Abo
  • IT-Karriere:

Studie: Jeder zehnte nutzt Musik-Downloads

8 Millionen Verbraucher besitzen einen MP3-Player

Jeder zehnte Deutsche über 14 Jahre (6,6 Millionen) lädt Musik aus dem Internet herunter, jeder dritte Bundesbürger (21 Millionen) ist schon Kunde einer kostenpflichtigen Musikseite oder kann sich vorstellen, demnächst ein solches Bezahlangebot in Anspruch zu nehmen. Zu diesen Zahlen kommt die aktuelle stern-Studie TrendProfile "Online-Musiksites", bei der 2.000 Personen befragt wurden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Studie befasst sich auch mit dem Markt der Abspielgeräte für Musikdaten. 25 Prozent der Deutschen findet es "toll, dass man mit seiner Musik heute mobil ist" und will seine Lieblingssongs immer und überall dabei haben. Mehr als acht Millionen Deutsche haben bereits ein entsprechendes Gerät. Weitere sieben Millionen planen in den nächsten 12 Monaten den Kauf eines MP3-Players.

Stellenmarkt
  1. Rabobank International Frankfurt Branch, Frankfurt am Main
  2. AGF Videoforschung GmbH, Frankfurt am Main

Vor allem junge Menschen nutzen die Möglichkeit, Musik aus dem Internet herunter zu laden. Die Download-Plattform "Musicload" von T-Online hat dabei die Nase vorn, 18 Prozent nutzen sie oder können sich vorstellen, sie zu nutzen, was die Zahlen stark relativiert. AOL folgt auf Platz zwei mit 15 Prozent, während MSN (6 Prozent) und iTunes (3 Prozent) schon deutlich abgeschlagen auf den Plätzen drei und vier landen.

Bei den Verbrauchern, die eine hohe Neigung dazu haben, sich Musikdateien aus dem Internet zu beschaffen, handelt es sich um höher gebildete und einkommensstarke Konsumenten. Gleiches gilt für die Käufer von MP3-Playern. Beim Kauf solcher mobiler Abspielgeräte legt fast ein Drittel der Befragten großen Wert auf Markenprodukte.

Die stern-Studie TrendProfile "Online-Musiksites" steht unter trendprofile.stern.de im Internet zum Download bereit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,00€
  2. 2,22€
  3. 3,99€
  4. (-60%) 19,99€

Pre@cher 25. Apr 2005

sowieso total unverständlich für mich, wie man sich so komprimierten Mist antun kann und...


Folgen Sie uns
       


Amazon Basics PC-Peripherie ausprobiert

Amazons Basics-Reihe beinhaltet eine Reihe von PC-Peripheriegeräten. Wir haben uns alles nötige bestellt und überprüft, ob sich ein Kauf der Produkte lohnt.

Amazon Basics PC-Peripherie ausprobiert Video aufrufen
Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
    Lightyear One
    Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

    Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
    Von Wolfgang Kempkens

    1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
    2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
    3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

    Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
    Motorola One Vision im Hands on
    Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

    Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
    Ein Hands on von Ingo Pakalski

    1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
    2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

      •  /