• IT-Karriere:
  • Services:

Server4You: DSL-Tarif VarioFlat für 3,99 Euro im Monat

Mit Mischtarif gegen Billig-Flatrates

Auch Intergenia alias Server4You reagiert auf die neuen Flatrate-Angebote von Strato, 1&1, Tiscali und Congster. Dabei lockt Intergenia mit einem "noch kleineren Preis" von 3,99 Euro im Monat für seinen Tarif "DSL-VarioFlatrate", der überall in Deutschland verfügbar ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Server4You setzt dabei auf einem normalen T-DSL-Anschluss von T-Com auf, während sich Strato und 1&1 auf die Vermarktung von DSL-Anschlüssen unter eigenem Namen konzentrieren. Wie bei Congster oder Tiscali können bei Server4You auch T-DSL-Kunden, die schon über einen DSL-Anschluss verfügen, den Tarif nutzen, der auch in Kombination mit einem T-DSL-Anschluss zu haben ist.

Während die übrigen Anbieter mit einer echten Flatrate aufwarten, die teilweise eingeschränkt durch ein Port-Drosselung ist, versteckt sich hinter dem Begriff VarioFlat eine Mischung aus Volumen- und Pauschaltarif. Das DSL-Paket beinhaltet 5.000 MByte Inklusivvolumen, wobei nach Verbrauch dieses Pakets der Zugang automatisch auf 128 KBit/s gedrosselt wird. Extrakosten fallen aber nicht an, die volle DSL-Geschwindigkeit von bis zu 3.072 MBit/s gibt es aber nur für die ersten 5.000 MByte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 188,00€
  2. (Spiele bis zu 90% reduziert)
  3. ab 30,00€

ah 09. Nov 2005

Bin bei Server4you jetzt schon seit September und bin super zufrieden. Einrichtung (habe...

Peter 28. Mai 2005

Hallo, habe vor einer Woche gewechselt von 1&1 zu SERVER4YOU und kann bis jetzt nur...

Ahasverus 26. Mai 2005

Ähnliches musste ich leider auch feststellen. Ich bestellte Ende April ebenfalls die...

Opi1 19. Apr 2005

Mann is doch klar das gemeint ist "Überall wo verfügbar!". Das sie nicht extra zu dir...


Folgen Sie uns
       


Smartphone-Kameravergleich 2019

Der Herbst ist Oberklasse-Smartphone-Zeit, und wir haben uns im Test die Kameras der aktuellen Geräte angeschaut. Im Vergleich zeigt sich, dass die Spitzengruppe bei der Bildqualität weiter zusammengerückt ist, es aber immer noch Geräte gibt, die sich durch bestimmte Funktionen hervortun.

Smartphone-Kameravergleich 2019 Video aufrufen
Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
Indiegames-Rundschau
Der letzte Kampf des alten Cops

Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

Von De-Aging zu Un-Deading: Wie Hollywood die Totenruhe stört
Von De-Aging zu Un-Deading
Wie Hollywood die Totenruhe stört

De-Aging war gestern, jetzt werden die Toten zum Leben erweckt: James Dean übernimmt posthum eine Filmrolle. Damit überholt in Hollywood die Technik die Moral.
Eine Analyse von Peter Osteried


      •  /