Abo
  • Services:

F.E.A.R. - Grusel-Shooter kommt erst im Herbst

Bis vor kurzem noch für den Sommer 2005 angekündigt

Im Shooter-Genre gibt es wieder eine Verspätung, diesmal trifft es den vom Warner-Bros-Studio Monolith entwickelten Grusel-Shooter F.E.A.R. In dem Spiel gilt es, als spezielles Einsatzteam gegen paramilitärische und offenbar auch paranormale Kräfte anzugehen, die ganz und gar nicht zimperlich zu sein scheinen.

Artikel veröffentlicht am ,

F.E.A.R.
F.E.A.R.
Entsprechend blutig wird das auch für Mehrspieler-Fans gedachte Spiel ersten Bildern und Videos zufolge wohl werden. Aufgabe ist es, als Spieler unbekannte Eindringlinge aus einer Luft- und Raumfahrtanlage zu vertreiben. Michael Pole, Executive Vice President von VU Games, bezeichnete Fear im Mai 2004 zur ersten Vorstellung auf der E3 Expo als "'Die Matrix' trifft auf 'The Ring'".

Während Fear-Publisher VU Games auf der offiziellen Website bis vor kurzem noch den Sommer 2005 als Veröffentlichungszeitraum angab, soll das Spiel nun erst im Herbst 2005 kommen. Den Grund für die Verzögerung gab man nicht an, allerdings ist es bei Shootern nicht unüblich, dass sich die Entwicklungszeit verlängert.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Luke-Sky 19. Apr 2005

Indizierung != verboten Es darf halt nicht mehr an leute unter 18 verkauft werden...

Steeler 19. Apr 2005

Stimmt, darum wollte ich es nicht mit FarCry und HL² in einen Topf (bzw. in einen Satz...

chojin 19. Apr 2005

Das sah echt gut aus bisher, für mich ein bisschen wie "Shining triff Dark Water...


Folgen Sie uns
       


Apple iPad Pro 2018 - Fazit

Mit dem neuen iPad Pro 12.9 hat Apple wieder ein großes Tablet vorgestellt, das sehr leistungsfähig ist und sich deshalb für eine große Bandbreite an Aufgaben einsetzen lässt. Im Test stellen wir aber wie bei den Vorgängern fest: Ein echtes Notebook ist das Gerät immer noch nicht.

Apple iPad Pro 2018 - Fazit Video aufrufen
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Key-Reseller: Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys
    Key-Reseller
    Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys

    Computerspiele zum Superpreis - ist das legal? Die Geschäftspraktiken von Key-Resellern wie G2A, Gamesrocket und Kinguin waren jahrelang umstritten, mittlerweile scheint die Zeit der Skandale vorbei zu sein. Doch Entwickler und Publisher sind weiterhin kritisch.
    Von Benedikt Plass-Fleßenkämper und Sönke Siemens


      IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
      IMHO
      Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

      Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
      Ein IMHO von Michael Wieczorek

      1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
      2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
      3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

        •  /