Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: SWAT 4 - atmosphärischer Polizei-Shooter

Gewaltfreie Befreiungsaktionen werden höher belohnt

Ganze fünf Jahre hat Vivendi Universal Games die Fans der Spieleserie SWAT auf den vierten Teil warten lassen. Noch realistischer und anspruchsvoller sollen die Einsätze der Spezialeinheiten sein und dabei ein exaktes Bild der modernen Verbrechensbekämpfung zeichnen. Zuviel haben die Entwickler nicht versprochen, wie der Test von Golem.de zeigt.

SWAT 4 (PC)
SWAT 4 (PC)
In SWAT 4 wird - wie der Name schon vermuten lässt - die Arbeit einer SWAT-(Special-Weapons-And-Tactics-)Spezialeinheit thematisiert. Der Spieler führt dabei ein fünfköpfiges Eindringteam durch 14 verschiedene und voneinander unabhängige Missionen, die von der Verhaftung verdächtiger Personen bis hin zu Anti-Terror-Einsätzen reichen.

Anzeige

Nach einer kurzen Einweisung in das Interface und minimalen taktischen Hinweisen befindet sich der Spieler auch schon in der ersten Mission. Geht man unvermittelter Dinge vor, kann selbst diese einfache Aufgabe schnell zum Desaster werden, denn anders als bei Counter-Strike oder Raven Shield kann man nie wissen, was einen erwartet.

Screenshot #1
Screenshot #1
In nahezu allen Einsätzen befinden sich neben den Verdächtigen auch unbeteiligte Zivilisten, Geiseln und Verwundete oder bereits tote Personen im Einsatzgebiet. Hinzu kommt, dass alle Akteure beim erneuten Start der Mission anders positioniert sind. Der Spieler muss also ständig neu entscheiden, wen er vor sich hat und was zu tun ist. Das kommt dem Spielspaß enorm zugute und sorgt für anhaltende Motivation.

Screenshot #2
Screenshot #2
Hat man dann einen Ganoven gestellt, ist ganz im Gegensatz zu ähnlichen Spielen dieses Genres weiterhin Zurückhaltung gefragt, was die Anwendung tödlicher Gewalt angeht. Angesichts des lautstarken polizeilichen Einsatzes sinkt bei den meisten Gegnern im Spiel der Widerstand und sie geben auf.

Zimperlich geht es dennoch nicht zu: Wer nicht sofort spurt, bekommt etwas aus dem nicht tödlichen Equipment wie Gummigeschoss- oder CS-Gasgranaten, Pfefferspray, Taser oder Bohnensäcke aus der Schrotflinte zu spüren. Für die ganz Hartnäckigen gibt es schließlich noch die für SWAT-Einheiten gebräuchlichsten Waffen wie den Colt M4A1 Carbine oder die MP5 mit wahlweise Hohl- bzw. Vollmantelgeschossen.

Spieletest: SWAT 4 - atmosphärischer Polizei-Shooter 

eye home zur Startseite
Dennis3105 09. Okt 2009

ich habe keine config.ini im SWAT 4 Ordner?! Ich weiss nicht mehr weiter!!!

lolhjhhhh 05. Sep 2008

opfer

gwgos FTO 22. Apr 2008

Log: Bound to IGSoundEffectsSubsystem.dll Log: (Havok): Initializing base system. Log...

Tomtomtomtomtom 25. Mär 2008

Du bist scheisse und dein rechner stink!

fettsack91 10. Jul 2007

ähm ich wollte ma etwas fragen hoffentlich habt ihr ne antwort..... also immer wenn ich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Birkenstock GmbH & Co. KG Services, Neustadt (Wied)
  2. Siemens Postal, Parcel & Airport Logistics GmbH, Düsseldorf
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  4. Apex Tool Holding Germany GmbH & Co. KG, Westhausen, Besigheim


Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. PC-Zubehör reduziert, z. B. Logitech MK520 für 28,99€)
  2. 54,90€
  3. 79€

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphones

    Huawei installiert ungefragt Zusatz-App

  2. Android 8.0

    Oreo-Update für Oneplus Three und 3T ist da

  3. Musikstreaming

    Amazon Music für Android unterstützt Google Cast

  4. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  5. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  6. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  7. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  8. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  9. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  10. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Witzig. Wieder ein E-Auto bericht von Leuten...

    nixalsverdrussbit | 17:01

  2. Re: Frontantrieb...

    Azzuro | 16:57

  3. Re: Installiert LineageOS...

    Lasse Bierstrom | 16:53

  4. Re: Ladeleistung

    M.P. | 16:52

  5. Re: Der Akku wird zu schnell geladen

    Sharra | 16:49


  1. 11:55

  2. 11:21

  3. 10:43

  4. 17:14

  5. 13:36

  6. 12:22

  7. 10:48

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel