Abo
  • IT-Karriere:

Studie: Jeder zehnte nutzt Musik-Downloads

8 Millionen Verbraucher besitzen einen MP3-Player

Jeder zehnte Deutsche über 14 Jahre (6,6 Millionen) lädt Musik aus dem Internet herunter, jeder dritte Bundesbürger (21 Millionen) ist schon Kunde einer kostenpflichtigen Musikseite oder kann sich vorstellen, demnächst ein solches Bezahlangebot in Anspruch zu nehmen. Zu diesen Zahlen kommt die aktuelle stern-Studie TrendProfile "Online-Musiksites", bei der 2.000 Personen befragt wurden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Studie befasst sich auch mit dem Markt der Abspielgeräte für Musikdaten. 25 Prozent der Deutschen findet es "toll, dass man mit seiner Musik heute mobil ist" und will seine Lieblingssongs immer und überall dabei haben. Mehr als acht Millionen Deutsche haben bereits ein entsprechendes Gerät. Weitere sieben Millionen planen in den nächsten 12 Monaten den Kauf eines MP3-Players.

Stellenmarkt
  1. igefa IT-Service GmbH & Co. KG, Ahrensfelde bei Berlin, Dresden
  2. CPA Software Consult GmbH, Langenfeld

Vor allem junge Menschen nutzen die Möglichkeit, Musik aus dem Internet herunter zu laden. Die Download-Plattform "Musicload" von T-Online hat dabei die Nase vorn, 18 Prozent nutzen sie oder können sich vorstellen, sie zu nutzen, was die Zahlen stark relativiert. AOL folgt auf Platz zwei mit 15 Prozent, während MSN (6 Prozent) und iTunes (3 Prozent) schon deutlich abgeschlagen auf den Plätzen drei und vier landen.

Bei den Verbrauchern, die eine hohe Neigung dazu haben, sich Musikdateien aus dem Internet zu beschaffen, handelt es sich um höher gebildete und einkommensstarke Konsumenten. Gleiches gilt für die Käufer von MP3-Playern. Beim Kauf solcher mobiler Abspielgeräte legt fast ein Drittel der Befragten großen Wert auf Markenprodukte.

Die stern-Studie TrendProfile "Online-Musiksites" steht unter trendprofile.stern.de im Internet zum Download bereit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,31€
  2. 3,99€
  3. 3,99€
  4. 44,99€

Pre@cher 25. Apr 2005

sowieso total unverständlich für mich, wie man sich so komprimierten Mist antun kann und...


Folgen Sie uns
       


iOS 13 ausprobiert

Apple hat iOS 13 offiziell vorgestellt. Die neue Version des mobilen Betriebssystems bringt unter anderem den Dark Mode sowie zahlreiche Verbesserungen einzelner Apps.

iOS 13 ausprobiert Video aufrufen
HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

    •  /