Abo
  • Services:
Anzeige

Colt bietet VoIP-Flatrate für Unternehmen

IP-Telefondienst macht lokale Nebenstellenanlage überflüssig

Colt Telecom startet mit einem europaweiten IP-Telefondienst für Geschäftskunden. Das Angebot soll eine Telefonanlage vor Ort überflüssig machen und wird mit einer Flatrate angeboten. Colt verspricht so eine drastische Senkung der Kosten für Sprachtelefonie im geschäftlichen Umfeld.

Alle erforderlichen Funktionen werden dabei über das Colt-Netzwerk bereitgestellt und über das lokale Netzwerk (LAN) des Kunden geliefert, eine private Nebenstellenanlage vor Ort (PBX) soll so überflüssig werden. Alle lokalen, nationalen und internationalen Gespräche innerhalb der Colt-Länder (Belgien, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Irland, Italien, Niederlande, Österreich, Portugal, Schweden, Schweiz, Spanien und das Vereinigte Königreich) werden mit einer monatlichen Flatrate von 24,50 Euro pro Nutzer abgerechnet. Anrufe zu Mobiltelefonen sind allerdings nicht in der Pauschale enthalten. Endgeräte sowie weitere Funktionen werden im Rahmen eines zusätzlichen monatlichen Pauschaltarifs von 20,- Euro pro Nutzer angeboten.

Anzeige

Bei dem neuen Dienst wird der Sprachverkehr über das europäische Glasfasernetz von Colt geleitet, das durch den Einsatz der Softswitch-IP-Technologie von Siemens erweitert wurde, was eine hohe Sprachqualität sicherstellen soll. Zudem können sich Nutzer von verschiedenen Orten in das VoIP-System einloggen und sind so überall unter einer Nummer erreichbar, auch über ein Softphone am PC. Zudem stehen Telefonlisten, Voicemail und Funktionen zur Verfügung.

Der Dienst soll in Zukunft auch in Microsoft Outlook integriert werden, so dass Nutzer mit einem Mausklick einen Anruf starten und E-Mails und Voicemails über einen einzigen Posteingang verwalten können. Die Administration ist entweder über eine Web-Schnittstelle oder eine Benutzeroberfläche auf dem Kundenrechner möglich, so dass Kunden bei Veränderungen wie zum Beispiel Umzügen und Ergänzungen von Telefonnummern dies selbst erledigen können.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Innoventis GmbH, Würzburg
  2. OBI Group Holding SE & Co.KGaA, Köln
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, Ingolstadt
  4. FUCHS PETROLUB SE, Mannheim


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)
  3. 79,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung

  2. WW2

    Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar

  3. Firefox Nightly Build 58

    Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks

  4. Limux-Ende

    München beschließt 90 Millionen für IT-Umbau

  5. Chiphersteller

    Broadcom erhöht Druck bei feindlicher Übernahme von Qualcomm

  6. Open Access

    Konkurrenten wollen FTTH-Ausbau mit der Telekom

  7. Waipu TV

    Produkte aus Werbeblock direkt bei Amazon bestellen

  8. Darpa

    US-Militär will Pflanzen als Schadstoffsensoren einsetzen

  9. Snpr External Graphics Enclosure

    KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  10. IOS 11 und iPhone X

    Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus 5T im Test: Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
Oneplus 5T im Test
Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Sicherheitsrisiko Oneplus-Smartphones kommen mit eingebautem Root-Zugang
  3. Smartphone-Hersteller Oneplus will Datensammlung einschränken

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Pocket Camp Animal Crossing baut auf Smartphones
  2. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Smartphone-Kameras im Test Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  3. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert

  1. Re: Remotedesktop und gut ist

    GaliMali | 01:04

  2. Re: und warum??? Weil binbash shell und so ein kack

    Niaxa | 01:02

  3. Re: Staatsgelder verpulfert

    Niaxa | 00:49

  4. ...nicht mehr gewollt, am Aussterben?

    ZuWortMelder | 00:49

  5. Re: Kaum einer will Glasfaser

    bombinho | 00:46


  1. 18:40

  2. 17:44

  3. 17:23

  4. 17:05

  5. 17:04

  6. 14:39

  7. 14:24

  8. 12:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel