Abo
  • Services:
Anzeige

Angetestet: Kabellose Multimedia-Hardware bei Plus

TG100 Air Media
TG100 Air Media
Trotz einiger Inkompatibilitäten machte das Gerät bei der Wiedergabe von DivX- und XviD-Fernsehmitschnitten oder -Trailern eine gute Figur, schnelles Vorspulen (2x bei DivX/Xvid, mehr bei MPEG-1/-2) funktioniert ebenfalls. Da das Gerät kompatibel zu Universal-Plug-and-Play (UPnP) ist, muss nicht die mitgelieferte, eher schlichte, aber ihren Zweck erfüllende Windows-Server-Software zur Multimedia-Datenübertragung genutzt werden, sondern es kann ein beliebiger UPnP-Server zum Einsatz kommen. Wenn diese auf schnellen Rechnern auch Echtzeit-Transcoding von Videomaterial unterstützt, wie etwa Nero Video, dann steht auch der Wiedergabe inkompatibler Videoformate nichts mehr im Weg, verspricht TeleGent.

Screenshot #18
Screenshot #18
Bei den Schnittstellen bietet der TG100 eine beachtliche Auswahl, denn neben einem analogen Stereo-Anschluss (Cinch) für Lautsprecher gibt es auch einen SPDIF-Ausgang, wenn auch ebenfalls nur für Stereo-Klang. Video wird nicht nur per Scart oder S-Video an den angeschlossenen Fernseher ausgegeben, sondern es kann auch per Komponentenausgang ein Projektor gefüttert werden. Die mitgelieferte Infrarot-Fernbedienung machte einen ordentlichen Eindruck, allerdings braucht der TG100 nach dem Drücken des Powerknopfes auf der Fernbedienung über 20 Sekunden, um voll zur Verfügung zu stehen.

Anzeige

Für einen Preis von 149,- Euro bietet das Gerät, auch mit seinen Schwächen, eine befriedigende bis gute Leistung. Es bleibt zu hoffen, dass auch nach der Auslieferung noch das ein oder andere Firmware-Update zur Verfügung gestellt wird, um etwa die XviD-Unterstützung etwas zu verbessern.

 Angetestet: Kabellose Multimedia-Hardware bei PlusAngetestet: Kabellose Multimedia-Hardware bei Plus 

eye home zur Startseite
Sven Beyer 03. Sep 2007

Grüsse Aus Dresden Ich benutze dazu von Linksys die NSLU2 mit speicherstick und...

neuer_gast 25. Jul 2006

genau DAS habe ich auch. vor dem update waren es 2 verschiedene. nach dem update...

turbatu 17. Mai 2005

Pluto is a new, open source smart home solution that seamlessly integrates: 1) media...

DF 23. Apr 2005

Bekanntermassen heisst bei Apple das Kürzel PnP wirklich "Plug and Play" und nicht "Plug...

themmm 22. Apr 2005

Hi! Hat mit Linux an sich nichts zu tun. Für eine ausführliche Beschreibung siehe: http...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. VÖLKL SPORTS GMBH & CO. KG, Straubing, Raum Regensburg / Deggendorf
  2. Bechtle Onsite Services GmbH, Wolfsburg
  3. über Hanseatisches Personalkontor Mannheim, Mannheim
  4. TUI InfoTec GmbH, Hannover


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Elex 44,99€, Witcher 3 GotY 19,95€)
  2. 24,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Waipu TV

    Produkte aus Werbeblock direkt bei Amazon bestellen

  2. Darpa

    US-Militär will Pflanzen als Schadstoffsensoren einsetzen

  3. Snpr External Graphics Enclosure

    KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  4. IOS 11 und iPhone X

    Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen

  5. Polyphony Digital

    GT Sport bekommt Einzelspielerliga

  6. Smartphone-Tarife

    Congstar wertet Prepaid-Pakete auf

  7. Rauschgifthandel

    BKA nimmt "Top-Verkäufer" aus dem Darknet fest

  8. Toyota

    Roboter T-HR3 meldet sich zum Arbeitseinsatz

  9. FixFifa

    Fans von Fifa 18 drohen mit Boykott

  10. Samsung

    Erste Details zum Galaxy S9



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

  1. Re: Wer übernimmt die Kosten?

    tomate.salat.inc | 14:19

  2. Für Kids?

    Plany | 14:19

  3. Re: Interessante Entwickung..

    Xennor | 14:18

  4. Re: Also ich, Entwickler, Nerd, 23, Single bin...

    Dwalinn | 14:18

  5. Re: Traditionale Verkaufskanäle

    chefin | 14:17


  1. 14:24

  2. 12:56

  3. 12:30

  4. 11:59

  5. 11:51

  6. 11:45

  7. 11:30

  8. 11:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel