Abo
  • Services:

VoIP-Hardware von T-Online

Neue DSL-Komplettpakete mit Eumex 300 IP

T-Online macht mit seinem VoIP-Angebot langsam Ernst. War man zunächst nur mit einer Software für Internet-Telefonie gestartet, bietet das Unternehmen jetzt drei neue DSL-Komplettpakete mit VoIP-Hardware an.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie zuvor schon diverse andere Anbieter erlaubt nun auch die Telekom-Hardware, vorhandene Analog-Telefongeräte in Verbindung mit dem herkömmlichen T-Net oder T-ISDN-Anschluss und einem T-DSL für VoIP-basierte Gespräche zu nutzen. Gespräche über das Internet sind auch möglich, wenn der Computer abgeschaltet ist, die Installation einer speziellen Software ist nicht notwendig.

Stellenmarkt
  1. ETAS GmbH, Stuttgart
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg

Während manch anderer Anbieter VoIP-Gespräche in Deutschland für 1 Cent Pro Minute anbietet, liegen die VoIP-Preise bei der Telekom-Tochter deutlich höher: Gespräche ins nationale Festnetz kosten 2,9 Cent pro Minute, in die nationalen Mobilfunknetze 22 Cent pro Minute.

Alle Pakete enthalten neben unterschiedlichen T-Online-DSL-Zugangstarifen und DSL-Anschlussvarianten die Hardware Eumex 300 IP, die DSL-Modem, Router für die Nutzung mehrerer PCs, Telefonanlage und den Adapter für Internet-Telefonie vereint. Darüber hinaus ist das Gerät mit einer Firewall ausgestattet, die den Nutzer beispielsweise vor unberechtigten Zugriffen Dritter weitestgehend schützen soll.

Im "Komfort-Paket" kostet die Hardware einmalig 29,99 Euro, darin enthalten ist dann ein T-DSL-1000-Anschluss, der monatlich 16,99 Euro kostet und mit dem Tarif T-Online dsl flat 1000 für 29,95 Euro monatlich gebündelt wird. Zum gleichen Preis gibt es die Hardware im "Premium Paket", das T-DSL 2000 (monatliche Kosten von 19,99 Euro) in Verbindung mit dem Tarif T-Online dsl flat 2000 für 39,95 Euro enthält. Das "Profi-Paket" für ebenfalls 29,99 Euro kommt dann mit T-DSL 3000 (monatliche Kosten von 24,99 Euro) in Verbindung mit dem Tarif T-Online dsl flat 3000 für 49,95 Euro.

Das Bereitstellungsentgelt von 99,95 Euro für den DSL-Anschluss entfällt bei allen Paketen. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt zwölf Monate.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. jetzt bei Apple.de bestellbar

px 18. Apr 2005

Da hat er recht. Die Telekom hat genug Marktmacht, um ihre Produkte zu Spitzenpreisen zu...


Folgen Sie uns
       


Neue OLED-Leuchtmittel angesehen (Light and Building 2018)

Die OLED-Technik macht im Leuchtenbereich Fortschritte.

Neue OLED-Leuchtmittel angesehen (Light and Building 2018) Video aufrufen
Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  2. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich
  3. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten

Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

    •  /