• IT-Karriere:
  • Services:

Averatec stellt neue Centrino-Notebooks mit Breitbild vor

Subnotebook mit voller Tastaturbreite und fünf Stunden Akkuleistung wiegt 1,6 kg

Mit zwei neuen Breitbild-Notebooks will Averatec Kunden auf sich aufmerksam machen: Das burgunderrote Averatec 1000 mit 10,6-Zoll-LCD zählt zur Klasse der Subnotebooks, das blaue Averatec 4200 mit seinem 13,3-Zoll-LCD hingegen eher zu den normal großen Geräten und bietet mehr Ausstattung.

Artikel veröffentlicht am ,

Averatec 1000
Averatec 1000
Das Averatec 1000 präsentiert sich mit außen rotem und innen weißem Gehäuse und ebenfalls weißer Tastatur. Trotz der geringen Geräteabmaße von 26 x 20 x 2,9 Zentimetern verspricht der Hersteller eine Full-Size-Tastatur, bei der die Tastengröße der einer normalen externen Tastatur entspricht. Das 10,6-Zoll-Breitbild-Display bietet eine WXGA-Auflösung von 1.280 x 768 Bildpunkten bei leuchtstarker Darstellung (240 cd/qm). Mit einem Gewicht von 1,6 kg ist das Gerät zwar leicht, aber nicht das leichteste Subnotebook, dafür halte es aber mit seinem Standard-Akku fünf Stunden durch, so Averatec.

Inhalt:
  1. Averatec stellt neue Centrino-Notebooks mit Breitbild vor
  2. Averatec stellt neue Centrino-Notebooks mit Breitbild vor

Averatec 1000
Averatec 1000
Herz des Centrino-Geräts ist ein Pentium M 733 Ultra Low Voltage (ULV) mit 1,1 GHz, der auf 512 MByte DDR333-Speicher zugreifen kann. Die Grafikausgabe erledigt ein Intel-Chipsatz mit Extreme-Graphics-2-Kern und kann sich dazu 64 MByte des Hauptspeichers abzwacken. Das Gerät verfügt über eine 80-GByte-Festplatte, ein ultraflaches optisches Kombilaufwerk (CD-RW/DVD-ROM), einen PC-Card-Steckplatz (Typ II), einen Speicherkartenleser (MMC, SD, Memory Stick, Memory Stick Pro), WLAN 802.11g, 10/100-MBit/s-Ethernet, ein 56k-Modem, zweimal USB 2.0, einmal Firewire 400 (IEEE 1394) und einen VGA-Ausgang.

Inkl. zwei Jahren Abhol- und Reparaturservice, Windows XP Home SP2 sowie einer CD-Brenner- und einer DVD-Wiedergabe-Software soll das Gerät 1.399,- Euro kosten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Averatec stellt neue Centrino-Notebooks mit Breitbild vor 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung GQ65Q700T 65 Zoll 8K für 1.199€, LG OLED65BX9LB 65 Zoll OLED für 1.555€)
  2. 654€ (mit Rabattcode "PLUSDEALS10" - Bestpreis)
  3. (u. a. Razer Blade Pro 17 (2020) 17,3'' Full HD 300Hz i7 RTX 2080 Super 16GB 512GB SSD Chroma RGB...
  4. (u. a. Lenovo Yoga Slim 7i Evo 14 Zoll i5 8GB 512GB SSD für 799€, Motorola moto g9 plus 128GB...

doppel x 02. Mai 2005

schon mal einen Preisvergleich gemacht?

snyd 22. Apr 2005

ja jetzt sagen mal alle: "Vielen Dank Apple für die guten Ideen". Wieder mal ein...

Damage Inc. 20. Apr 2005

Dann wenn es keiner mehr kauft, natürlich. Sei doch froh, dass Du die Wahl hast - manche...

Damage Inc. 20. Apr 2005

Ach, und wenn Du beim Kunden plötzlich neue Datenblätter oder Preislisten auf CD in die...

Maceo 20. Apr 2005

Averatec kam zuletzt von Hersteller Mitac. http://www.mitac-mtc.com.tw/ Das optische...


Folgen Sie uns
       


Peloton - Fazit

Im Video stellt Golem.de-Redakteur Peter Steinlechner das Bike+ von Peloton vor. Mit dem Spinning-Rad können Sportler fast schon ein eigenes Fitnessstudio in ihrer Wohnung einrichten.

Peloton - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /