Abo
  • Services:

Nikon D70s: Schnelle und ausdauernde Spiegelreflexkamera

Nikon D70s
Nikon D70s
Der neue Lithium-Ionen-Akku EN-EL3a soll bis zu 2.500 Aufnahmen pro Aufladung ermöglichen. Die Kamera kann auch über den bei den Nikon-Kameras D100 und D70 verwendeten Akku EN-EL3 sowie über CR2-Batterien betrieben werden, wenn der optionale Batteriehalter (MS-D70) verwendet wird. Ein PictBridge-kompatibler USB-2.0- sowie ein Videoanschluss zum Betrachten der Aufnahmen auf dem Fernseher oder Projektor sind ebenfalls vorhanden.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, München
  2. über Dr. Heimeier & Partner, Management- und Personalberatung GmbH, Süddeutschland

Ebenfalls überarbeitet wurden bei der D70s die Optionen zur Fernsteuerung. Neben einem optional erhältlichen Kabelfernauslöser (MC-DC1) gibt es auch eine kabellose Bedienung über die Infrarot-Fernbedienung ML-L3. Zudem kann man die Kamera mit der Software Nikon Capture 4.2 von einem Computer aus über einen USB-Anschluss steuern. Der Kamerakörper misst 111 x 140 x 78 mm und wiegt leer ca. 600 Gramm.

Nikon D70s
Nikon D70s
Die D70s soll voraussichtlich Ende April 2005 im Handel verfügbar sein und als Gehäuse 949,- Euro kosten. Zusammen mit dem Objektiv Nikon AF-S DX 18-70mm wird der Preis bei 1.259,- Euro liegen.

Die Kamera ist damit deutlich günstiger zu bekommen als die D70 zu ihrer Markteinführung. Das D70-Gehäuse der im März 2004 auf den Markt erschienenen Kamera kostete damals 1.099,- Euro. Mittlerweile ist der Preis bei ungefähr 720,- Euro angekommen, wie ein Blick in den golem.de-Preisvergleich für Digitalkameras unter markt.golem.de zeigt.

 Nikon D70s: Schnelle und ausdauernde Spiegelreflexkamera
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Top-Angebote
  1. 284,90€ statt über 320€ im Vergleich (+ 50€ Rabatt bei 0%-Finanzierung und Gutschein: NAS-50)
  2. (u. a. Define R6 für 94,90€ + Versand, Zotac GeForce GTX 1080 Ti Blower für 639€ + Versand...
  3. (u. a. HP Omen 17.3" FHD mit i7-8750H/8 GB/128 GB + 1 TB/GTX 1050 Ti 4 GB für 1.049€ statt 1...
  4. (u. a. Creative Sound BlasterX Katana für 189,90€ + Versand statt 229,88€ im Vergleich und...

Gast34 01. Mai 2006

Nikon Blitz SB 28 für die Nikon D70s? Nee, gar nicht. Soll im "M" Modus funzen, aber bis...

ennonymous 20. Apr 2005

Ich will hier zwar nicht als Besserwisser 'rüberkommen, aber unter dem Begriff...


Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018

Auf der Ifa 2018 hat die Deutsche Telekom ihren eigenen smarten Assistenten gezeigt. Er läuft auf einem ebenfalls selbst entwickelten smarten Lautsprecher und soll zunächst trainiert werden. Telekom-Kunden können an einem Test teilnehmen und erhalten dafür den Lautsprecher kostenlos.

Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018 Video aufrufen
Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Single Sign-on Made in Germany: Verimi, NetID oder ID4me?
Single Sign-on Made in Germany
Verimi, NetID oder ID4me?

Welche der deutschen Single-Sign-on-Lösungen ist am vielversprechendsten? Golem.de erläutert die Unterschiede zwischen Verimi, NetID und ID4me.
Eine Analyse von Monika Ermert

  1. Verimi Deutsche Konzerne starten Single Sign-on

    •  /