Abo
  • Services:

Zweite Test-Version des Fedora Core 4 erschienen

Fedora nun auch für PowerPC und mit KDE 3.4 sowie GNOME 2.10

Red Hats Fedora-Projekt hat die zweite Test-Version der kommenden Ausgabe der Community-Linux-Distribution Fedora Core veröffentlicht. Mit der neuen Version bietet Fedora nun auch direkte Unterstützung für PowerPC-Systeme, wartet in der Vorabversion aber noch mit vielen weiteren Neuerungen auf.

Artikel veröffentlicht am ,

So kommt Fedora Core 4 Test 2 mit den aktuellen Desktops GNOME 2.10 und KDE 3.4.0, Firefox liegt in der Version 1.0.2 bei. OpenOffice.org will man offenbar in der Version 2.0 aufnehmen, entsprechend ist aktuell die Version 1.9.89 zu finden.

Noch handelt es sich bei Fedora Core 4 Test 2 um eine Vorabversion, vor dem Einsatz auf Produktiv-Systemen wird ausdrücklich gewarnt. Die Distribution kann zu Testzwecken ab sofort für die Plattformen x86, x86_64 und PowerPC heruntergeladen werden und steht auch auf diversen Mirrors zur Verfügung.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 3,49€
  3. 35,99€

Kevin Streit 22. Apr 2005

Also OOo2 ist absolut nicht stable. Ich habe jetzt meine Abschlussarbeit darauf...

Windolf... 13. Apr 2005

Wie immer gibt es nichts zu bemängeln, selbst in den Betastadien sind UNIX und...

Wanda 13. Apr 2005

Eclipse ist zuzueglich einiger Plugins enthalten.

tachauch 13. Apr 2005

Denn es ist zu erwarten, dass sich noch fast jedes packet ändern wird, wenn auch nur...

mthie 13. Apr 2005

Also ich muss sagen, dass ich sonst auf Gentoo abfahre, aber ich hab mir letztens mal...


Folgen Sie uns
       


Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen

Im autonomen Volocopter haben zwei Personen mit zusammen höchstens 160 Kilogramm Platz - wir haben uns auf der Cebit 2018 trotzdem reingesetzt.

Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  2. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben
  3. Verkehr Porsche entwickelt Lufttaxi

Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan
  2. Nintendo Kein wirklich neues Smash und Fire Emblem statt Metroid
  3. Ubisoft Action in Griechenland und Washington DC

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse
  2. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  3. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor

    •  /