Abo
  • Services:

Neue Version der NeuroPower-Desktopsuche

Superior Search 2005 unterstützt auch The Bat, Lotus Notes und AOL Communicator

Die Desktop-Suchmaschine Superior Search ist in einer neuen Fassung erschienen. Superior Search 2005 durchsucht nun neue Dateitypen und unterstützt neben Lotus Notes und AOL Communicator als bislang erstes uns bekanntes Desktop-Suchprogramm den E-Mail-Client The Bat.

Artikel veröffentlicht am ,

Superior Search 2005
Superior Search 2005
Die Desktopsuche arbeitet sowohl auf den lokalen Festplatten als auch auf Netzwerklaufwerken und kann neben Office-Dokumenten (z.B. Word und Excel) auch HTML- und PDF-Dokumente indizieren. Neu bei der 2005er-Version ist die Fähigkeit, auch Lotus Notes, The Bat sowie den AOL Communicator zu durchforsten. Wie gehabt werden auch Dateien in Archiven (z.B. ZIP, RAR, ARJ oder TAR) gefunden.

Stellenmarkt
  1. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  2. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg

Superior Search 2005
Superior Search 2005
Eine Probe-Installation zeigte, dass der Indizierungsprozess - anders als bei bisher von Golem.de ausprobierten Desktop-Suchmaschinen - zwar im Hintergrund läuft, aber nicht etwa durch ein Systray-Icon symbolisiert wird, sondern durch ein offenes Programmfenster. Scheinbar ist die Aussetzung und spätere Wiederaufnahme der Indizierung nicht möglich - man muss diesen je nach vorhandener Datenmenge unter Umständen langwierigen Prozess erst einmal vollständig durchlaufen lassen. Der Ressourcen-Verbrauch ist mit durchschnittlich 5 bis 10 Prozent allerdings gering, so dass die Indexierung im Hintergrund laufen kann.

Superior Search 2005
Superior Search 2005
Eine Vorschau der aufgefundenen Dokumente mit Texthervorhebung ist auf Knopfdruck abrufbar. Leider zeigt das Programm auch Nicht-Text-Dateien wie MP3s in der für diese Dateitypen nutzlosen Textansicht.

Zum Wiederfinden der indizierten Daten bietet Superior Search 2005 zusätzlich zur zeichengenauen Suche auch eine unscharfe Suchfunktion, die dem eingegebenen Suchbegriff ähnliche Fundstellen aufspürt. Darüber hinaus bietet die Software die Suche quer über alle Zeichensätze und bietet eine erneuerte Bedienoberfläche.

Superior Search 2005
Superior Search 2005
Im Mai 2005 soll das Service Pack 1 erscheinen, mit dem Superior Search in ähnlichen Dokumenten suchen, die Unterschiede darstellen und sogar eine sinnentsprechende Zusammenfassung der Dokumente erlauben soll. Ab Oktober 2005 will der Hersteller auch DB2 und Oracle unterstützen. Auch die derzeit in Version 2004 angebotene Linux-Version soll aktualisiert werden.

Vorerst wird nur die englischsprachige Windows-Version (6,6 MByte) von Superior Search 2005 auf der Website von NeuroPower angeboten. Die Software kostet in der Box-Version 139,- Euro, während es die Download-Version für 109,- Euro gibt. Eine 30-Tage-Testversion steht auf der Hersteller-Homepage zum Download bereit. [von Tim Kaufmann]



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)

Arno Sülzler 04. Apr 2006

Die Testversion konnte keine AOL Dateien erkennen und indexieren. Der Indexierungsproze...

Egg 01. Nov 2005

Hallo Ich hab mir gerade Cygwin installiert und hab dann versucht Dateien zu kompilieren...

XHess 17. Apr 2005

Ebend! Das meine ich ja auch. Es gibt seit Jahren Tools die umsonst sind, auch zum suchen...


Folgen Sie uns
       


Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream

Es geht hoch her in London anno 1918, wie die Golem.de-Redakteure Christoph und Michael am eigenen, nach Blut lächzenden Körper erfahren.

Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /