Abo
  • Services:

Congster: T-Online-Billigmarke mit Flatrate für 9,99 Euro

Auch mit 3 MBit/s für 9,99 Euro im Monat pauschal surfen

Congster, die Billigmarke von T-Online, bietet ab sofort eine bundesweite DSL-Flatrate für 9,99 Euro an. Der neue Tarif "Special FLAT" ist sofort von allen T-DSL-Kunden nutzbar, ohne dass sie mit dem T-DSL-Anschluss wechseln müssen. Dabei setzt Congster auf das Backbone von T-Com und verspricht volle Leistung ohne Portbeschränkungen.

Artikel veröffentlicht am ,

Nachdem bereits 1&1 auf Basis der T-Com-Infrastruktur Flatrates in ausgewählten Städten ab 6,99 Euro anbietet und auch Tiscali im Rahmen einer zweiwöchigen Aktion DSL-Flatrates für 8,99 Euro im Monat anbietet, zieht nun auch Congster nach. Aber auch hier gibt es die "Billig-Flatrates" wie bei Tiscali nur in einem Aktionszeitraum vom 18. April bis zum 1. Mai 2005. Auch Congster-Bestandskunden können in die "Special FLAT" wechseln. Dabei gilt der "Spezialtarif" für alle drei DSL-Geschwindigkeiten.

Stellenmarkt
  1. Coroplast Fritz Müller GmbH & Co. KG, Wuppertal
  2. EUCHNER GmbH + Co. KG, Leinfelden-Echterdingen/Stuttgart

Die Mindestvertragsdauer beträgt bei diesem Sondertarif zwölf Monate, allerdings können die Kunden nach 30 Tagen in alle anderen Congster-Tarife wechseln.

Wer über einen T-DSL-Anschluss verfügt, soll bereits nach wenigen Minuten mit Congster über das Backbone von T-Com lossurfen können. Die Zugangsdaten werden von Congster sofort nach der Anmeldung per E-Mail an den Kunden gesendet.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 499€ (Bestpreis!)
  2. 569€ (Bestpreis!)
  3. 64,90€ für Prime-Mitglieder (Vergleichspreis 72,88€)

Onliner 28. Jun 2005

Hallo, ich habe den Wechsel zu Congster nun vollzogen.--- Während der Kündigungszeit...

PT2066.7 28. Jun 2005

Hat sofort jeder User, der sich bei Arcor als Freemailer anmeldet. Und zwar sehr viel...

Tiger87 23. Jun 2005

Habe momentan DSL 1000 und bezahle Monatlich 19,99 nur für die Leitung. Hab einen...

Vato$ Loco$ 06. Mai 2005

Hi! Also ich hab ein Problem und wollte selbst was schreiben, bevor ich alle Beiträge...

Onliner 01. Mai 2005

Hallo, E-Mail-Adresse bei T-Online nur behalten, wenn Du den POP3 Mail-Dienst von T...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad T480s - Test

Wir halten das Thinkpad T480s für eines der besten Business-Notebooks am Markt: Der 14-Zöller ist kompakt und recht leicht und weist dennoch viele Anschlüsse auf, zudem sind Speicher, SSD, Wi-Fi und Modem aufrüstbar.

Lenovo Thinkpad T480s - Test Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten
  2. Google Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos
  3. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
    Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
    Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

    Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
    Ein Hands on von Ingo Pakalski


        •  /