Abo
  • Services:

Nikon D70s: Schnelle und ausdauernde Spiegelreflexkamera

Weiterhin 6 Megapixel, aber mit 144 Bildern in Folge

Nikon hat mit der D70s ein verbessertes Modell seiner Digital-Spiegelreflexkamera D70 vorgestellt, das sich ebenfalls vornehmlich an Hobbyfotografen richtet. Die D70s ist wie gehabt mit einem CCD-Sensor mit einer Auflösung von 6,1 Millionen Pixeln ausgerüstet und macht damit Bilder mit maximal 3.008 x 2.000 Pixeln. Dafür ist das Display größer geworden, die Aufnahmegeschwindigkeit und Batterielaufzeit wurde erhöht und die Möglichkeiten der Fernauslösung und der Scharfstellung verbessert.

Artikel veröffentlicht am ,

Nikon D70s
Nikon D70s
Die Kamera ist laut Nikon 0,2 Sekunden nach dem Einschalten betriebsbereit und die Auslöseverzögerung wurde nochmals reduziert. Bei Bedarf können auch Serienaufnahmen von bis zu 144 Bildern mit einer Geschwindigkeit von 3 Bilder/s im JPEG-Format gemacht werden. Dies gelingt laut Hersteller nur in Verbindung mit einer SanDisk-SDCFH- (Ultra II), SDCFX- (Extreme/Extreme III) oder Lexar-Media-80X-WA-CompactFlash-Karte. Natürlich kann man auch andere, langsamere CompactFlash-Karten und Microdrive-Medien mit einer Kapazität von bis zu 4 GByte verwenden, für die Nikon jedoch keine Bildaufnahmegeschwindigkeiten angab.

Nikon D70s
Nikon D70s
Die Belichtungszeiten rangieren von 30 bis 1/8.000 Sekunde. Sollte die Beleuchtung nicht ausreichen, kann man das integrierte Blitzgerät verwenden, das Blitzsynchronzeiten von bis zu 1/500 s erlaubt. Einen Blitzschuh für weitere Blitzgeräte gibt es natürlich auch. Bei der D70s wurde auch der Streuwinkel des eingebauten Blitzgeräts verbessert, so dass selbst der Bildwinkel eines 18-mm-Objektivs ausgeleuchtet wird. Die ISO-Empfindlichkeit kann manuell aus einem Bereich von ISO 200 bis 1600 eingestellt werden. Diese Einstellung kann für denselben Bereich auch automatisch erfolgen.

Nikon D70s
Nikon D70s
Das Autofokusmodul mit fünf Messfeldern verfügt über ein mittleres Messfeld mit Kreuzsensor. Zudem ist eine prädiktive Schärfenachführung vorhanden. Ebenfalls enthalten ist ein AF-Hilfslicht, das bei schlechten Lichtverhältnissen dem Autofokus beiseite steht.

Nikon D70s: Schnelle und ausdauernde Spiegelreflexkamera 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Life is Strange Complete Season 3,99€, Deus Ex: Mankind Divided 4,49€)
  2. (-15%) 33,99€
  3. für 2€ (nur für Neukunden)

Gast34 01. Mai 2006

Nikon Blitz SB 28 für die Nikon D70s? Nee, gar nicht. Soll im "M" Modus funzen, aber bis...

ennonymous 20. Apr 2005

Ich will hier zwar nicht als Besserwisser 'rüberkommen, aber unter dem Begriff...


Folgen Sie uns
       


LG V40 ThinQ - Test

Das V40 Thinq ist LGs jüngstes Top-Smartphone, das mit drei Kameras auf der Rückseite und zwei auf der Vorderseite in den Handel kommt.

LG V40 ThinQ - Test Video aufrufen
Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Emotionen erkennen Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn
  2. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  3. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke

Enterprise Resource Planning: Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten
Enterprise Resource Planning
Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten

Projekte mit der Software von SAP? Da verdrehen viele IT-Experten die Augen. Prominente Beispiele von Lidl und Haribo aus dem vergangenen Jahr scheinen diese These zu bestätigen: Gerade SAP-Projekte laufen selten in time, in budget und in quality. Dafür gibt es Gründe - und Gegenmaßnahmen.
Von Markus Kammermeier


    Chromebook Spin 13 im Alltagstest: Tolles Notebook mit Software-Bremse
    Chromebook Spin 13 im Alltagstest
    Tolles Notebook mit Software-Bremse

    Bei Chromebooks denken viele an billige, knarzende Laptops - das Spin 13 von Acer ist anders. Wir haben es einen Monat lang verwendet - und uns am Ende gefragt, ob der veranschlagte Preis für ein Notebook mit Chrome OS wirklich gerechtfertigt ist.
    Ein Test von Tobias Költzsch


        •  /