• IT-Karriere:
  • Services:

Mit Computerspiel gegen die Hungersnot

Lernspiel soll Kindern Hunger und humanitäre Hilfe verständlich machen

Das im Rahmen des UN-Welternährungsprogramms (WFP) entwickelte Spiel "Food Force" soll insbesondere Kindern zwischen 8 und 13 Jahren die humanitäre Arbeit veranschaulichen. Vorgestellt wurde das Spiel, in dem der Hunger in Krisengebieten eingedämmt werden soll, auf der internationalen Kinderbuchmesse in Bologna.

Artikel veröffentlicht am ,

Food Force
Food Force
"Heute muss man Kinder mit der neuesten Technologie ansprechen", sagte Neil Gallagher, WFP-Kommunikationsleiter. "Die meisten Kinder in industrialisierten Ländern wissen überhaupt nicht, was eine Hungersnot ist. Mit 'Food Force' können Kinder lernen, was Hunger bedeutet und dass er mehr Menschen umbringt als AIDS, Malaria und Tuberkulose zusammen. Es gibt so viele gewalttätige Videospiele - wir haben eine echte Alternative."

Stellenmarkt
  1. comito solutions GmbH, Köln
  2. Allianz Versicherungs-AG, München Unterföhring

Food Force
Food Force
Im grafisch eher schlicht wirkenden Spiel gilt es, sechs verschiedene Aufgaben zu erfüllen. Tausende von Menschen müssen schnell versorgt, Hilfsflüge gesteuert, mit Rebellen verhandelt und Dörfern beim Wiederaufbau mit Nahrungsmitteln geholfen werden. Vor jeder Aufgabe erklärt ein Video die humanitäre Arbeit - so soll vermittelt werden, wie das WFP arbeitet, woher die Nahrungsmittel kommen und welche Nährstoffe der Körper braucht. Berücksichtigt werden alle Schritte von der Nothilfe bis zur langfristigen Hilfe zur Selbsthilfe.

Unter www.food-force.com gibt es das Windows-Spiel zum Download, Lehrer finden dort auch Lehrmaterial. Das WFP hilft eigenen Angaben zufolge etwa 90 Millionen Menschen in über 80 Ländern mit Nahrungsmitteln.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)

S-O-D 09. Mai 2005

Gott seit ihr dämlich....^^

Nameless 16. Apr 2005

"...Hilfsflüge gesteuert, mit Rebellen verhandelt..." Dazu könnte man auch einen...

MK 15. Apr 2005

...aber nein, die Kiddies geben lieber Unsummen für furzgeräusche, beknackte Bildchen und...

Eye-Q 14. Apr 2005

NT

Duke Nukem 14. Apr 2005

Ist doch vom Prinzip her bestimmt ähnlich!? Kleiner makaberer Scherz am Rande von, Duke...


Folgen Sie uns
       


Honda E Probe gefahren

Der Honda E ist ein Elektro-Kleinwagen, dessen Design an alte Honda-Modelle aus den 1970er Jahren erinnert.

Honda E Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /