• IT-Karriere:
  • Services:

Maxdata schreibt rote Zahlen

Betriebsergebnis bei minus 900.000 Euro

Der Computerhersteller Maxdata AG ist in die roten Zahlen gerutscht. Zwar konnte das Unternehmen im ersten Quartal 2005 einen Umsatz von 162,9 Millionen Euro und damit nur etwas weniger (Vorjahreszeitraum: 168,2 Millionen Euro) als im Vorjahr erzielen, doch sackte das Betriebsergebnis unter die Nullmarke.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Betriebsergebnis (EBIT) liegt im ersten Quartal 2005 bei minus 0,9 Millionen Euro nach 1,4 Millionen Euro im Vorjahresquartal. Der Vorstand bestätigte seine Prognose für das Gesamtjahr, der zufolge der Umsatz bei mehr als 700 Millionen Euro (Vorjahr: 660 Millionen Euro) und das EBIT über 5 Millionen Euro (Vorjahr: 0,3 Millionen Euro) liegen sollen.

Die Absatzzahlen konnten in den meisten Produktgruppen gesteigert werden: So wurden 49 Prozent mehr Server (Netzwerkrechner), 26 Prozent mehr Monitore und 14 Prozent mehr Personal Computer (Desktops und Notebooks) verkauft. Bei Flachbildschirmen beträgt die Absatzsteigerung sogar 59 Prozent.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 79€ (Bestpreis!)
  2. 79€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. 65UM7100PLA für 689€, 49SM8500PLA für 549€ und 75SM8610PLA Nanocell für 1.739€)
  4. 89,90€ + Versand (Vergleichspreis 135,77€ + Versand)

Nemesis72 25. Apr 2005

Dann solltest du mal damit anfangen Maxdata kennenzulernen, dann schreibt Maxdata...


Folgen Sie uns
       


Brett Butterfield von Adobe zeigt KI-Bildersuche per Sprache (englisch)

Der Befehl: "Mehr Kaffee!" zeigt tatsächlich mehr Kaffee.

Brett Butterfield von Adobe zeigt KI-Bildersuche per Sprache (englisch) Video aufrufen
Mitsubishi: Satelliten setzen das Auto in die Spur
Mitsubishi
Satelliten setzen das Auto in die Spur

Mitsubishi Electric arbeitet am autonomen Fahren. Dafür betreibt der japanische Mischkonzern einigen Aufwand: Er baut einen eigenen Kartendienst sowie eine eigene Satellitenkonstellation auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
    Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
    Amazon hängt Google ab

    Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
    2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
    3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

    Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
    Elektroschrott
    Kauft keine kleinen Konsolen!

    Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
    Ein IMHO von Martin Wolf

    1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
    2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

      •  /