Abo
  • Services:
Anzeige

Maxdata schreibt rote Zahlen

Betriebsergebnis bei minus 900.000 Euro

Der Computerhersteller Maxdata AG ist in die roten Zahlen gerutscht. Zwar konnte das Unternehmen im ersten Quartal 2005 einen Umsatz von 162,9 Millionen Euro und damit nur etwas weniger (Vorjahreszeitraum: 168,2 Millionen Euro) als im Vorjahr erzielen, doch sackte das Betriebsergebnis unter die Nullmarke.

Das Betriebsergebnis (EBIT) liegt im ersten Quartal 2005 bei minus 0,9 Millionen Euro nach 1,4 Millionen Euro im Vorjahresquartal. Der Vorstand bestätigte seine Prognose für das Gesamtjahr, der zufolge der Umsatz bei mehr als 700 Millionen Euro (Vorjahr: 660 Millionen Euro) und das EBIT über 5 Millionen Euro (Vorjahr: 0,3 Millionen Euro) liegen sollen.

Anzeige

Die Absatzzahlen konnten in den meisten Produktgruppen gesteigert werden: So wurden 49 Prozent mehr Server (Netzwerkrechner), 26 Prozent mehr Monitore und 14 Prozent mehr Personal Computer (Desktops und Notebooks) verkauft. Bei Flachbildschirmen beträgt die Absatzsteigerung sogar 59 Prozent.


eye home zur Startseite
Nemesis72 25. Apr 2005

Dann solltest du mal damit anfangen Maxdata kennenzulernen, dann schreibt Maxdata...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Magdeburg
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. oput GmbH, Ulm


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  2. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  3. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  4. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  5. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  6. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  7. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  8. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  9. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  10. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
Indiegames-Rundschau
Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  1. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  2. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Das funktioniert auf der ganzen Welt, nur im...

    davidcl0nel | 17:39

  2. Re: Sauerei

    Niaxa | 17:38

  3. Eichen tut das Eichamt

    George99 | 17:36

  4. Re: Das sagt eine Schlange auch

    Der Held vom... | 17:36

  5. Re: Geht heute schon Ohne CLoud

    Ben Stan | 17:35


  1. 17:17

  2. 16:50

  3. 16:05

  4. 15:45

  5. 15:24

  6. 14:47

  7. 14:10

  8. 13:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel