Abo
  • Services:

Schwingende Fenster: Neue Optik für Linux & Co.

Das Problem hierbei ist, in allen Treibern ausreichende 2D-XRender-Hardwarebeschleunigung zu implementieren - die eigentlich einfach nur ein Sonderfall der existierenden 3D-Beschleunigung darstellt.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Leipzig, München, Rheinbach
  2. Universität Hamburg, Hamburg

Xgl
Xgl
Eine viel diskutierte Möglichkeit ist es, den X-Server bereits in OpenGL zu implementieren, so dass die Grafikkartentreiber hauptsächlich 3D-Beschleunigung integrieren müssen, der X-Server so beliebige Transformationen auf die Programmfenster anwenden und dabei die vollen Möglichkeiten moderner Hardware ausschöpfen kann. Solch ein OpenGL-Server steht nun mit Xgl als erste Referenzimplementierung zur Verfügung.

Für die Ausgabe verwendet die Software dabei die aus dem Cairo-Projekt hervorgegangene OpenGL-Bibliothek Glitz, die wie Xgl ebenfalls von David Reveman geleitet wird.

Xgl (DivX-Video; 1 MByte) verwendet dabei den bereits laufenden X-Server für die OpenGL-Ausgabe - muss also zusätzlich gestartet werden. Zwei X-Server sind natürlich im produktiven Betrieb unerwünscht und die X-Entwickler beschäftigen sich daher mit der Implementierung des OpenGL-Standards für Embedded-Systeme, um zukünftig hardwarebeschleunigte 3D-Grafik ohne X als Grundlage für OpenGL-X-Server zu verwenden. Gleichzeitig eröffnet dieser Schritt auch neue Möglichkeiten im Einsatz von freien Betriebssystemen für Embedded-Systeme mit anspruchsvollen Visualisierungsaufgaben.

 Schwingende Fenster: Neue Optik für Linux & Co.Schwingende Fenster: Neue Optik für Linux & Co. 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 53,99€ statt 69,99€
  2. (-33%) 39,99€
  3. 44,99€ + USK-18-Versand

redbullimus 15. Dez 2007

Komisch ich dachte, das schöne beim Open Source ist es, das man abgekupfern, verändern...

Ybs 10. Mai 2006

Lächerlich! Mehr kann jemand, der jeden Tag viel mit Grafiksoftware zu tun hat, nich...

Donny's Freund 27. Apr 2005

Von mir gibts noch ne Pockwuschd dazu.

G.o.D 21. Apr 2005

... dass man den mist auf einem unix system nicht hernehmen MUSS, sondern im gegensatz zu...

Seegurke 21. Apr 2005

Ich habe es mal ausprobiert, bin aber irgendwie nicht mit der konfiguration...


Folgen Sie uns
       


Amazons Kindle Paperwhite (2018) - Hands on

Amazons neue Version des Kindle Paperwhite steckt in einem wasserdichten Gehäuse. Außerdem unterstützt der E-Book-Reader Audible-Hörbücher und hat mehr Speicher bekommen. Das neue Modell ist zum Preis von 120 Euro zu haben.

Amazons Kindle Paperwhite (2018) - Hands on Video aufrufen
Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
Kaufberatung
Der richtige smarte Lautsprecher

Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
Von Ingo Pakalski

  1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
  2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

    •  /