Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: SWAT 4 - atmosphärischer Polizei-Shooter

Screenshot #9
Screenshot #9
Die Charaktere sind ebenfalls sehr detailliert gezeichnet und die Ausrüstung ist deutlich erkennbar. Für das Multiplayer-Spiel wäre es wünschenswert gewesen, wenn man sich wie in Raven Shield zunicken könnte, um sich lautlos und ohne große Tastaturaktionen zu verständigen. Auch die Waffen sind gut modelliert, so dass beispielsweise bei einem leeren Pistolenmagazin der Schlitten in der hinteren Position einrastet. Die Animation beim Gehen und Werfen ist recht ansehnlich, nur das schnelle Gehen - das SWAT rennt nicht - und das geduckte Gehen sehen unfreiwillig komisch aus. Trotz der Details und interessanten Lichteffekten reicht SWAT 4 nicht an optische Leckerbissen wie Half-Life 2 heran.

Die Geräuschkulisse der Umgebung ist absolut stimmig. Hochbahnen rauschen vorbei, Sirenen heulen, der Klang der Schritte entspricht dem Untergrund und die Schritte der Gegner können sehr präzise im Raum geortet werden. In den Gebäuden befindliche Radios und Fernseher berichten in den Nachrichten über den aktuellen Einsatz und die Zielpersonen. Diese Atmosphäre wird von dynamischer, teils düsterer Musik noch unterstützt. Die deutsche Übersetzung ist gelungen, die Sprachausgabe wirkt aber nicht ganz so stilecht wie das amerikanische Original.

Anzeige

Screenshot #10
Screenshot #10
Im Multiplayer-Spiel stehen neben dem Kooperationsmodus, in dem Einzelspielermissionen gemeinsam bestritten werden, noch drei weitere teambasierte Spielmodi zur Verfügung. Leider funktioniert der Filter, um die Server-Liste übersichtlich zu halten, nicht korrekt und die Verbindungs- sowie Ladezeiten erscheinen unverhältnismäßig lang. Hier muss noch nachgebessert werden.

Schade ist auch, dass das Kooperationsspiel wie die Kampagne auf fünf Spieler begrenzt ist. In Wirklichkeit besteht ein Eindringteam aus mindestens zehn und mehr Kräften, die nachrücken und Räume sichern sowie Zivilisten in Sicherheit bringen. Es kursieren schon einige Hacks, mit denen der Server aufgebohrt werden kann, aber man geht davon aus, dass die Leistung des Servers unter der Spielerlast deutlich nachlässt.

Screenshot #11
Screenshot #11
Ein mitgelieferter Szenario-Editor erlaubt es dem Spieler, auf den vorhandenen Karten neue Missionen zu erstellen. Vollkommen neue Karten lassen sich leider nicht anlegen.

SWAT 4 ist für den PC seit dem 8. April 2005 im Handel erhältlich und hat eine USK-16-Einstufung erhalten. Die Systemausstattung sollte über einem 1-GHz-Prozessor, 256 MByte Arbeitsspeicher und einer 64-MByte-Grafikkarte liegen, denn damit erhält man nur eine geringe Auflösung und wenige Details.

Fazit:
SWAT 4 ist ein ausgesprochen gelungener Taktik-Shooter, der einen möglichst gewaltfreien Spielverlauf belohnt und bei dem neben einem schnellen Zeigefinger auch Köpfchen zählt. Ein hoher Realismusgrad und detailreiche Karten sorgen für eine ausgezeichnete Atmosphäre. Es bleibt nur zu hoffen, dass die merkwürdigen Türen und die kleinen Unzulänglichkeiten im Multiplayer-Modus mit einem Patch behoben werden. Die Fangemeinde wird sicherlich mit Mods und neuen Missionen dafür sorgen, dass SWAT 4 wie sein Vorgänger über lange Zeit gespielt werden kann. [von Alexander Vock]

 Spieletest: SWAT 4 - atmosphärischer Polizei-Shooter

eye home zur Startseite
Dennis3105 09. Okt 2009

ich habe keine config.ini im SWAT 4 Ordner?! Ich weiss nicht mehr weiter!!!

lolhjhhhh 05. Sep 2008

opfer

gwgos FTO 22. Apr 2008

Log: Bound to IGSoundEffectsSubsystem.dll Log: (Havok): Initializing base system. Log...

Tomtomtomtomtom 25. Mär 2008

Du bist scheisse und dein rechner stink!

fettsack91 10. Jul 2007

ähm ich wollte ma etwas fragen hoffentlich habt ihr ne antwort..... also immer wenn ich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  2. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Köln
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. LEMKEN GmbH & Co. KG, Alpen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-13%) 34,99€
  2. für 4,99€ statt 19,99€
  3. 49,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Lebensmittel-Lieferservices

    Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"

  2. Fertigungstechnik

    Intel steckt Kobalt und 4,5 Milliarden US-Dollar in Chips

  3. Homepod im Test

    Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan

  4. Microsoft

    Xbox One bekommt native Unterstützung für 1440p-Auflösung

  5. Google

    Pixel 2 XL lädt langsamer unterhalb von 20 Grad

  6. Wikipedia Zero

    Wikimedia-Foundation will Zero-Rating noch 2018 beenden

  7. Konami

    Metal Gear Survive und Bildraten für Überlebenskünstler

  8. Markenrecht

    Microsoft entfernt App von Windows Area aus Store

  9. Arbeitsrecht

    Google durfte Entwickler wegen sexistischer Memos entlassen

  10. Spielzeug

    Laser Tag mit Harry-Potter-Zauberstäben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update
  2. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  3. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet

Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

  1. Re: Problem sitzt in den USA und nicht in Russland

    teenriot* | 14:56

  2. Re: Warum tritt bei Kobalt weniger...

    Sinnfrei | 14:56

  3. Re: Warum sind smart Lautsprecher so beliebt?

    theFiend | 14:55

  4. Re: Playstation bitte nachrücken

    Dwalinn | 14:54

  5. Re: Mono

    theFiend | 14:53


  1. 15:08

  2. 12:20

  3. 12:01

  4. 11:52

  5. 11:49

  6. 11:39

  7. 10:58

  8. 10:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel