Vorabversion von HTML-Editor Nvu 1.0 erschienen

Nvu mit Unterstützung von HTML 4.01 und XHTML 1.0

Der WYSIWYG-HTML-Editor Nvu 1.0 (gesprochen "N-View") steht nun als Vorabversion zum Download bereit, so dass die Final-Version in greifbare Nähe rückt. Die Open-Source-Software steht kostenlos für Windows, MacOS X und Linux zum Download bereit. Die neue Version unterstützt nun HTML 4.01 und XHTML 1.0.

Artikel veröffentlicht am ,

Zu den wesentlichen Änderungen der neuen Version von Nvu gehört die Unterstützung für HTML 4.01 sowie XHTML 1.0, die beide jeweils die Dokumenttypen Strict und Transitional beherrschen. PHP-Code und Kommentare werden nun ausgeblendet, wenn diese sich zwischen Tabellenzeilen oder -spalten befinden, damit die Ansicht auf das Tabellenlayout erhalten bleibt.

Stellenmarkt
  1. Teamleiter UX-Design (m/w/d)
    experts, Berlin
  2. Informatiker / Fullstack Java Entwickler - Webanwendung/JEE (m/w/d)
    L-Bank, Karlsruhe
Detailsuche

Die enthaltene Rechtschreibkorrektur ist nun standardmäßig aktiviert, wobei sich die Korrektur ausschalten lässt, wenn man von der Source-Code-Ansicht in einen anderen Anzeigemodus wechselt. Zudem wurden die eingebaute Hilfe sowie die Dokumentation überarbeitet. Schließlich wurden eine Reihe kleinerer Fehler in Nvu beseitigt, so dass die Software allgemein zuverlässiger zu Werke gehen sollte.

Die Open-Source-Software Nvu 1.0 steht als Preview Release ab sofort kostenlos für Windows, Linux und MacOS X zum Download in englischer Sprache bereit. In den nächsten Tagen ist zu erwarten, dass auch diese Version in deutscher Sprache erscheint. Derzeit gibt es nur die Version 0.9 von Nvu in Deutsch zum Download. Auf der Nvu-Homepage findet man außerdem eine Reihe von Erweiterungen, Tools sowie weiterführende Dokumente zu dem WYSIWYG-HTML-Editor.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


thimon 08. Mai 2005

Hallo Hannes Mergus gibt es Referenzen, die diese super Codes von Frontpage beweisen? es...

Karo 17. Apr 2005

willst du dir keine eigene Meinung bilden ? Ich find das Programm ziehmlich gut und wie...

Thoram 15. Apr 2005

Ich bin selbst scon in die Falle geraten, nen neuen Server mit neuer Domain zu holen, und...

ip (Golem.de) 15. Apr 2005

an der einen Stelle im Text war das ein Tippfehler. Dafür stand es an zwei anderen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Streaming
Disney+ und die fehlenden Tonspuren bei Star Wars

Kleine Star-Wars-Fans werden bei Disney+ gerne mal hinters Licht geführt: Es ist frustrierend, wenn erst beim Anschauen klar wird, dass der Serie eine deutsche Tonspur fehlt.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

Streaming: Disney+ und die fehlenden Tonspuren bei Star Wars
Artikel
  1. Naomi SexyCyborg Wu: Pappbüste einer Tech-Youtuberin ist Youtube zu anstößig
    Naomi "SexyCyborg" Wu
    Pappbüste einer Tech-Youtuberin ist Youtube zu anstößig

    Naomi Wu wird in der Maker-Szene für ihr Fachwissen geschätzt. Youtube demonetarisiert sie aber wohl wegen ihrer Körperproportionen.

  2. Trägheitseinschlussfusion: Forscher erzielen wichtigen Fortschritt bei der Kernfusion
    Trägheitseinschlussfusion
    Forscher erzielen wichtigen Fortschritt bei der Kernfusion

    An der NIF wurde erstmals brennendes Plasma erzeugt, bei dem das entstandene Helium das Plasma weiter aufheizt.

  3. Minderungsrecht: Weiter kein echter Anspruch bei zu niedriger Datenrate
    Minderungsrecht
    Weiter kein echter Anspruch bei zu niedriger Datenrate

    Wer seinem Provider mit 30 Messungen nachweist, dass die Datenrate viel zu niedrig ist, kann dennoch mit ein paar Euro abgespeist werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RX 6900 XTU 16GB 1.449€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Acer Gaming-Monitor 119,90€ • Logitech Gaming-Headset 75€ • iRobot Saugroboter ab 289,99€ • 1TB SSD PCIe 4.0 128,07€ • Razer Gaming-Tastatur 155€ • GOG New Year Sale: bis zu 90% Rabatt • LG OLED 65 Zoll 1.599€ [Werbung]
    •  /