Abo
  • Services:
Anzeige

Schwingende Fenster: Neue Optik für Linux & Co.

Das Problem hierbei ist, in allen Treibern ausreichende 2D-XRender-Hardwarebeschleunigung zu implementieren - die eigentlich einfach nur ein Sonderfall der existierenden 3D-Beschleunigung darstellt.

Xgl
Xgl
Eine viel diskutierte Möglichkeit ist es, den X-Server bereits in OpenGL zu implementieren, so dass die Grafikkartentreiber hauptsächlich 3D-Beschleunigung integrieren müssen, der X-Server so beliebige Transformationen auf die Programmfenster anwenden und dabei die vollen Möglichkeiten moderner Hardware ausschöpfen kann. Solch ein OpenGL-Server steht nun mit Xgl als erste Referenzimplementierung zur Verfügung.

Anzeige

Für die Ausgabe verwendet die Software dabei die aus dem Cairo-Projekt hervorgegangene OpenGL-Bibliothek Glitz, die wie Xgl ebenfalls von David Reveman geleitet wird.

Xgl (DivX-Video; 1 MByte) verwendet dabei den bereits laufenden X-Server für die OpenGL-Ausgabe - muss also zusätzlich gestartet werden. Zwei X-Server sind natürlich im produktiven Betrieb unerwünscht und die X-Entwickler beschäftigen sich daher mit der Implementierung des OpenGL-Standards für Embedded-Systeme, um zukünftig hardwarebeschleunigte 3D-Grafik ohne X als Grundlage für OpenGL-X-Server zu verwenden. Gleichzeitig eröffnet dieser Schritt auch neue Möglichkeiten im Einsatz von freien Betriebssystemen für Embedded-Systeme mit anspruchsvollen Visualisierungsaufgaben.

 Schwingende Fenster: Neue Optik für Linux & Co.Schwingende Fenster: Neue Optik für Linux & Co. 

eye home zur Startseite
redbullimus 15. Dez 2007

Komisch ich dachte, das schöne beim Open Source ist es, das man abgekupfern, verändern...

Ybs 10. Mai 2006

Lächerlich! Mehr kann jemand, der jeden Tag viel mit Grafiksoftware zu tun hat, nich...

Donny's Freund 27. Apr 2005

Von mir gibts noch ne Pockwuschd dazu.

G.o.D 21. Apr 2005

... dass man den mist auf einem unix system nicht hernehmen MUSS, sondern im gegensatz zu...

Seegurke 21. Apr 2005

Ich habe es mal ausprobiert, bin aber irgendwie nicht mit der konfiguration...


Der StandardLeitweg / 21. Apr 2005



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Gesellschaft für Reisevertriebssysteme mbH, Bochum
  2. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  3. über Duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  4. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 62,90€ statt 69,90€
  2. (heute u. a. Fire-Tablets günstiger, DC-Filme und Serien reduziert, Sigma-Objektive reduziert)
  3. (u. a. For Honor Deluxe Edition 29,99€, Farcry Primal 19,99€, Far Cry 4 12,99€, The Crew 12...

Folgen Sie uns
       


  1. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  2. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  3. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  4. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  5. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  6. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

  7. Luftfahrt

    China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge

  8. Quad9

    IBM startet sicheren und datenschutzfreundlichen DNS-Dienst

  9. Intel

    Ice-Lake-Xeon ersetzt Xeon Phi Knights Hill

  10. Star Wars Jedi Challenges im Test

    Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

Xbox One X im Test: Schöner, schwerer Stromfresser
Xbox One X im Test
Schöner, schwerer Stromfresser
  1. Microsoft Xbox-Software und -Services wachsen um 21 Prozent
  2. Microsoft Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker
  3. Microsoft Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

  1. Re: HomePod vs Echo

    nightmar17 | 00:07

  2. Re: Sollte ich mich geirrt haben

    Hyrule | 00:04

  3. Re: schnellste serienmässige Beschleunigung?

    ChMu | 17.11. 23:57

  4. Re: "Versemmelt"

    DAUVersteher | 17.11. 23:50

  5. A8-Chip

    AussieGrit | 17.11. 23:49


  1. 19:05

  2. 17:08

  3. 16:30

  4. 16:17

  5. 15:49

  6. 15:20

  7. 15:00

  8. 14:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel