Abo
  • Services:

Microsofts Instant-Messaging-Lösung mit BlackBerry-Anbindung

Auch Novell plant Instant-Messaging-Lösung mit BlackBerry-Funktionen

Sowohl Microsoft als auch Novell haben angekündigt, eine Kooperation mit Research In Motion (RIM) einzugehen, um ihre Instant-Messaging-Server künftig mit direkter BlackBerry-Anbindung zu versehen. Dadurch können Unternehmenskunden ihren Mitarbeitern einen direkten Zugriff von BlackBerry-basierten Endgeräten gestatten.

Artikel veröffentlicht am ,

Während Novell den Instant-Messaging-Server GroupWise Messenger um BlackBerry-Funktionen erweitern will, fügt Microsoft eine BlackBerry-Anbindung in den Live Communications Server 2005 ein. Novell gab noch nicht bekannt, wann die mit BlackBerry-Funktionen versehene Version vom GroupWise Messenger erscheinen wird, die Bestandteil der GroupWise 6.5 Collaboration Suite ist, die für Linux, Windows und NetWare angeboten wird.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Nürnberg, München
  2. über Mittelstandstrainer GmbH, Region Süd­schwarz­wald

Microsoft verriet immerhin, dass der Live Communications Server 2005 mit BlackBerry-Fähigkeit wohl Ende des Jahres zu erwarten ist. Bis dahin will auch RIM die Arbeiten an einem Client für den Zugriff auf Microsofts Live Communications Server beendet haben.

Zudem kündigte Microsoft an, an einem Client für WindowsCE-Geräte zu arbeiten, mit dem man von unterwegs auf den Live Communications Server 2005 zugreifen kann. Eine erste Beta-Version des Clients soll in der zweiten Jahreshälfte 2005 erscheinen.

Die beiden Instant-Messaging-Lösungen richten sich vor allem an Unternehmenskunden, die ihren Mitarbeitern sicheres Instant-Messaging anbieten wollen. Durch die BlackBerry-Integration können auch von BlackBerry-Endgeräten aus Instant Messages bequem mit anderen Mitarbeitern im Unternehmen ausgetauscht werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 18,49€
  2. 31,99€
  3. (-80%) 5,55€

Folgen Sie uns
       


VR-Brille Varjo VR-1 ausprobiert

Das VR-Headset VR-1 von Varjo stellt den zentralen Bereich des Displays sehr scharf dar, wodurch auch feine Details erkennbar sind.

VR-Brille Varjo VR-1 ausprobiert Video aufrufen
Verschlüsselung: Die meisten Nutzer brauchen kein VPN
Verschlüsselung
Die meisten Nutzer brauchen kein VPN

VPN-Anbieter werben aggressiv und preisen ihre Produkte als Allheilmittel in Sachen Sicherheit an. Doch im modernen Internet nützen sie wenig und bringen oft sogar Gefahren mit sich.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Security Wireguard-VPN für MacOS erschienen
  2. Security Wireguard-VPN für iOS verfügbar
  3. Outline Digitalocean und Alphabet-Tochter bieten individuelles VPN

Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
Gesetzesinitiative des Bundesrates
Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
Von Moritz Tremmel

  1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
  2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
  3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
Tom Clancy's The Division 2 im Test
Richtig guter Loot-Shooter

Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.
Von Jan Bojaryn

  1. Netztest Connect Netztest urteilt trotz Funklöchern zweimal sehr gut
  2. Netztest Chip verteilt viel Lob trotz Funklöchern

    •  /