Abo
  • Services:

Spieletest: Doom 3 - Xbox-Besitzer dürfen zu zweit

Umsetzung der PC-Vorlage mit Koop-Modus

Als id Software das erste Mal verkündete, Doom 3 nicht nur für den PC, sondern auch für die Xbox umzusetzen, war die Skepsis groß - die wenigsten hielten es für möglich, dass ein vor allem optisch derart aufwendiger Titel adäquat auf der Konsole gespielt werden könnte. Einige Monate nach der PC-Version kommt die Xbox-Fassung von Doom 3 nun aber wirklich in die Läden und wird nicht wenige auch wirklich ins Staunen bringen.

Artikel veröffentlicht am ,

Doom 3 für Xbox
Doom 3 für Xbox
Zur Story und zum grundsätzlichen Gameplay muss an dieser Stelle nicht mehr viel gesagt werden - inhaltlich hat sich nämlich gegenüber der PC-Vorlage nichts geändert, so dass diese Informationen komplett unserem PC-Test entnommen werden können. Nur so viel: Man beginnt als Marine auf einer Forschungsstation auf dem Mars, die sich binnen Sekunden von einer eigentlich recht ruhigen Anlage in ein komplett mit Monstern gefülltes Katastrophengebiet verwandelt. Stundenlang verbringt man fortan mit dem Plätten unterschiedlicher böser Kreaturen, die durch ein missglücktes Experiment heraufbeschworen wurden und gelangt später sogar bis in die Hölle, wo die finale Schlacht wartet.

Inhalt:
  1. Spieletest: Doom 3 - Xbox-Besitzer dürfen zu zweit
  2. Spieletest: Doom 3 - Xbox-Besitzer dürfen zu zweit

Doom 3 für Xbox
Doom 3 für Xbox
Die Steuerung per Gamepad klappt überraschend gut - angefangen bei der Waffenwahl per Steuerkreuz bis hin zum Zielen, Schießen, Ausweichen und Schnellspeichern wurde alles sehr intelligent auf die Pad-Buttons gelegt. Viel interessanter dürfte für die meisten allerdings sein, wie Doom 3 auf der Xbox denn aussieht - und hier haben die Entwickler wirklich Großes geleistet.

Doom 3 für Xbox
Doom 3 für Xbox
Sicher, mit der Optik eines Highend-PCs kann die Konsole nicht ganz mithalten. Allerdings fehlt auch nicht wirklich viel: Die meist sehr dunklen Areale sind wundervoll texturiert, die Animationen sind erstklassig, Licht- und Schatteneffekte nahezu dem PC ebenbürtig, und Ruckler gibt es nur ganz selten - neben Chronicles of Riddick ist Doom 3 damit eindeutig der hübscheste Xbox-Shooter. Auch soundtechnisch kann der Titel auf ganzer Linie überzeugen, die zahlreichen Schockeffekte, die aus unheimlichen Geräuschen aus allen möglichen Richtungen resultieren, wurden komplett beibehalten.

Spieletest: Doom 3 - Xbox-Besitzer dürfen zu zweit 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  4. 164,90€ + Versand

Martin Werner 04. Jan 2006

Wirklich? ich komm nähmlich net weiter!!! könnt ihr mir helfen???

Bender 09. Mai 2005

Mal ne Frage ist das absicht mit der absolut komischen Rechtschreibung? Also ich bin ja...

Steeler 22. Apr 2005

Stimmt, die Kooperation (Walk/Shoot) bei Walker war sehr wichtig. Ich weiß noch, dass...

Flo 21. Apr 2005

guck mal hier : (Doom3 OpenCoop) läuft eigentlich ganz gut.. hatten nur 2 hänger beim...

Flo 21. Apr 2005

Hauptsache das bedeutet nicht das alle dynamischen SChatten weg sind (wie verhält es...


Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /