Abo
  • Services:

Liberty Alliance: Wer tut was wo mit wem

Schnittstelle für Web-Dienste Präsenz, Kontaktbuch und Geo-Lokalisierung

Die Liberty Alliance hat jetzt Schnittstellen-Spezifikationen für die Web-Dienste Präsenz, Kontaktbuch und Geo-Lokalisierung veröffentlicht. Mit diesen soll ein automatischer Zugriff auf Kontaktdaten, den Aufenthaltsort eines Nutzers oder dessen Online-Status möglich sein.

Artikel veröffentlicht am ,

So soll die Schnittstelle zum Kontaktbuch-Dienst eine allgemeine Methode bereitstellen, die es dem Anwender ermöglicht, unabhängig von Adressbuchanbietern Geschäftskontakte zu verwalten und gemeinsam zu nutzen. Dienstanbieter sollen so auf Anforderung des Anwenders, auf Informationen wie z.B. Rechnungsstellungs- oder Lieferadressen zugreifen bzw. diese automatisch aktualisieren können.

Stellenmarkt
  1. ITZ Informationstechnologie GmbH, Essen
  2. Bosch Gruppe, Stuttgart

Mit der Schnittstelle zum Geo-Lokalisierungsdienst will man eine Möglichkeit bieten, automatisch den Aufenthaltsort einer Person festzustellen, sofern diese dies ausdrücklich wünscht. Über den Präsenz-Dienst sollen Anwender Präsenzinformationen mit jedem Dienstanbieter für eine Verfügbarkeitsprüfung gemeinsam nutzen können. So soll sich z.B. feststellen lasen, ob ein Anwender gerade online, offline, am Telefon oder in einer Besprechung ist.

Die drei Schnittstellen sind so konzipiert, dass sie einzeln, aber auch nahtlos gemeinsam funktionieren, so die Liverty Alliance. Dabei sollen Anwender weit gehende Kontrolle über die Dienste haben, um so ihre Privatsphäre zu schützen.

Die Spezifikationen der drei Dienst-Schnittstellen sind zurzeit als Entwurf unter projectliberty.org verfügbar.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 45,99€ (Release 19.10.)
  2. 59,99€/69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 28.09.)
  3. 15,99€
  4. 33,49€

Applebred 14. Apr 2005

Mist...verpasst


Folgen Sie uns
       


Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay

Gameplay von den Spielen Monster Hunter World und Monster Hunter Generations Ultimate, das im Splittscreen verglichen wird.

Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay Video aufrufen
iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

UHD-Blu-ray im Langzeit-Test: Die letzte Scheibe für Qualitäts-Junkies
UHD-Blu-ray im Langzeit-Test
Die letzte Scheibe für Qualitäts-Junkies

Die Menschen streamen Filme und Serien ... alle Menschen? Nein! Eine unbeugsame Redaktion hört nicht auf, auch Ultra-HD-Blu-rays zu kaufen und zu testen.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Oppo Digital Ein Blu-ray-Player-Hersteller weniger
  2. Cars 3 und Coco in HDR Die ersten Pixar-Filme kommen als Ultra-HD-Blu-ray
  3. 4K-UHD-Blu-ray Panasonic zeigt Abspielgerät mit Dolby Vision und HDR10+

Virtuelle Realität: Skin-Handel auf Basis von Blockchain
Virtuelle Realität
Skin-Handel auf Basis von Blockchain

Vlad Panchenko hat als Gaming-Unternehmer Millionen gemacht. Jetzt entwickelt er ein neues Blockchain-Protokoll. Heute kann man darüber In-Game Items sicher handeln, in der anrückenden VR-Zukunft aber alles, wie er glaubt.
Ein Interview von Sebastian Gluschak

  1. Digital Asset Google und Startup bieten Blockchain-Programmiersprache an
  2. Illegale Inhalte Die Blockchain enthält Missbrauchsdarstellungen

    •  /