Abo
  • Services:
Anzeige

Weniger unerlaubte Musikdownloads

Musikindustrie sieht sich auf Erfolgsweg im Kampf gegen illegale Musikdownloads

Im Kampf gegen illegale Musik-Downloads sieht sich die Musikindustrie mit ihrer Strategie auf einem erfolgreichen Weg. Die Musikdownloads aus illegalen Angeboten sanken 2004 von 600 auf 382 Millionen, teilt der Bundesverband der Phonographischen Wirtschaft mit.

Nach der aktuellen Brennerstudie der GfK wurden 2004 zwar immer noch 382 Millionen Musiktitel in Deutschland aus illegalen Quellen aus dem Internet heruntergeladen, aber das sind immerhin etwa 200 Millionen weniger als im Jahr 2003, resümiert der Verband der Musikindustrie.

Anzeige

Dies führen die Plattenfirmen auch auf ihr rechtliches Vorgehen zurück: Seit Oktober 2004 wurden von der Hamburger Rechtsanwaltskanzlei Rasch 401 neue Verfahren eingeleitet. Die Gesamtzahl der Fälle ist seit Start der Verfahren im März 2004 auf 569 gestiegen.

Nach den USA wurden im internationalen Vergleich die meisten Fälle in Deutschland eingeleitet. Die Verdächtigen sind laut Musikindustrie zwischen 16 und 65 Jahren alt. Es handle sich unter anderem um Lehrer, Mediziner, Auszubildende und Mechaniker, aber auch ein Richter sei darunter. Einzelne Personen hätten bis zu 10.000 Titeln angeboten, die Schadensersatz-Summen lagen zwischen 1.200 und 15.000 Euro, im Durchschnitt bei etwa 4.000 Euro.

Auch in den Niederlanden, Finnland, Irland, Island und Japan wollen die Rechteinhaber nun auf ähnliche Weise vorgehen.


eye home zur Startseite
 28. Apr 2005

oder einfach www.nuschelboard.de auch ein bzw. das Fettes Brot Forum schlechthin!

Megamax 13. Apr 2005

Jep, 2 Cent pro MB. Zum Bezahlen hole ich mir einen Gutschein bei www.1cent-music.de...

The Howler 13. Apr 2005

Aber auch das ist eine Statistik... Ich habe früher nie CDs gekauft und tu es heute auch...

The Howler 13. Apr 2005

Hasta la victoria siempre! ;-)

Patrick... 12. Apr 2005

Na und? PINK'S PUNK! ;-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Lüdenscheid
  2. Robert Bosch GmbH, Renningen
  3. BWI GmbH, Leipzig, deutschlandweit
  4. Robert Bosch GmbH, Böblingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-8%) 45,99€
  2. (-33%) 9,99€
  3. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€

Folgen Sie uns
       


  1. Kabelnetz

    Vodafone setzt bereits Docsis 3.1 beim Endkunden ein

  2. Neuer Standort

    Amazon sucht das zweite Hauptquartier

  3. Matt Booty

    Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft

  4. Gerichtsurteil

    Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen

  5. Sicherheitsupdate

    Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre

  6. Facebook Messenger

    Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen

  7. Multi-Shot-Kamera

    Hasselblad macht 400-Megapixel-Fotos mit 2,4 GByte Größe

  8. Mitsubishi

    Rückkamera identifiziert Verkehrsteilnehmer

  9. Otherside Entertainment

    Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

  10. Meltdown und Spectre

    "Dann sind wir performancemäßig wieder am Ende der 90er"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Apple Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden
  2. Nur beratendes Gremium Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein
  3. Boeing und SpaceX Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren

  1. Re: Bei und klappts

    SJ | 04:46

  2. Re: IMHO: Der falsche Weg

    SJ | 04:42

  3. Re: Umwandlung in DSL möglich?

    CerealD | 03:34

  4. Re: Freifunk aehnlich

    udnez | 03:14

  5. Re: Wo soll denn da das Missbrauchspotential sein?

    1ras | 03:05


  1. 19:09

  2. 16:57

  3. 16:48

  4. 16:13

  5. 15:36

  6. 13:15

  7. 13:00

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel