Abo
  • IT-Karriere:

Nikon D50 - Digitale Spiegelreflexkamera für Einsteiger

Nikons Neue soll für 749,- Euro in den Handel kommen

Mit der D50 stellt Nikon eine digitale Spiegelreflexkamera vor, die vor allem handlich, leicht und benutzerfreundlich sein soll. Dabei zielt das neue Modell vor allem auf Einsteiger ab und tritt unter anderem in Konkurrenz zu Canons EOS 350D.

Artikel veröffentlicht am ,

Nikon D50
Nikon D50
Das Herz der D50 bildet ein neuer CCD-Bildsensor von Nikon im DX-Format (23,7 x 15,6 mm) mit 6,1 Megapixeln (effektiv) und eine hoch entwickelte Bildverarbeitungs-Engine. Durch diese Kombination sollen trotz moderater Dateigrößen realitätsgetreue Bilder entstehen, die stark vergrößert werden können, die maximale Auflösung liegt bei 3.008 x 2.000 Pixeln.

Nikon D50
Nikon D50
Dabei soll die D50 nach dem Einschalten der Kamera in 0,2 Sekunden einsatzbereit sein. Auch die Auslöseverzögerung will Nikon auf ein absolutes Minimum reduziert haben. So erlaubt die Kamera Serienaufnahmen von bis zu 137 Bildern in Folge mit einer Geschwindigkeit von 2,5 Bilder/s.

Aufgenommene Bilder werden sofort verarbeitet und auf einer SD-Karte gespeichert. Zudem verfügt die D50 über eine neue USB-2.0-Schnittstelle und unterstützt PictBridge, um Bilder direkt ausdrucken zu können.

Nikon D50 - Digitale Spiegelreflexkamera für Einsteiger 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€ (zzgl. Versand)
  2. 204,90€

lolek 31. Mai 2005

Good Blog http://nikoncamerareview.blogspot.com/2005/05/nikon-d50-preview-digital...

lolek 31. Mai 2005

Good Blog nikon_d50


Folgen Sie uns
       


Snapdragon 850 - ARM64 vs Win32

Wir vergleichen native ARM64-Anwendungen mit ihren emulierten x86-Win32-Pendants unter Windows 10 on ARM.

Snapdragon 850 - ARM64 vs Win32 Video aufrufen
Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  2. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  3. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"

Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

    •  /