Abo
  • Services:

Area 51 - Verspätete Alien-Invasion (Update)

Science-Fiction-Shooter erscheint nicht mehr im April 2005

Der für PS2, Xbox und PC angekündigte Shooter Area 51 dreht sich um eine Invasion der Erde durch Außerirdische, die versuchen, mittels Viren die Kontrolle über die Menschen zu erlangen. Die Aliens und ihre vorm Bildschirm lauernden Widersacher müssen sich nun noch etwas gedulden, der Titel wird - zumindest in Deutschland - doch nicht mehr im April 2005 erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,

Area 51 (Xbox)
Area 51 (Xbox)
Das von Midway gekaufte texanische Entwicklerteam Inevitable Entertainment setzt bei Area 51 auf eine von beliebten Verschwörungstheorien durchtränkte Hintergrundgeschichte und lässt die Stimme des vom Spieler gesteuerten Charakters "Ethan Cole" vom X-Akte-Hauptdarsteller David Duchovny ("Fox Mulder") sprechen. Auch Musiker Marilyn Manson ist dabei, er leiht seine Stimme dem freundlichen grauen Alien Edgar, durch das Cole Unterstützung erhält. Area 51 soll Einzel- und Mehrspieler-Action mit bis zu 16 Spielern bieten.

Laut Midway werden die PC-, Xbox- und PS2-Version des viel versprechenden Shooters nicht mehr im April, sondern erst am 20. Mai 2005 für 40,- (PC) bzw. 60,- Euro (Xbox/PS2) auf den Markt kommen. Die ins Deutsche übersetzte Version des Spiels bringt zwar nicht die deutschen Synchronsprecher der prominitenten Area-51-Originalsprecher mit sich, erlaubt es aber, auf die englische Version umzuschalten und so Duchovny und Manson im Originalton zu erleben.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

con 14. Apr 2005

Nicht sonderlich beeindruckend. Selbst die Charakter in den Earth2160 Screenshots schauen...

ABthediablo 13. Apr 2005

klar was erwartest du von nem Shooter - ich glaub nicht dass der Sinn des Spiels ist...


Folgen Sie uns
       


Motorola One angesehen (Ifa 2018)

Lenovo hat auf der Elektronikfachmesse Ifa 2018 sein neues Android-Smartphone Motorola One vorgestellt.

Motorola One angesehen (Ifa 2018) Video aufrufen
Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /