Abo
  • Services:
Anzeige

Opera 8.0 - Erste Beta-Version für MacOS X

Beta-Test für Opera-Browser für Mac-Plattform gestartet

Parallel zum Erscheinen der Final-Version von Opera 8.0 hat Opera Software den Browser zudem in einer ersten Beta-Version für die MacOS-Plattform veröffentlicht. Der Funktionsumfang entspricht im Wesentlichen der jetzt erschienenen Final-Version von Opera 8.0 für die anderen Plattformen.

Wie auch die Opera-Versionen für Linux, FreeBSD und Solaris teilt auch die MacOS-Version deren Schicksal, dass die Sprachsteuerungsfunktionen darin nicht zu finden sind. Opera bietet diese Funktionen nur in der Windows-Variante des Browsers. Ansonsten bietet die Beta 1 von Opera 8.0 für MacOS X die Neuerungen, die man auch in der Final-Version des Browsers findet.

Anzeige

So erhielt Opera 8.0 eine komplett überarbeitete Oberfläche sowie neu gestaltete Einstellungsdialoge. Im Bereich Sicherheit sollen Phishing-Angriffe per IDN (International Domain Name) wirksam unterbunden werden, geschützte SSL-Seiten werden deutlicher hervorgehoben. Zudem unterstützt der integrierte RSS-Reader das Atom-Format und zeigt in der Browser-URL an, wenn eine aufgerufene Webseite RSS-Feeds zur Verfügung stellt.

Eine detaillierte Beschreibung der Neuerungen in Opera 8.0 gibt ein aktueller Bericht, der zum Erscheinen der Final-Version des Browsers auf Golem.de veröffentlicht wurde.

Die Beta 1 von Opera 8.0 steht ab sofort für MacOS X kostenlos zum Download bereit.


eye home zur Startseite
leuchtidiot 20. Apr 2005

wär schade wenns die nicht in die Final schafft. Schöne Vorstelleung faul auf dem Sofa zu...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OSRAM GmbH, Garching bei München
  2. Continental AG, Frankfurt
  3. OSRAM GmbH, Augsburg
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 14,99€ + 5,00€ Versand (USK 18)
  2. 129,00€ (Vergleichspreis 194€)

Folgen Sie uns
       


  1. Konkurrenz zu Amazon Echo

    Hologramm-Barbie soll digitale Assistentin werden

  2. Royal Navy

    Hubschrauber mit USB-Stick sucht Netzwerkanschluss

  3. Class-Action-Lawsuit

    Hunderte Ex-Mitarbeiter verklagen Blackberry

  4. Rivatuner Statistics Server

    Afterburner unterstützt Vulkan und bald die UWP

  5. Onlinewerbung

    Youtube will nervige 30-Sekunden-Spots stoppen

  6. SpaceX

    Trägerrakete Falcon 9 erfolgreich gestartet

  7. Hawkeye

    ZTE bricht Crowdfunding-Kampagne ab

  8. FTTH per NG-PON2

    10 GBit/s für Endnutzer in Neuseeland erfolgreich getestet

  9. Smartphones

    FCC-Chef fordert Aktivierung ungenutzter UKW-Radios

  10. Die Woche im Video

    Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler

München: Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
München
Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Begnadigung Danke, Chelsea Manning!
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

Pure Audio: Blu-ray-Audioformate kommen nicht aus der Nische
Pure Audio
Blu-ray-Audioformate kommen nicht aus der Nische

  1. Einzige nervige Werbung hat Golem

    Kenterfie | 22:17

  2. Re: Geht bitte nicht wählen!

    plutoniumsulfat | 22:10

  3. Re: Ohne UKW-Sender hört man trotzdem nur Rauschen

    kazhar | 22:07

  4. Re: Die Musik im Herstellervideo..

    nf1n1ty | 21:45

  5. Re: Angst vor FB? Wieso?

    azeu | 21:39


  1. 14:00

  2. 12:11

  3. 11:29

  4. 11:09

  5. 10:47

  6. 18:28

  7. 14:58

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel