Abo
  • IT-Karriere:

Schwingende Fenster: Neue Optik für Linux & Co.

Das Problem hierbei ist, in allen Treibern ausreichende 2D-XRender-Hardwarebeschleunigung zu implementieren - die eigentlich einfach nur ein Sonderfall der existierenden 3D-Beschleunigung darstellt.

Stellenmarkt
  1. Madsack Market Solutions GmbH, Hannover
  2. Dataport, verschiedene Standorte

Xgl
Xgl
Eine viel diskutierte Möglichkeit ist es, den X-Server bereits in OpenGL zu implementieren, so dass die Grafikkartentreiber hauptsächlich 3D-Beschleunigung integrieren müssen, der X-Server so beliebige Transformationen auf die Programmfenster anwenden und dabei die vollen Möglichkeiten moderner Hardware ausschöpfen kann. Solch ein OpenGL-Server steht nun mit Xgl als erste Referenzimplementierung zur Verfügung.

Für die Ausgabe verwendet die Software dabei die aus dem Cairo-Projekt hervorgegangene OpenGL-Bibliothek Glitz, die wie Xgl ebenfalls von David Reveman geleitet wird.

Xgl (DivX-Video; 1 MByte) verwendet dabei den bereits laufenden X-Server für die OpenGL-Ausgabe - muss also zusätzlich gestartet werden. Zwei X-Server sind natürlich im produktiven Betrieb unerwünscht und die X-Entwickler beschäftigen sich daher mit der Implementierung des OpenGL-Standards für Embedded-Systeme, um zukünftig hardwarebeschleunigte 3D-Grafik ohne X als Grundlage für OpenGL-X-Server zu verwenden. Gleichzeitig eröffnet dieser Schritt auch neue Möglichkeiten im Einsatz von freien Betriebssystemen für Embedded-Systeme mit anspruchsvollen Visualisierungsaufgaben.

 Schwingende Fenster: Neue Optik für Linux & Co.Schwingende Fenster: Neue Optik für Linux & Co. 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 49-Zoll-TV für 399,99€, High-Resolution-Kopfhörer für 159,99€, Alpha 5100...
  2. (u. a. Bluetooth-Lautsprecher für 29,99€, Over Ear Kopfhörer für 37,99€, Wireless Earbuds...
  3. (u. a. D24f FHD/144 Hz für 149€ + Versand statt 193,94€ im Vergleich)
  4. (u. a. Acer KG241QP FHD/144 Hz für 169€ und Samsung GQ55Q70 QLED-TV für 999€)

TheBigLou13 09. Apr 2019

Alle Videodownloads (letzte Seite im Artikel) führen zu einer "Seite nicht gefunden...

redbullimus 15. Dez 2007

Komisch ich dachte, das schöne beim Open Source ist es, das man abgekupfern, verändern...

Ybs 10. Mai 2006

Lächerlich! Mehr kann jemand, der jeden Tag viel mit Grafiksoftware zu tun hat, nich...

Donny's Freund 27. Apr 2005

Von mir gibts noch ne Pockwuschd dazu.

G.o.D 21. Apr 2005

... dass man den mist auf einem unix system nicht hernehmen MUSS, sondern im gegensatz zu...


Folgen Sie uns
       


Google Game Builder ausprobiert

Mit dem Game Builder von Google können Anwender kleine, aber durchaus komplexe Spiele entwickeln. Der Editor richtet sich an neugierige Einsteiger, aber auch an professionelle Entwickler etwa für das Prototyping.

Google Game Builder ausprobiert Video aufrufen
Noise Cancelling Headphones 700 im Test: Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus
Noise Cancelling Headphones 700 im Test
Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Bose schafft mit seinen neuen Noise Cancelling Headphones 700 eine fast so gute Geräuschreduzierung wie Sony und ist in manchen Punkten sogar besser. Die Kopfhörer haben uns beim Testen aber auch mal genervt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bose Frames im Test Sonnenbrille mit Musik
  2. Noise Cancelling Headphones 700 ANC-Kopfhörer von Bose versprechen tollen Klang
  3. Frames Boses Audio-Sonnenbrille kommt für 230 Euro nach Deutschland

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

IT-Arbeitsmarkt: Jobgarantie gibt es nie
IT-Arbeitsmarkt
Jobgarantie gibt es nie

Deutsche Unternehmen stellen weniger ein und entlassen mehr. Es ist zwar Jammern auf hohem Niveau, aber Fakt ist: Die Konjunktur lässt nach, was Arbeitsplätze gefährdet. Auch die von IT-Experten, die überall gesucht werden?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  2. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende
  3. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig

    •  /