• IT-Karriere:
  • Services:

Neue Version der NeuroPower-Desktopsuche

Superior Search 2005 unterstützt auch The Bat, Lotus Notes und AOL Communicator

Die Desktop-Suchmaschine Superior Search ist in einer neuen Fassung erschienen. Superior Search 2005 durchsucht nun neue Dateitypen und unterstützt neben Lotus Notes und AOL Communicator als bislang erstes uns bekanntes Desktop-Suchprogramm den E-Mail-Client The Bat.

Artikel veröffentlicht am ,

Superior Search 2005
Superior Search 2005
Die Desktopsuche arbeitet sowohl auf den lokalen Festplatten als auch auf Netzwerklaufwerken und kann neben Office-Dokumenten (z.B. Word und Excel) auch HTML- und PDF-Dokumente indizieren. Neu bei der 2005er-Version ist die Fähigkeit, auch Lotus Notes, The Bat sowie den AOL Communicator zu durchforsten. Wie gehabt werden auch Dateien in Archiven (z.B. ZIP, RAR, ARJ oder TAR) gefunden.

Stellenmarkt
  1. Berliner Wasserbetriebe, Berlin
  2. DMK E-BUSINESS GmbH, Chemnitz

Superior Search 2005
Superior Search 2005
Eine Probe-Installation zeigte, dass der Indizierungsprozess - anders als bei bisher von Golem.de ausprobierten Desktop-Suchmaschinen - zwar im Hintergrund läuft, aber nicht etwa durch ein Systray-Icon symbolisiert wird, sondern durch ein offenes Programmfenster. Scheinbar ist die Aussetzung und spätere Wiederaufnahme der Indizierung nicht möglich - man muss diesen je nach vorhandener Datenmenge unter Umständen langwierigen Prozess erst einmal vollständig durchlaufen lassen. Der Ressourcen-Verbrauch ist mit durchschnittlich 5 bis 10 Prozent allerdings gering, so dass die Indexierung im Hintergrund laufen kann.

Superior Search 2005
Superior Search 2005
Eine Vorschau der aufgefundenen Dokumente mit Texthervorhebung ist auf Knopfdruck abrufbar. Leider zeigt das Programm auch Nicht-Text-Dateien wie MP3s in der für diese Dateitypen nutzlosen Textansicht.

Zum Wiederfinden der indizierten Daten bietet Superior Search 2005 zusätzlich zur zeichengenauen Suche auch eine unscharfe Suchfunktion, die dem eingegebenen Suchbegriff ähnliche Fundstellen aufspürt. Darüber hinaus bietet die Software die Suche quer über alle Zeichensätze und bietet eine erneuerte Bedienoberfläche.

Superior Search 2005
Superior Search 2005
Im Mai 2005 soll das Service Pack 1 erscheinen, mit dem Superior Search in ähnlichen Dokumenten suchen, die Unterschiede darstellen und sogar eine sinnentsprechende Zusammenfassung der Dokumente erlauben soll. Ab Oktober 2005 will der Hersteller auch DB2 und Oracle unterstützen. Auch die derzeit in Version 2004 angebotene Linux-Version soll aktualisiert werden.

Vorerst wird nur die englischsprachige Windows-Version (6,6 MByte) von Superior Search 2005 auf der Website von NeuroPower angeboten. Die Software kostet in der Box-Version 139,- Euro, während es die Download-Version für 109,- Euro gibt. Eine 30-Tage-Testversion steht auf der Hersteller-Homepage zum Download bereit. [von Tim Kaufmann]

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 189,90€ (Vergleichspreis 230,16€)
  2. 111€ (Vergleichspreis 198,17€)
  3. 34,99€ inkl. Versand (Vergleichspreis 55€)
  4. 29,74€ (Vergleichspreis 43,85€)

Arno Sülzler 04. Apr 2006

Die Testversion konnte keine AOL Dateien erkennen und indexieren. Der Indexierungsproze...

Egg 01. Nov 2005

Hallo Ich hab mir gerade Cygwin installiert und hab dann versucht Dateien zu kompilieren...

XHess 17. Apr 2005

Ebend! Das meine ich ja auch. Es gibt seit Jahren Tools die umsonst sind, auch zum suchen...


Folgen Sie uns
       


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /