Abo
  • Services:
Anzeige

Googles lokale Suche kommt aufs Handy

Mobile Version von Google Local mit Landkartenansicht und Routenberechnung

Google bietet schon lange einige Suchfunktionen für den Einsatz per Mobiltelefon oder PDA an. Nun wurde auch die lokale Suche in diese mobile Ausführung von Google integriert und man kann bequem per Handy ein Restaurant oder ein bestimmtes Geschäft in der Nähe suchen und sich den Standort auf einer Karte anzeigen lassen. Aber auch Routenberechnungen sind nun bequem von unterwegs möglich.

Um die lokale Suchfunktion über die mobile Ausführung von Google nutzen zu können, muss mindestens ein XHTML-Browser im Handy zum Einsatz kommen. Außerdem können PDAs und Smartphones mit der mobilen Version von Google Local genutzt werden, sofern ein passender Browser auf den Geräten läuft. Wie auch die "Vollversion" von Google Local steht die mobile Version derzeit ebenfalls nur für die USA zur Verfügung.

Anzeige

Werden diese Voraussetzungen erfüllt, kann man von unterwegs die lokale Suche von Google verwenden. Man kann darüber etwa Restaurants, Geschäfte oder Ähnliches in der näheren Umgebung suchen lassen und sich diese sogar samt Adresse und Telefonnummer auf einem Kartenausschnitt anzeigen lassen, ähnlich wie man es von Google Maps kennt. Im Unterschied zum normalen Google Maps kann man sich allerdings in der Mobile-Variante nicht ganz so komfortabel im Kartenmaterial bewegen, aber Scroll- und Zoom-Funktionen stehen dort ebenfalls zur Verfügung.

Zudem kann von unterwegs eine Routenberechnung durchgeführt werden, die einen Text ausgibt, wie man von einer Adresse zu einer anderen gelangt. Auch diese Funktion lehnt sich an das Pendant von Google Maps an. Diese Routenberechnungen lassen sich alternativ auch per SMS abfragen, indem Start- und Endpunkt an Google gesendet werden. Die passende Route gelangt dann per Kurzmitteilung auf das Handy, ohne dass dazu mit dem Mobiltelefon eine Webseite geöffnet werden muss.

Ferner kann die Begriffssuche über die mobile Google-Seite genutzt werden, indem ein Suchwort mit dem vorangestellten "define" in das Google-Feld eingegeben wird. Zu Beginn der Ergebnisse listet die Suchmaschine dann passende Erklärungen zu dem eingegebenen Begriff, sofern welche gefunden wurden.

Der Dienst mobile.google.com/local steht ab sofort für den Einsatz in den USA zur Verfügung. Eine deutsche Version bietet Google bislang nicht an.


eye home zur Startseite


my life / 13. Apr 2005



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  2. Lidl Digital, Berlin, Leingarten
  3. dSPACE GmbH, Paderborn
  4. Heintz van Landewyck GmbH, Trier


Anzeige
Top-Angebote
  1. 3,74€
  2. 30,99€
  3. 429,00€ bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


  1. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus

  2. Spielebranche

    Innogames wächst weiter stark mit Free-to-Play

  3. HP Omen X VR im Test

    VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken

  4. Google

    Deep-Learning-System analysiert Augenscans nach Krankheiten

  5. Smartphone-Tastatur

    Nuance stellt Swype ein

  6. Homebrew

    Bastler veröffentlichen alternativen Launcher für Switch

  7. Telekom

    15 Millionen Haushalte sollen 2018 Super Vectoring erhalten

  8. Windows Phone 7.5 und 8.0

    Microsoft schaltet Smartphone-Funktionen ab

  9. Raja Koduri

    Intel zeigt Prototyp von dediziertem Grafikchip

  10. Vizzion

    VW zeigt selbstfahrendes Auto ohne Lenkrad



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Europa-SPD Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert
  2. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  3. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos

Dorothee Bär: Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
Dorothee Bär
Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
  1. Glasfaserkabel zerstört Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet
  2. Colt Technology Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen
  3. FTTH/B Glasfaser wird in Deutschland besser nachgefragt

Toshiba-Notebooks: Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
Toshiba-Notebooks
Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
  1. Router und Switches Kritische Sicherheitslücke in Cisco ASA wird ausgenutzt
  2. Olympia 2018 Mutmaßlicher Crackerangriff bei Eröffnung in Pyeongchang
  3. Schweiz 800.000 Kundendaten von Swisscom kopiert

  1. Re: Ich bin dermaßen sauer

    Bouncy | 12:51

  2. Re: Ein kryptonit

    Dwalinn | 12:51

  3. Re: Endlich mal zuwachs im dGPU Markt

    Allandor | 12:51

  4. Zielgruppe?

    Kusie | 12:51

  5. Re: Die riesigen Chemie Fabriken im Irak

    mfeldt | 12:50


  1. 12:56

  2. 12:25

  3. 12:03

  4. 11:07

  5. 10:40

  6. 10:23

  7. 10:04

  8. 08:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel