Firefox 1.0.3 und und Mozilla 1.7.7 erschienen

Bugfix-Update für Mozilla-Browser steht zum Download bereit

Nach diversen Release-Candidates sind jetzt Firefox und Mozilla in neuen Versionen erschienen. Die Fertigstellung des Bugfix-Update hat länger gedauert als geplant, schon Anfang April 2005 waren erste Release-Candidates zum Testen freigegeben worden, doch wiederholt gab es einige kleine Probleme.

Artikel veröffentlicht am ,

Neue Funktionen bringen die Updates für die beiden Browser nicht, vielmehr geht es um das Stopfen einer Sicherheitslücke und die Erhöhung der Stabilität. Dabei hatten die Entwickler einige Schwierigkeiten aus dem Weg zu räumen, denn zunächst wollten einige Erweiterungen mit den Updates nicht laufen. In Zusammenarbeit mit den Autoren der Erweiterungen konnten diese aber gelöst werden.

Stellenmarkt
  1. Labortechniker Wärmetechnik und Lab Automation (m/w/d)
    über Hays AG, Hanau
  2. Informatiker (w/m/d) für elektronische Formularverarbeitung
    Stadt Erlangen, Erlangen
Detailsuche

Sowohl in Firefox 1.0.3 als auch in Mozilla 1.7.7 soll eine Sicherheitslücke geschlossen worden sein, die es einem Angreifer erlaubte, Einblick in bestimmte Bereiche des Speichers zu erlangen. Zudem wurden in Firefox 1.0.3 weitere kleinere Sicherheitslöcher geschlossen sowie ein Fehler in den Sidebar-Lesezeichen von Firefox beseitigt. In der Windows-Variante von Firefox wurde der Fehler bereinigt, dass die Applikation mehrere Einträge im Bereich "Software" der Windows-Systemsteuerung hinterlässt.

Firefox 1.0.3 steht ab sofort in englischer Sprache für Windows, Linux und MacOS X zum Download bereit. Auch Mozilla 1.7.7 kann ab sofort für die drei Systeme heruntergeladen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ein Opera User 18. Apr 2005

Das hat auch viel mit der Verbreitung zu tun. Früher gab es ja auch kaum Meldungen über...

heffer 18. Apr 2005

Respekt. Nix mehr zu motzen, soweit :)

blabla 18. Apr 2005

merkt eigentlich niemand dass der titel dieses artikels falsch geschrieben ist? :)

MASTER 18. Apr 2005

aha, warst du vielleicht der hier: http://gamerstalk.planet-multiplayer.de/archive/index...

Ratti 17. Apr 2005

Das ist möglich. mozilla.org verwendet einen round-robin-dns, damit bekommst du...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Resident Evil (1996)
Grauenhaft gut

Resident Evil zeigte vor 25 Jahren, wie Horror im Videospiel auszusehen hat. Wir schauen uns den Klassiker im Golem retro_ an.

Resident Evil (1996): Grauenhaft gut
Artikel
  1. Streaming: Chromecast erhält spezielle Youtube-Fernbedienung
    Streaming
    Chromecast erhält spezielle Youtube-Fernbedienung

    Die Steuerung von Youtube auf einem Chromecast soll mit einer neuen Funktion deutlich komfortabler werden.

  2. Studie: Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren
    Studie
    Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren

    Nur eine sehr geringe Minderheit der Eltern will ihrem Kind erst mit 15 Jahren ein Smartphone zur Verfügung stellen.

  3. Google: Kopfhörer verlieren Google-Assistant-Support auf iPhones
    Google
    Kopfhörer verlieren Google-Assistant-Support auf iPhones

    Wer Google Assistant am Kopfhörer benutzen will, ist künftig auf ein Android-Gerät angewiesen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Samsung Portable SSD T5 1 TB 84€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • EPOS Sennheiser GSP 670 199€ • EK Water Blocks Elite Aurum 360 D-RGB All in One 205,89€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8 GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) [Werbung]
    •  /