• IT-Karriere:
  • Services:

Schwingende Fenster: Neue Optik für Linux & Co.

Die Nutzung von 3D-Treibern für zukünftige Oberflächen kann sich aber zugleich als geschickter Schachzug erweisen, die Entwicklung der freien 3D-Treiber zu beschleunigen sowie die Hardware-Hersteller bei Linux-Support zu guten 3D-Treibern zu zwingen.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Düsseldorf
  2. Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch

Luminocity #1
Luminocity #1
Anders als Xgl, der als reiner X-Server ausgelegt ist und für die Komposition der Fensterinhalte einen separaten Composition-Manager benötigt, ist Luminocity (DivX-Video #1; 2,5 MByte) als normales X-Programm implementiert, das den Inhalt eines ohne Ausgabe laufenden X-Servers wie etwa Xfake übernimmt.

Luminocity #2
Luminocity #2
Dabei rendert Luminocity (DivX-Video #2; 4 MByte) transparente Fenster, die beim Verschieben auch Trägheit aufweisen und so elegant "nachschwingen". Beim Desktopwechsel wird aus dem Desktop herausgezoomt, so dass der gesamte Bildschirminhalt verkleinert wird. Schön zu erkennen ist, dass auch mehrere Instanzen desselben Fensters synchron aufgefrischt werden: Videos und Transformationen der Fenster beim Verschieben sind zudem im Pager sichtbar und auch verdeckte Videos laufen dort weiter.

Sowohl Xgl als auch Luminocity sind derzeit nur direkt aus dem CVS zu beziehen und benötigen relativ viele Einzelpakete aus dem modularisierten X-Projekt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Schwingende Fenster: Neue Optik für Linux & Co.Schwingende Fenster: Neue Optik für Linux & Co. 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. WISO Steuer-Software für PC und Mac für je 19,99€)
  2. (u. a. Emtec X150 SSD Power Plus 960 GB für 84,90€ + 6,99€ Versand und Thermaltake V200 TG RGB...
  3. (u. a. Samsung 860 EVO 1 TB für 85€)
  4. (u. a. Samsung 860 EVO 1 TB für 85€)

TheBigLou13 09. Apr 2019

Alle Videodownloads (letzte Seite im Artikel) führen zu einer "Seite nicht gefunden...

redbullimus 15. Dez 2007

Komisch ich dachte, das schöne beim Open Source ist es, das man abgekupfern, verändern...

Ybs 10. Mai 2006

Lächerlich! Mehr kann jemand, der jeden Tag viel mit Grafiksoftware zu tun hat, nich...

Donny's Freund 27. Apr 2005

Von mir gibts noch ne Pockwuschd dazu.

G.o.D 21. Apr 2005

... dass man den mist auf einem unix system nicht hernehmen MUSS, sondern im gegensatz zu...


Folgen Sie uns
       


Canon EOS R5 - Test

Canons spiegellose Vollformatkamera EOS R5 kann Fotos mit 45 Mpx aufnehmen und Videos in 8K - aber Letzteres nur mit Einschränkungen.

Canon EOS R5 - Test Video aufrufen
Summit Lite im Test: Auch Montblancs günstige Smartwatch ist zu teuer
Summit Lite im Test
Auch Montblancs "günstige" Smartwatch ist zu teuer

Montblancs Summit Lite ist eine Smartwatch für Fitnessbegeisterte, die nach echter Uhr aussieht. Den Preis halten wir trotz hervorragender Verarbeitung für zu hoch.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Soziales Netzwerk Bei Facebook entsteht eine Smartwatch im Geheimen
  2. Wearable Amazfit bringt kompakte Smartwatch für 100 Euro
  3. T-Touch Connect Solar Tissots Smartwatch ab 935 Euro in Deutschland verfügbar

Logitech vs. Cherry: Leise klackert es im Büro (oder auch nicht)
Logitech vs. Cherry
Leise klackert es im Büro (oder auch nicht)

Tastaturen für die Büroarbeit brauchen keine Beleuchtung - gut tippen muss man auf ihnen können. Glücklich wird man sowohl mit der Logitech K835 TKL als auch mit der Cherry Stream Desktop.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. SPC Gear Mechanische TKL-Tastatur mit RGB kostet 55 Euro
  2. Launch Neue Details zur Open-Source-Tastatur von System76
  3. Youtube Elektroschock-Tastatur bestraft schlampiges Tippen

AOC Agon AG493UCX im Test: Breit und breit macht ultrabreit
AOC Agon AG493UCX im Test
Breit und breit macht ultrabreit

Der AOC Agon AG493UCX deckt die Fläche zweier 16:9-Monitore in einem Gerät ab. Dafür braucht es allerdings auch ähnlich viel Platz.
Ein Test von Mike Wobker

  1. Agon AG493UCX AOC verkauft 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit USB-C und 120 Hz

    •  /