Abo
  • Services:
Anzeige

Neue Frequenzen für Mobilfunkanbieter

Militärisch genutzte Frequenzen werden für Mobilfunk geräumt

Die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (RegTP) will zusätzliche Frequenzen für GSM-Netze zur Verfügung stellen, trotz einer vorhandenen guten Versorgung des Mobilfunks, so RegTP-Präsident Matthias Kurth. Insgesamt sollen weitere 10 MHz zur Verfügung gestellt werden.

Man wolle so den kommerziellen Bedürfnissen des Mobilfunks, aber auch den wachsenden Kundenbedürfnissen und der nach wie vor steigenden Nachfrage gerecht werden, erläutert Kurth das Vorhaben. "Eine vollständige Substitution von GSM durch UMTS wird sich gegenüber ursprünglichen Annahmen um Jahre verzögern. Daher ist die jetzt geplante Erweiterung der Frequenzvergabe im GSM-Bereich sinnvoll und entspricht den Bedürfnissen des Marktes", so Kurth.

Anzeige

Dazu verzichtet das Bundesministerium der Verteidigung (BMVg) auf die weitere militärische Nutzung der Erweiterungsbänder im GSM-Bereich (E-GSM-Bänder). Dieses frei gewordene Spektrum im Bereich von 880-890/925-935 MHz (10 MHz gepaart) soll nun als weiteres Spektrum dem digitalen zellularen Mobilfunk zur Verfügung gestellt werden.

"Dieses Spektrum im Bereich 900 MHz ist insbesondere für den GSM-Netzausbau in ländlichen Regionen von großer Bedeutung", erklärt der RegTP-Präsident. "Im Gegensatz zu vielen anderen europäischen Staaten unterlagen die E-GSM-Bänder in Deutschland bislang einer militärischen Nutzung. Mit dem nunmehr erklärten Verzicht ist der Weg frei, diese Frequenzen auch in Deutschland dem digitalen zellularen Mobilfunk zur Verfügung zu stellen."

Bis Ende 2005 soll über die Nutzung der E-GSM-Bänder entschieden werden.

Aber auch bei den UMTS-Frequenzen gibt es Bewegung. Auf Grund der Rückgabe der UMTS-Frequenzen durch Mobilcom Ende 2003 und des Nichtaufbaus eines UMTS-Netzes durch Quam will die Behörde die Frequenzen im UMTS-Kernband (1.900 - 2.170 MHz) nun Interessierten zur Verfügung stellen.

Gleichzeitig soll auch die künftige Nutzbarkeit des so genannten UMTS-Erweiterungsbandes (2.500 - 2.690 MHz) zum Gegenstand der entsprechenden Anhörung gemacht werden. Die UMTS-Erweiterungsbänder sollen voraussichtlich zum 1. Januar 2008 für UMTS genutzt werden können.


eye home zur Startseite
hempelche 17. Apr 2005

Als Quam sich zuletzt GSM-Lizenzen kaufte waren es 500.000€ gewesen GSM Lizensens sind...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen
  2. Arnold & Richter Cine Technik GmbH & Co. Betriebs KG, München
  3. Robert Bosch GmbH, Eisenach
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  2. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  3. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  4. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  5. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  6. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  7. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  8. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  9. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  10. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

  1. Re: WLAN als Lösung?

    xxsblack | 13:16

  2. Re: Den gefälschten Pass mit dem bloßen Auge erkennen

    bombinho | 13:11

  3. Re: Habe noch nie verstanden...

    sofries | 13:08

  4. Re: Autos brauchen keinen extra Ton

    Vögelchen | 13:07

  5. Schneller?

    Phantom | 13:04


  1. 11:53

  2. 11:26

  3. 11:14

  4. 09:02

  5. 17:17

  6. 16:50

  7. 16:05

  8. 15:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel