Abo
  • Services:
Anzeige

Harsche Kritik an Anti-Spam-Gesetz von Rot-Grün

CDU/CSU: Entwurf gehört komplett überarbeitet

Das geplante Anti-Spam-Gesetz der Fraktionen von SPD und Bündnis 90/Die Grünen hat die CDU/CSU-Bundestagsfraktion bisher als unzureichend kritisiert und auch nach einer Expertenanhörung des Wirtschaftsausschusses des Deutschen Bundestags lassen Dr. Martina Krogmann, Internetbeauftragte der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, und Ursula Heinen, die Verbraucherschutzbeauftragte der Fraktion, kein gutes Haar an dem Entwurf.

Der Gesetzentwurf sei in der vorliegenden Fassung völlig untauglich, um das Problem der unverlangt zugesandten Werbe-E-Mails wirksam zu bekämpfen. Er behebt nicht das eigentliche Problem, schaffe aber sogar neue, so die beiden Oppositionspolitikerinnen.

Anzeige

Nach ihrer Ansicht schützt der Gesetzentwurf die Funktionsfähigkeit und die Schnelligkeit der Kommunikationsinfrastrukturen der Provider gar nicht, da das Versenden einer einzelnen Spam-E-Mail nur als Ordnungswidrigkeit eingestuft werden soll. Eine Überflutung von Mail-Servern mit Spam wolle Rot-Grün nicht ahnden.

Das geplante Verbot der Verschleierung des kommerziellen Charakters von Werbe-E-Mails führt nach Ansicht von Krogmann und Heinen zu Rechtsunsicherheit und Verwirrung. Sie schlagen vor, alle Werbe-E-Mails, die gegen das UWG verstoßen, als Ordnungswidrigkeit zu ahnden. Auch eine Zwangskennzeichnung von Werbe-E-Mails, um diese ausfiltern zu können, lehnt die CDU/CSU ab. Dies sei "völlig unsinnig - kein Spammer würde sich je daran halten".

Zudem fordern Krogmann und Heinen, auch Foren, Gästebücher, Blogs und Ähnliches vor automatisiert erstellten Werbeeinträgen zu schützen, um so das "elektronische Hausrecht" zu wahren. Ähnliches gilt für Spam auf anderen Wegen, z.B. SMS oder MMS, auch diese Bereiche will die CDU/CSU mit dem Gesetz ansprechen.

Ungeklärt sei zudem das Problem des "Phishing". "Wer arglosen Nutzern Passwörter und Transaktionsnummern entlockt, wird in Deutschland nicht bestraft", kritisieren Krogmann und Heinen weiter.


eye home zur Startseite
Marc .... 19. Apr 2005

Das Hauptproblem wird hierdurch auch nicht gelöst... Jeder Wurm oder Trojaner verfügt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GoDaddy, Ismaning
  2. Meierhofer AG, Berlin
  3. R&S Cybersecurity gateprotect GmbH, Hamburg
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  2. 3,99€
  3. 8,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

  1. Re: Wasserstoff wäre billiger

    m8Flo | 03:42

  2. Re: Wieso emuliert man x86 auf ARM, warum...

    baldur | 02:35

  3. Re: Das icht nicht lache

    plutoniumsulfat | 02:21

  4. Re: Was ist der Unterschied zu Skype?

    treysis | 02:20

  5. Re: Wasserstoff wäre billiger

    JackIsBlack | 02:16


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel