Abo
  • Services:

Adobe kauft Macromedia

Macromedia geht für 3,4 Milliarden US-Dollar an Adobe

Adobe will Macromedia für rund 3,4 Milliarden US-Dollar übernehmen und hat dazu eine entsprechende Vereinbarung mit Macromedia unterzeichnet. Gemeinsam wollen die beiden Unternehmen eine breitere Produktpalette für Kreative anbieten und durch die Ansprache einer größeren Kundenbasis in neue Märkte vordringen, insbesondere in die Bereiche "Mobile" und "Unternehmen".

Artikel veröffentlicht am ,

Der von beiden Boards abgesegneten Vereinbarung zufolge sollen die Macromedia-Aktionäre 0,69 Adobe-Aktien für jede Macromedia-Aktie erhalten, die Übernahme im Rahmen eines steuerfreien Aktientausches abgewickelt werden. Basierend auf den Schlusskursen vom Freitag ergibt sich ein Preis von 41,86 US-Dollar pro Macromedia-Aktie, insgesamt rund 3,4 Milliarden US-Dollar. Nach Abschluss der Transaktion werden die Macromedia-Aktionäre rund 18 Prozent an Adobe halten.

Stellenmarkt
  1. GERMO GmbH, Sindelfingen
  2. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg

Bruce Chizen
Bruce Chizen
Adobe-Chef Bruce Chizen wird auch nach der Übernahme von Macromedia Chief Executive Officer von Adobe bleiben, Shantanu Narayen Präsident des Unternehmens. Stephen Elop, bisher Präsident und CEO von Macromedia, soll künftig bei Adobe die Rolle eines Präsidenten für weltweite Angelegenheiten übernehmen.

Derzeit arbeite man an Integrationsplänen, um die kulturellen Ähnlichkeiten und Stärken der beiden Unternehmen zu vereinen. Weitere Details zur Übernahme wollen die beiden später bekannt geben. Zwar erwarte man auch Möglichkeiten zur Einsparung von Kosten, in erster Linie gehe es bei der Übernahme aber darum, weiteres Wachstum zu ermöglichen, so Adobe-Chef Chizen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 12,49€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

surpreme 13. Jun 2005

He, nichts gegen meinen Illu. Kenne Freehand und den Illu. Finde den Illu das beste Tool...

kaufnix 24. Apr 2005

ist ja alles nicht soo schlimm. Wie bei saturn und mediamark oder metro und seinen ganzen...

Nur Photoshop???? 20. Apr 2005

Natürlich!??! Adobe kann PDF, Adobe kann Indesign! Adobe kann Illusttrator! Das Einzige...

Carl Marcks 18. Apr 2005

du wiedersprichst dich selbst im 2. absatz im zusammenhang zum 1.; es gibt hunterte...

Scientist 18. Apr 2005

Und woher hast du diese Informationen? Hört sich für mich extrem wie eine Ente an, aber...


Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 berichten die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /