss man bei Opera nur die Shift-Taste niederdrücken, um mit den Cursortasten Links direkt ansteuern zu können.

Nach Aussage von Asa Dotzler ist noch nicht entschieden, ob Spatial Navigation auch in eine Final-Version von Firefox Einzug halten wird. Zunächst sollen Vorschläge von Entwicklern und Anwendern gesammelt werden, um dann zu entscheiden, ob die Funktion in Firefox integriert wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung GQ65Q700T 65 Zoll 8K für 1.199€, LG OLED65BX9LB 65 Zoll OLED für 1.555€)
  2. 654€ (mit Rabattcode "PLUSDEALS10" - Bestpreis)
  3. (u. a. Razer Blade Pro 17 (2020) 17,3'' Full HD 300Hz i7 RTX 2080 Super 16GB 512GB SSD Chroma RGB...
  4. (u. a. Lenovo Yoga Slim 7i Evo 14 Zoll i5 8GB 512GB SSD für 799€, Motorola moto g9 plus 128GB...

Borstel 04. Jan 2006

Oder mit Strg+1 den ersten Tap von links, Strg+2 für den zweiten Tab von links etc...

panzi 13. Jul 2005

normalerweiße ja, aber was wenn der link ein bild ist?

Martin F. 20. Apr 2005

Kann man sicher mit CSS (:focus {border:...}) ändern

NSaibot 20. Apr 2005

Hehe ... das ist wohl ein Insider.

Chaoswind 20. Apr 2005

Dazu muesste man ja erst mal alle Tasten frei festlegen koennen ;) Aber an und fuer sich...


Folgen Sie uns
       


Returnal - Fazit

Im Video stellt Golem.de das Actionspiel Returnal vor.

Returnal - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /