Abo
  • Services:

Weniger unerlaubte Musikdownloads

Musikindustrie sieht sich auf Erfolgsweg im Kampf gegen illegale Musikdownloads

Im Kampf gegen illegale Musik-Downloads sieht sich die Musikindustrie mit ihrer Strategie auf einem erfolgreichen Weg. Die Musikdownloads aus illegalen Angeboten sanken 2004 von 600 auf 382 Millionen, teilt der Bundesverband der Phonographischen Wirtschaft mit.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach der aktuellen Brennerstudie der GfK wurden 2004 zwar immer noch 382 Millionen Musiktitel in Deutschland aus illegalen Quellen aus dem Internet heruntergeladen, aber das sind immerhin etwa 200 Millionen weniger als im Jahr 2003, resümiert der Verband der Musikindustrie.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. SHW Automotive GmbH, Aalen, Bad Schussenried

Dies führen die Plattenfirmen auch auf ihr rechtliches Vorgehen zurück: Seit Oktober 2004 wurden von der Hamburger Rechtsanwaltskanzlei Rasch 401 neue Verfahren eingeleitet. Die Gesamtzahl der Fälle ist seit Start der Verfahren im März 2004 auf 569 gestiegen.

Nach den USA wurden im internationalen Vergleich die meisten Fälle in Deutschland eingeleitet. Die Verdächtigen sind laut Musikindustrie zwischen 16 und 65 Jahren alt. Es handle sich unter anderem um Lehrer, Mediziner, Auszubildende und Mechaniker, aber auch ein Richter sei darunter. Einzelne Personen hätten bis zu 10.000 Titeln angeboten, die Schadensersatz-Summen lagen zwischen 1.200 und 15.000 Euro, im Durchschnitt bei etwa 4.000 Euro.

Auch in den Niederlanden, Finnland, Irland, Island und Japan wollen die Rechteinhaber nun auf ähnliche Weise vorgehen.



Anzeige
Hardware-Angebote

 28. Apr 2005

oder einfach www.nuschelboard.de auch ein bzw. das Fettes Brot Forum schlechthin!

Megamax 13. Apr 2005

Jep, 2 Cent pro MB. Zum Bezahlen hole ich mir einen Gutschein bei www.1cent-music.de...

The Howler 13. Apr 2005

Aber auch das ist eine Statistik... Ich habe früher nie CDs gekauft und tu es heute auch...

The Howler 13. Apr 2005

Hasta la victoria siempre! ;-)

Patrick... 12. Apr 2005

Na und? PINK'S PUNK! ;-)


Folgen Sie uns
       


Apple Watch 4 - Fazit

Die neue Apple Watch bleibt für uns das Maß aller Smartwatch-Dinge.

Apple Watch 4 - Fazit Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

    •  /