Opera 8.0 - Per Sprachbefehl im Internet surfen

Opera 8.0
Opera 8.0
Opera 8.0 versteht auch das Vektorformat SVG 1.1 Tiny, womit Opera nach eigenen Angaben der erste Browser ist, der diese W3C-Entwicklung unterstützt. Für die Demonstration der Möglichkeiten von SVG 1.1 Tiny hat Opera eine spezielle Webseite mit einer entsprechenden Vektordatei bereitgestellt, die mit der aktuellen Version begutachtet werden kann. Beim Ausdruck ist nun standardmäßig die Option "Fit to Width" aktiviert, was das Abschneiden von Druckinformationen verhindern soll. Zudem sieht die Standardeinstellung vor, dass Hintergrundbilder mit zu Papier gebracht werden.

Stellenmarkt
  1. Linux DevOps Professional (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  2. Experte (m/w/d) Enterprise Service Management
    operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Wolfsburg
Detailsuche

Opera 8.0
Opera 8.0
Im Hilfe-Menü wurde außerdem ein Eintrag hinzugefügt, worüber Nutzer Webseiten an die Norweger melden können, die mit Opera Probleme haben. Zudem erhielt der Browser eine automatische Überprüfung auf neue Versionen, die einmal pro Woche durchgeführt wird oder manuell über das Hilfe-Menü vorgenommen werden kann. Wählt man in den Spracheinstellungen für die Oberfläche eine Sprache, für die eine Sprachdatei von Opera angeboten wird, wird diese automatisch geladen.

Opera 8.0
Opera 8.0
Außerdem wurde der Menüpunkt "Mit Bildern speichern unter" eingespart, so dass diese Funktion nun über den Menüpunkt "Speichern unter" zu finden ist. Will man also eine Webseite mit Bildern in Opera 8.0 abspeichern, muss man die Option "HTML-Datei mit Bildern" unter dem Punkt "Dateityp" auswählen.

Opera 8.0
Opera 8.0
Opera 8.0 steht ab sofort für Windows unter anderem in deutscher Sprache und für Linux, FreeBSD sowie Solaris in englischer Sprache in einer kostenlosen Version mit eingeblendeten Werbebannern mit und ohne Java-Engine zum Download bereit. Direkt nach der Ankündigung von Opera 8.0 waren die Web-Server auf den Opera-Seiten stark überlastet, so dass ein Download derzeit sehr zeitaufwendig sein kann. Alternativ kann man es auf den offiziellen Opera-Mirrors versuchen, wie etwa dem von rrbone.net. Zur Abschaltung der Werbebanner in der Software fällt eine Registrierungsgebühr von 34,- Euro an. Registrierungen aus Opera 7.x können auch für Opera 8.0 weiterverwendet werden, so dass beim Wechsel keine Update-Gebühren anfallen.

Golem Akademie
  1. Terraform mit AWS: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14.–15. Dezember 2021, Virtuell
  2. Netzwerktechnik Kompaktkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    6.–10. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Auf der Shareware-CD der c't-Ausgabe 8/2005 befindet sich im Übrigen ein kostenloser Schlüssel für Opera 7.x, mit dem es möglich ist, zum Sonderpreis von 8,- Euro einen vollwertigen Schlüssel für Opera 8.0 zu beziehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Opera 8.0 - Per Sprachbefehl im Internet surfen
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5


bhe 20. Apr 2005

Danke für die Info, das hatte ich ganz überlesen. Die Opera-Website ist in dieser...

Chaoswind 20. Apr 2005

Aehm, ich glaube du willst meine Antwort noch mal Lesen und sie verstehen. Was du...

Randal 20. Apr 2005

ja lol, das war wieder zu einfach für mich :P

ip (Golem.de) 20. Apr 2005

wir waren eigentlich genau im Zeitplan, denn Opera 8.0 wurde am Dienstag Morgen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ada & Zangemann
Das IT-Märchen, das wir brauchen

Das frisch erschienen Märchenbuch Ada & Zangemann erklärt, was Software-Freiheit ist. Eine schöne Grundlage, um Kinder - aber auch Erwachsene - an IT-Probleme und das Basteln heranzuführen.
Eine Rezension von Sebastian Grüner

Ada & Zangemann: Das IT-Märchen, das wir brauchen
Artikel
  1. Elektroauto: Project Deep Space wird ein sechsrädriges Hypercar
    Elektroauto
    Project Deep Space wird ein sechsrädriges Hypercar

    Von dem sechsrädrigen Elektroauto werden nur wenige Exemplare gebaut - und nur wenige werden es sich leisten können.

  2. TTDSG: Neue Cookie-Regelung in Kraft getreten
    TTDSG
    Neue Cookie-Regelung in Kraft getreten

    Mit jahrelanger Verspätung macht Deutschland die Cookie-Einwilligung zur Pflicht. Die Verordnung zu Einwilligungsdiensten lässt noch auf sich warten.

  3. Prozessoren: Intel lagert zehn Jahre alte Hardware in geheimem Lagerhaus
    Prozessoren
    Intel lagert zehn Jahre alte Hardware in geheimem Lagerhaus

    Tausende ältere CPUs und andere Hardware lagern bei Intel in einem Lagerhaus in Costa Rica. Damit lassen sich Probleme exakt nachstellen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Last Minute Angebote bei Amazon • Crucial-RAM zu Bestpreisen (u. a. 16GB Kit DDR4-3600 73,99€) • HP 27" FHD 165Hz 199,90€ • Razer Iskur X Gaming-Stuhl 239,99€ • Adventskalender bei MM/Saturn (u. a. Surface Pro 7+ 849€) • Alternate (u. a. Adata 1TB PCIe-4.0-SSD für 129,90€) [Werbung]
    •  /