Abo
  • Services:

Server4You: DSL-Tarif VarioFlat für 3,99 Euro im Monat

Mit Mischtarif gegen Billig-Flatrates

Auch Intergenia alias Server4You reagiert auf die neuen Flatrate-Angebote von Strato, 1&1, Tiscali und Congster. Dabei lockt Intergenia mit einem "noch kleineren Preis" von 3,99 Euro im Monat für seinen Tarif "DSL-VarioFlatrate", der überall in Deutschland verfügbar ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Server4You setzt dabei auf einem normalen T-DSL-Anschluss von T-Com auf, während sich Strato und 1&1 auf die Vermarktung von DSL-Anschlüssen unter eigenem Namen konzentrieren. Wie bei Congster oder Tiscali können bei Server4You auch T-DSL-Kunden, die schon über einen DSL-Anschluss verfügen, den Tarif nutzen, der auch in Kombination mit einem T-DSL-Anschluss zu haben ist.

Während die übrigen Anbieter mit einer echten Flatrate aufwarten, die teilweise eingeschränkt durch ein Port-Drosselung ist, versteckt sich hinter dem Begriff VarioFlat eine Mischung aus Volumen- und Pauschaltarif. Das DSL-Paket beinhaltet 5.000 MByte Inklusivvolumen, wobei nach Verbrauch dieses Pakets der Zugang automatisch auf 128 KBit/s gedrosselt wird. Extrakosten fallen aber nicht an, die volle DSL-Geschwindigkeit von bis zu 3.072 MBit/s gibt es aber nur für die ersten 5.000 MByte.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking kaufen
  2. 120,84€ + Versand
  3. ab 349€

ah 09. Nov 2005

Bin bei Server4you jetzt schon seit September und bin super zufrieden. Einrichtung (habe...

Peter 28. Mai 2005

Hallo, habe vor einer Woche gewechselt von 1&1 zu SERVER4YOU und kann bis jetzt nur...

Ahasverus 26. Mai 2005

Ähnliches musste ich leider auch feststellen. Ich bestellte Ende April ebenfalls die...

Opi1 19. Apr 2005

Mann is doch klar das gemeint ist "Überall wo verfügbar!". Das sie nicht extra zu dir...


Folgen Sie uns
       


God of War (2018) - Fazit

Viele langjährige Fans von Kratos dürften beim neuen God of War erst mal vom Glauben abfallen. Der Neue hat aber auf eigenständige Art ebenfalls das Zeug zum Kulthelden.

God of War (2018) - Fazit Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Physik Maserlicht aus Diamant
  2. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  3. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden

NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

Grenzenloser Datenzugriff: Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet
Grenzenloser Datenzugriff
Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet

Neue Gesetze in den USA und der EU könnten den Weg für einen ungehinderten und schnellen weltweiten Datenzugriff von Ermittlungsbehörden ebnen. Datenschützer und IT-Wirtschaft sehen die Pläne jedoch sehr kritisch.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Kontoeröffnung Kleinganoven, überforderte Hotlines und ein einfaches Konto
  2. Elektronische Beweise EU-Kommission fordert weltweiten Zugriff auf Daten
  3. Panera Bread Café-Kette exponiert Millionen Kundendaten im Netz

    •  /